Bundesverband Rettungshunde schreibt an mich: „Verzweifelter Hilferuf aus Beirut“

Eine zugesandte Nachricht, die Fragezeichen statt ein erhellendes Ahh bei mir hinterlässt, habe ich noch.

Ich kann nicht ganz verstehen, warum mich Jürgen Schart anschreibt. OK, er unterstellt mir Betroffenheit, was ich ziemlich mutig finde. Derart in ein Gruppenmitleid versetzt würde ich ja erwarten, dass Herr Präsident verbal auf meine Geldbörse zeigt und ein paar Scheinchen von mir erwartet. Dem ist nicht so oder ich habe den erwarteten Dummenfang einfach übersehen. Doch ich möchte nicht den Spielverderber und Gefühlskalten mimen. Mein Kumpel und best buddy Holis, Jarod hat gerade 4,5 Mionen US-Dollar in der Pipeline, die nur noch beim Spendenmanager abzuholen sind. So schließt sich nun der Kreis und ich habe heute irgendwie Gutes getan.

Zitat Anfang
+++ Dringender Notruf +++
Sehr geehrter Herr Capybara,
wir alle sind betroffen über die schwere Katastrophe in Beirut mit mehr als 150 Toten und über 5.000 Verletzten. Bis zu 300.000 Menschen haben bei der verheerenden Explosion ihr Zuhause verloren. Als weltweit größte Rettungshunde-Organisation mit ausgebildeten Trümmersuchhunden haben wir keine Sekunde gezögert und unsere Katastrophen-Experten im Team mit I.S.A.R-Germany nach Beirut entsandt. Seit Mittwoch sind die Kollegen vor Ort und unterstützen die internationale Rettungskampagne. Seitdem erreichen uns aktuelle Informationen über das Ausmaß der Katastrophe und darüber, was für die 300.000 Obdachlosen am dringendsten benötigt wird. Mit unserer jahrelangen Erfahrung in aller Welt sind wir ein wichtiger Ansprechpartner bei der Koordination der Einsätze und der Beschaffung von Hilfsgütern. So leisten wir einen wichtigen Beitrag, Struktur in das Chaos zu bringen und Leben von Menschen zu retten.

Vielen Dank
Ihr Jürgen Schart
Präsident
BRH Bundesverband Rettungshunde e.V.

Zitat Ende

Apple schreibt an mich: „Es liegt ein Problem mit Ihrer Apple ID vor.“

Neben dem Schreckmoment riecht die zitierte Nachricht weiter unten etwas nach Phishing. Nicht mit der Angel oder im Seelenfänger-Style. Nein, es geht um Zugang und Identitätsmissbrauch. In letzter Zeit verlangt Twitter nervig oft meine neuerliche Authentifizierung. Eine zeitlang nervte Google. Digitale Hühnerficker!

Doch die wahre Botschaft des nachfolgend dokumentierten Bullshit liegt in der Mailadresse, die angeblich von Apple sein soll: appleid(at)amazon.nl! Richtig gelesen liebe Leutz. Apple-ID und Amazon! Frage: Wer hat da wen geschluckt oder wird geschluckt? Was mauscheln Bezos und Cook. Wenn das der heilige Steve Jobs wüsste. Oder hat er es sogar befohlen? Und wann übernimmt das megamächtige Appzon oder Applezon (Apple + Amazon) Microsoft und bringt den Boys und Girls das Programmieren nutzerfreundlicher Betriebssysteme bei? Was eine schnöde Phishing-Mail an potentiellen Gerüchten und Fake-News freisetzen kann! Einfach Wahnsinn. Total übelst.

Zitat Anfang
Es liegt ein Problem mit Ihrer Apple ID vor
Schönen Tag,
Am 9. August 2020 wurde Ihre Apple ID (eine@mailadresse.abc) aus Sicherheitsgründen vorübergehend von uns gesperrt.
Der Grund ist, dass es gegen die Nutzungsregeln unseres Unternehmens verstößt.
Wenn Sie Ihre Apple ID normal verwenden möchten, müssen Sie sie entsperren.
Klicken Sie auf meine Apple ID, um sie zu entsperren.
Meine Apple ID
Grüße

Apple-Unterstützung
Apple ID Unterstützung Datenschutz-Bestimmungen
Copyright © 2020 One Apple Park Way, Cupertino, CA 95014, USA. Alle Rechte vorbehalten.

Zitat Ende

Hollis, Jarrod schreibt an mich: „Re: Spende“

Endlich mal wieder was zu lesen, auch wenn es billiger Spam aus dem Werbung-Ordner ist. In Sachen Mitteilungsfreude ist die Botschaft zugegeben ziemlich eingeschränkt und erinnert mich alten Herren an den Telegrammstil oder eine Kontaktanzeige. Aber wer will heute noch an solch antiquiertes Zeugs denken. Nun denn. 4,5 Mionen (richtig: Mionen) harte Trump-Dollar und direkt zum Spendenmanager für mehr Informationen. Wer auf den Quatsch abgeht, der ist der pappigste Chip in der Tüte.

Zitat Anfang
Es gibt eine Spende in Ihrem Namen (4,5 Millionen US-Dollar). Jetzt müssen Sie sich nur noch direkt an Ihren Spendenmanager wenden, um weitere Informationen zu erhalten
Zitat Ende

223_2020

Konzentration - Just paint

Konzentration – aus der „Just paint“-Reihe
Nr. 2907
Unikat: 18 x 24 cm ORWO Fotopapier
(c) 2020 Ronald Puhle

Model: Curly Schaddai

Über dich kann ich nicht Schlechtes denken. Ich sehe eine junge Frau, die ihre Freiheiten auslebt und ich frage mich, wieso gerade mit mir?