Die Deutschen werden ärmer

Auf ein weiteres Wort zum Sonntag, jeden Samstag neu:

Medien an.

Verstand versoffen, Vernunft weggekifft.
Bloß nichts zur Herkunft sagen.
Oder danach fragen.
Hier greift nicht das Feiern des Individuums.
Tarnen und täuschen.
Gigi wer?
Blender.
Lüge.
Hirn ist, was du isst.
Made.
Kuhmuhne.
Kein Bargeld.
Kosten sparen.
Geldgier.
Mois wer?
Heilsbringer.

Ich lackiere mir nicht die Fingernägel und erwarte dafür einfach mehr gesellschaftliche Beachtung!

Der Gemeinwohlstaat.
Klimagisten.
Endzeitsekte.
Lichtzentrum.
Engelgeld.
Und da sagt Mensch, er sei nicht kreativ.
Crash mit einem heissen Waffeleisen.
Goldenes Brett vorm Kopf.
Ich, der Unorganisierte.
Zerstreute Neue Generation.
Halt die Fresse-Argumentation.
Lasst Fäuste sprechen, ihr Dichter und Denker.
Nennt es nicht Freiheit.
Dummlogisch.
Feindbild.
Überempfindlichkeit.
Entdummung.
Dauerschuld.
Knallplättchen.

Wenn ich in den Medien lese, egal ob in den asozialen oder Qualitätsmedien, habe ich den Eindruck, nur noch belehrt und gemaßregelt zu werden.

„Die Deutschen werden ärmer“ weiterlesen

035_2023

Ein Beispiel von vielen Beispielen

Ein Beispiel von vielen Beispielen
Nr. 2407
Original, Einzelstück, Fotopapier, ca. 18 x 24 cm
(c) 2019 Ronald Puhle

Modell Ohne Namen

034_2023

Bewegende

Bewegende
Nr. 2405
Original, Einzelstück, Fotopapier, ca. 18 x 24 cm
(c) 2019 Ronald Puhle

Modell Ohne Namen

033_2023

Und wenn

Und wenn
Nr. 2479
Original, Einzelstück, Fotopapier, ca. 18 x 24 cm
(c) 2020 Ronald Puhle

Modell Curly Schaddai

032_2023

Vor langer Zeit

Vor langer Zeit
Nr. 2477
Original, Einzelstück, Fotopapier, ca. 18 x 24 cm
(c) 2020 Ronald Puhle

Modell Curly Schaddai