Gwen Summers an den Photoalchemist: ‚(„Schicksal schwierig stecken“)‘

Wie oft habe ich mit mir selbst geredet und gesagt:

‚Schicksal schwierig stecken‘!

HÄÄÄH?

OK, der Rest der Mail inklusive dem Luderbildchen in apathischer Broilerstellung erklärt sich fast von selbst. Doch was soll dieser Einstieg in die Kommunikation mit mir: ‚Schicksal schwierig stecken‘?!? Vielleicht liegt es am Google Übersetzer. Deepl macht aus ‚Destiny Difficult Stuck‘ ein ebenso unverständliches ‚Schicksal Schwieriges Steckenbleiben‘.

Ach Mensch, das ist ja doof jetzt.
Ich werd nie erfahren, was das virtuelle Rammelbunny anfänglich von mir wirklich wollte:

Zitat Anfang
Schönen Tag. Ich möchte nicht taktlos wirken, aber ich möchte, dass Sie diesen Brief lesen. Sehr oft befinden sich die Menschen im Sumpf der täglichen Hektik und vergessen den Geschmack des Lebens. Wir freuen uns, Ihnen eine neue Seite für Sex Dating präsentieren zu können. Sie können die Details auf unserer Website selbst herausfinden. Unsere Bemühungen waren nicht umsonst. Sie müssen nur die kostenlose Registrierung bis zum Ende durchgehen. Jeder, der unsere Website besucht hat, wird mit dem, was er sieht, zufrieden sein. Alle Mädchen, deren Fotos Sie sehen können, sehnen sich nach männlicher Aufmerksamkeit. Wenn Sie auf den Gutscheincode klicken und ein interessantes Mädchen auswählen, baden Sie im Ozean der Freude und des Vergnügens.
XNI63C
Wir garantieren, dass Sie es auch probieren möchten. Genieße alles und genieße jede Sekunde.
Dein virtueller Amor, Gwen!

Zitat Ende

Bitch Gwen Summers

Für das oben gezeigte fotografische Machwerk zeichnet der Lichtbildprophet nicht verantwortlich. Das Zeugs wurde ihm unaufgefordert zugeschickt und wird nur zum dokumentarischen Zweck hier veröffentlicht!

Elena an den Photoalchemist: ‚Es ist nicht die Schönheit, die die Liebe beschwört, sondern die Liebe, die uns Schönheit sehen lässt !!! ..‘

Oha, jetzt holen die pickligen Scamboys ihr älteres Semester aus dem sibirischen Verlies und greifen mich in Sachen ‚Herzerweichen‘ mit einer etwas runzlig-madigen Pflaume namens Elena an. Und weil der Köder nicht mehr so taufrisch wie Alevtina & Co. ist, muss sich Elena nicht ausziehen und ihre Silikonhupen ins Objektiv halten.

Liebe Internetbetrüger! Das ist diskriminierend und gehört vor das Ehrengericht der Weltfrauenkommission gestellt. Weil Elena eine Frau ist, die weiß was sie will, muss sie auch das Recht haben, mir ungefragt ihr Euter zeigen zu dürfen. Nur Nacktbilder von sexfixierten Junghühner ist bestimmt body shaming und mobbing gegenüber allen älteren Elenas dieser Erde. Auch die alte Frau muss sich nackt in romance scam zeigen dürfen!

Genug der Gutmensch-Propaganda:

Zitat Anfang
Hallo, ich freue mich, Sie kennenzulernen. Mein Name ist Elena, ich lebe in Russland. Ich bin 46 Jahre alt. Ich bin bereits eine alte Frau und suche einen erwachsenen und ernsten Mann. Ich habe es satt allein zu sein. Ich denke, wir müssen mehr kommunizieren und die Zeit wird in Zukunft zeigen, was als nächstes passieren wird. Ich werde das nächste Mal mehr über mich selbst sprechen. Ich hoffe, dass mein Brief Sie nicht erschreckt. Und ich hoffe auf deine Antwort. Elena.
Zitat Ende

Elena Bitch

Die Schlampe Elena

Für die oben gezeigten fotografischen Machwerk zeichnet der Lichtbildprophet nicht verantwortlich. Das Zeugs wurde ihm unaufgefordert zugeschickt und wird nur zum dokumentarischen Zweck hier veröffentlicht!

262_2019

Loreley

Loreley
Nr. 1742
Unikat: 18 x 24 cm ORWO Fotopapier
(c) 2019 Ronald Puhle

Wenn ich die Haarpracht der zahllos aus dem Boden schießenden Klimaprinzessinnen sehe, dann gehen mir Bilder aus dem Dritten Reich durch den Kopf.
BDM und so.
Wohl deshalb assoziiere ich ihren naiv-reaktionären Aktionismus mit Diktatur.