Alison A. Pordash an Ronaldo Capybara: ‚Transaktionsvorschlag‘

Wer kennt ihn nicht, den heimlich Eric, der mir schreibt, weil sein Kunde gestorben ist und so ähnlich wie Capybara mit Nachnamen heißt.
Kein Wunder, denn es gibt schon ziemlich viele Capybaras.
In Deutschland sagt man ja eher ‚Wasserschwein‘ zum Capybara.
Richtig gelesen: Ronaldo Wasserschwein!
Aber pssstt: Es ist top secret!

Zitat Anfang
Mein Name ist Eric L, der Chefvolkswirt RBC Global Asset Management Inc.
Ich schreibe heimlich, um Sie wissen zu lassen, dass ein Kunde bei meiner Bank, gestorben ist, und eine Zahlung in Höhe von 18 Millionen Dollar bei meiner Bank hinterlässt, ohne dass ein überlebender Verwandter das Geld vererbt.
Sein Konto bei meiner Bank wird derzeit gesperrt. Jetzt will meine Bank die nicht beanspruchten 18 Millionen Dollar bis zum Ende des nächsten Monats an das Finanzministerium der kanadischen Regierung zurückgeben.
Ich bin Leiter der Abteilung meiner Bank, die nach einem überlebenden Relativ des toten Kunden gesucht hat, um das Geld zu erben. Ich habe über 10 Jahre ohne Glück gesucht.
Ich entdeckte, dass Sie beide einen ähnlichen Nachnamen haben. Also, ich möchte den Gesetzen der Canada and Banking folgen, um Sie zum einzigen überlebenden Verwandten der toten Kunden zu machen, der dieses Geld bei meiner Bank erbt.
Es ist top secret. Ich würde eine Antwort nur erwarten, wenn Sie interessiert sind
Eric.

Zitat Ende

Vanessa Bronn Klausbua GmbH AG an Ronaldo Capybara: ‚Ronaldo Capybara automatische Lastschrift konnte nicht durchgeführt werden 27.04.2019‘

Ich bin kein Erbsenzähler, doch beim Schreiben von Verträgen, Mahnungen, Regeln aller Art werd ich kleinlich. Allein Vanessas Aussage ‚… Wir geben Ihnen trotzdem noch eine …‘ zeigt, dass hier nur ein halbgebildeter Deutschklops mit Wikipedia-Abschluß am Werke war. Trotzdem, was hat das Trotzdem in diesem Satz zu suchen. Völlig falscher als falsch! Außerdem weiß ich sowieso gerade nicht, wo ich 751 Euro gelassen haben soll. Und warum soll ich von creativedesignerpunjab.com eine zip-Datei laden. Das tue ich nicht tun. Weder mit noch ohne trotzdem. Das ist doch alles nur Fake:

Zitat Anfang
Guten Tag Ronaldo Capybara,
es wurde festgestellt, dass unsere Forderung ID 164232054 nicht beglichen wurde.
Wir geben Ihnen trotzdem noch eine letzte Möglichkeit, Ihre vertragliche Verpflichtung zu erfüllen, indem Sie sofort die ausstehende Summe in Höhe von 751,00 EURO an uns begleichen.
Die Bestelleinzelheiten und die Rechnung können Sie dem Onlineshop unter der Website entnehmen.
Falls die Rechnung nicht überwiesen wird, sind wir außerdem gesetzlich dazu verpflichtet Vollstreckungsmaßnahmen gegen Sie einzuleiten. Um Ihnen diese Unannehmlichkeit zu vermeiden, sollten Sie die Rechnung sofort bezahlen.
Bitte beachten Sie, über die Verzinsung der Forderung hinaus hat der Schuldner auch jeden weiteren durch den Verzug entstandenen Schaden zu ersetzen.

Klausbua GmbH AG
78166 Donaueschingen

USt-Id: DE 173289720
Geschäftsleiter Vanessa Bronn

Zitat Ende

loan.capitalfundalliance@msn.com an Ronaldo Capybara: ‚Unternehmensfinanzierungsdienste für Ihr Unternehmen‘

Die Kommunikation des Homo digitalis ist was von Arsch. OK, Mister Lingling versucht es halbwegs anständig und bringt marktübliche Floskeln ins Spiel. Doch dann hört es aber auch schon schnell wieder auf. Wie kommt der asiatische Erdenbürger darauf, ich sei ein Unternehmen und brauche Finanzinstrumente? Erzeuge ich so ein schräges Weltbild oder sind die Leute einfach nicht bereit zu lesen und das Gelesene zu verstehen? Gestern. Ich werd angerufen. Jemand möchte ins Atelier einfallen und an einem Abzug machen. Löblich und eigentlich unterstützenswert. Er lobt natürlich den Lichtbildprophet, redet aber immer in der Mehrzahl. Was soll ich davon halten? Aus dem einen Abzug werden dann mehrere, Belichtungsreihen inklusive Fotopapier zerreissen und einem Lichtkasten, den ich nicht habe. Es wird vorausgesetzt, statt einfach einen Besuch zu erbitten und dann vor Ort zu sehen was geht. Ich belehre um den Einzelkämpfer und dass ich mein Atelier keinem Wildfremden einfach so überlasse. Klingt spießig und ist auch so gemeint!

Ich muss schnell, meint Long Dingdong.
Na klar, mach ich doch. Sofort … ab in den Mailkorb für Werbung:

Zitat Anfang
Hallo Herr,
Ich schätze es sehr, mit Ihnen über dieses Medium kommunizieren zu können. Ich schreibe Ihnen, um unser Investment Venture und unsere Werte zu fördern. Ich bin Herr Hon Chilong, Darlehensmanager der Capital Fund Alliance, einem globalen Unternehmen Finanzunternehmen. Wir sind spezialisiert auf Finanzinstrumente mit dem Fokus auf Einzelpersonen und Unternehmen, die eine Expansion anstreben und ihre Gewinne steigern wollen Kreditlinie, Projektfinanzierung, Geschäftskredite und andere Finanzinstrumente an mit Leichtigkeit ihre Ziele erreichen.

Ihre schnelle Reaktion mit Ihren Geschäftsplänen oder Ihrer Zusammenfassung ist hoch Willkommen, wenn Sie eine unserer Finanzdienstleistungen benötigen.

Mit freundlichen Grüßen,
Herr Hon Chilong
Darlehensmanager – Hong Kong Office
Capital Fund Alliance

E-Mail: hon.chilong@capitalfundalliance.loan
Website: www.capitalfundalliance.loan

Die in dieser E-Mail-Nachricht enthaltenen Informationen können privilegiert, vertraulich und vor Offenlegung geschützt sein. Jede nicht autorisierte Verwendung, Das Drucken, Kopieren, Weitergeben oder Verbreiten dieser Mitteilung kann rechtlichen Beschränkungen oder Sanktionen unterliegen. Wenn du das denkst haben Sie diese E-Mail-Nachricht fälschlicherweise erhalten, antworten Sie bitte dem Absender
Zitat Ende

Ellen Walker an Ronaldo Capybara: ‚Dringend bitte‘

Das Leben könnte so schön sein, agierte der Mensch so wie er behandelt werden würde wollen.
Oder so ähnlich.
Erst gestern wieder.
Mir wird erzählt, was ich mir anzuhören hätte, aber ich nicht dem Gegenüber sagen dürfte.
Hä?
Was soll das?
Warum glaubt der Gutmensch tun und lassen zu können was er will und ich ‚Stink-Normalo‘ darf das nicht? Wenn ich etwas möchte, dann muss ich warten. Diese Ellen will sofort und auch noch geheim. Selbst diese Geschäftsvermittlungs-Spammer drücken auf die Turbo-Düse und ich weiß nicht warum. Und dieser Fauxpas mit der ‚Assistentin‘: Ich habe noch nicht einmal eine Muse! Wie soll ich mir dann eine Assistentin halten?
Alles klar, Blödkuh:

Hallo,
Mein Name ist Ellen Walker, ich bin Arzt, ich arbeite mit Syrien / Médecins Sans Frontières (MSF) International. Bitte, ich habe einen Geschäftsvorschlag, bei dem ich Ihre Assistentin brauche. Seit ich kann Ihre Bereitschaft nicht feststellen, ich habe diesen Vorschlag kurz gehalten. Ihre zweckmäßige Antwort wird geschätzt. Bitte halten Sie es geheim.
Vielen Dank,
Ellen

Sarah Phillips an Ronaldo Capybara: ‚Ich liebe deine Berührung.‘

Fällt dem geneigten Leser beim Konsum der nachfolgenden Spam-Mail etwas auf? Also wer eine halbwegs gute Kinderstube genossen hat und sein Tun und Handeln auch der gemeinen Gemeinschaft widmet, dem sollte das Ichverliebtsein der irren Schnecke sauer aufstoßen.

Ich, ich, ich … Egoisten aller Länder vereinigt euch!

Zitat Anfang
Hallo. Ich heiße Katrina. Ich bin 33 Jahre alt.
Ich lebe in Irland.
Ich bin wissenschaftliche Mitarbeiterin. Ich gehe zu Konferenzen in verschiedenen Ländern.
Meine Arbeitsreise findet seit November statt.
Dies ist eine sehr interessante Arbeit, Durchführung von Seminaren, Erfahrungsaustausch.
Neue Leute kennen lernen.
Alles ist wunderbar und interessant. Es gibt jedoch negative Gründe. Ich hatte schon lange keinen Sex mehr.
Ich kann bei der Arbeit keine Beziehung beginnen. Ich möchte nicht schlecht über mich nachdenken.
Ich hatte lange darüber nachgedacht, eine Prostituierte wegen eines Mannes zu nehmen, aber ich hatte keine solche Erfahrung.
Das kann ich mir nicht leisten. Es ist banal. Und wie würde ich
in einer solchen Situation gesucht
Ich habe Ihre Adresse auf einer Dating-Site gefunden und beschloss, Ihnen zu schreiben.
Es klingt vielleicht vulgär, aber ich sehe keinen anderen Ausweg.
Natürlich kann ich eine Prostituierte bestellen, aber im Moment bin ich moralisch dazu nicht bereit.
Ich könnte dir Geld für Sex bezahlen. Aber ich verstehe das nicht.
Warum bezahlen, wenn beide Menschen Freude haben. Dies ist eine Frage an mich.
Ich stelle uns schon zusammen vor. Du bist ein großer Liebhaber. Ich möchte in Wirklichkeit bei dir sein.
Ich mag dich. Deshalb habe ich mich entschlossen, Ihnen zu schreiben.
Sie können zu mir kommen. Ich wohne nicht weit von dir
Sie werden sich nicht viel Mühe geben, um zum Zentrum zu gelangen.
Ich weiß nicht, wie Sie auf meinen Vorschlag reagieren werden.
Ich hoffe, dass Sie mich als Frau noch mehr wollen.
Ich schicke dir ein Foto. Ich hoffe du magst mich.
Ich habe eine Seite auf der Site gestartet. Gehen Sie zur Website für diesen Link
Verschieben Sie unser Meeting nicht lange.
Ich warte auf unser Treffen.

Zitat Ende

Für das oben gezeigte fotografische Machwerk zeichnet der Lichtbildprophet nicht verantwortlich. Das Zeugs wurde ihm unaufgefordert zugeschickt und wird nur zum dokumentarischen Zweck hier veröffentlicht!