krokozyabka an Ronaldo Capybara: ‚Ich weiß, dass du mir antwortest!‘

Woher nimmt das Russisch Brot mit dem Namen Linda die Gewissheit, dass ich der Fickschnitte antworte. Allein der Gedanke, drei wilde sibirische Russenboys nudeln sie durch und ich soll da zu gucken: WO IST MEIN SAGROTAN-SPRAY! Linda nennt es Lebensanfang, ich sende Liebesgrüße vom Gebärmutterhalskrebs! Soll sie machen, dann aber später nicht rumgejammert, du nimmersatter Blasehase.

Zitat Anfang
Name: Linda
Alter: 26
Russland
 
Mein Video erzielte 8000 Likes und ich werde mein Versprechen erfüllen.
Du kannst dir nicht vorstellen, wie meine drei Freunde mich jetzt ficken werden.
Ich werde saugen und auf Sperma warten.
 
Ich habe vor 7 Minuten mit dem Leben angefangen.

Zitat Ende

Linda will es mit drei Russenboys treiben

Für das oben gezeigte fotografische Machwerk zeichnet der Lichtbildprophet nicht verantwortlich. Das Zeugs wurde ihm unaufgefordert zugeschickt und wird nur zum dokumentarischen Zweck hier veröffentlicht!

loan.capitalfundalliance@msn.com an Ronaldo Capybara: ‚Unternehmensfinanzierungsdienste für Ihr Unternehmen‘

Die Kommunikation des Homo digitalis ist was von Arsch. OK, Mister Lingling versucht es halbwegs anständig und bringt marktübliche Floskeln ins Spiel. Doch dann hört es aber auch schon schnell wieder auf. Wie kommt der asiatische Erdenbürger darauf, ich sei ein Unternehmen und brauche Finanzinstrumente? Erzeuge ich so ein schräges Weltbild oder sind die Leute einfach nicht bereit zu lesen und das Gelesene zu verstehen? Gestern. Ich werd angerufen. Jemand möchte ins Atelier einfallen und an einem Abzug machen. Löblich und eigentlich unterstützenswert. Er lobt natürlich den Lichtbildprophet, redet aber immer in der Mehrzahl. Was soll ich davon halten? Aus dem einen Abzug werden dann mehrere, Belichtungsreihen inklusive Fotopapier zerreissen und einem Lichtkasten, den ich nicht habe. Es wird vorausgesetzt, statt einfach einen Besuch zu erbitten und dann vor Ort zu sehen was geht. Ich belehre um den Einzelkämpfer und dass ich mein Atelier keinem Wildfremden einfach so überlasse. Klingt spießig und ist auch so gemeint!

Ich muss schnell, meint Long Dingdong.
Na klar, mach ich doch. Sofort … ab in den Mailkorb für Werbung:

Zitat Anfang
Hallo Herr,
Ich schätze es sehr, mit Ihnen über dieses Medium kommunizieren zu können. Ich schreibe Ihnen, um unser Investment Venture und unsere Werte zu fördern. Ich bin Herr Hon Chilong, Darlehensmanager der Capital Fund Alliance, einem globalen Unternehmen Finanzunternehmen. Wir sind spezialisiert auf Finanzinstrumente mit dem Fokus auf Einzelpersonen und Unternehmen, die eine Expansion anstreben und ihre Gewinne steigern wollen Kreditlinie, Projektfinanzierung, Geschäftskredite und andere Finanzinstrumente an mit Leichtigkeit ihre Ziele erreichen.

Ihre schnelle Reaktion mit Ihren Geschäftsplänen oder Ihrer Zusammenfassung ist hoch Willkommen, wenn Sie eine unserer Finanzdienstleistungen benötigen.

Mit freundlichen Grüßen,
Herr Hon Chilong
Darlehensmanager – Hong Kong Office
Capital Fund Alliance

E-Mail: hon.chilong@capitalfundalliance.loan
Website: www.capitalfundalliance.loan

Die in dieser E-Mail-Nachricht enthaltenen Informationen können privilegiert, vertraulich und vor Offenlegung geschützt sein. Jede nicht autorisierte Verwendung, Das Drucken, Kopieren, Weitergeben oder Verbreiten dieser Mitteilung kann rechtlichen Beschränkungen oder Sanktionen unterliegen. Wenn du das denkst haben Sie diese E-Mail-Nachricht fälschlicherweise erhalten, antworten Sie bitte dem Absender
Zitat Ende

115_2019

Vegalitarismus

Vegalitarismus*
Nr. 1885
Unikat: 18 x 24 cm, Handabzug auf Kraftpapier (Näheres bitte erfragen)
(c) 2019 Ronald Puhle a.k.a. Lichtbildprophet

In meiner Fotografie bin ich total um Nachhaltigkeit bemüht: Vegane Modelle, mit den Öffentlichen zur Location, keine Nazis, kein Plastikmüll, Lärm, Feinstaub und CO2-Gase.



WÜRG!

Wer hat den Menschen derart ins Gehirn geschissen, dass zum Beispiel die Esskultur des Modells mittlerweile ein Qualitätsmerkmal in der Fotografie ist?

Veganer fressen den Tieren das Futter weg! So sieht es aus!

Wenn ich mit meiner Kreativität nachhaltig bin, dann ist es der Upcycling-Gedanke der mich reitet. Dann hört es aber auch schon mit dem grünen Naturgeschmuse auf. Ich habe ‚vegane‘ Shootings gemacht, da haben die notorischen Freitags-Schulschwänzer und Heulsusen von Heute noch nie etwas von ‚vegan‘ gehört, geschweige denn sie wussten wie das geschrieben wird!

* veganer Totalitarismus