Babywindeln, Modellstehen und ein dynamisches Duo

Gerade ärgere ich mich wieder über die deutsche Dummheit. Im Moment werde ich verdächtigt nicht einschätzen zu können, ob sich der Kaltwasser-Absperrschieber noch schließen lässt oder nicht. Herr Hausmeister möchte vorbeikommen, inspizieren und ein Foto vom Objekt machen. Ich werde mal den Hausmeister fragen, ob die Hausverwaltungs- und Servive GmbH heimlich einen Instagram-Account betreibt und lässig nebenbei auf Influencer macht. Der Hausmeister und seine Vertreter fotografieren gerne: Kalte Heizkörper, defekte Lüfter des Umluft-Herds und getrocknete Wasserschäden nach den Jahrhundertfluten. Foto, Hauptsache Foto. Und weil ich ein potentieller Lügner sein könnte, muss das alles höchstpersönlich sein. Fuck Pandemie, Abstand und Verstand.

Amazon ist auch so ein Reizthema. Nach Aussage der Qualitätsmedien werde ich anhand meiner bisherigen Einkäufe vom Online-Riese zu weiteren Einkäufen verführt. Davon merke ich nichts. Von den tausend kleinen Dingen, die mir das Internet-Warenhaus einblendet, ist selten etwas sinnvolles und kaufenswertes dabei. Ich muss schon gezielt suchen. Für mich kurios wird es, wenn mir Babyartikel und ähnliches angezeigt werden. Dabei bin ich mir ziemlich sicher keinen Anlass gegeben zu haben, dass ich am Basteln eines sechsten Fressfeindes bin. Auf der anderen Seite lasse ich mich von Mullwindeln inspirieren: Wenn ich den Mullvlies auf einen Keilrahmen spanne, müsste ich das absonderliche Konstrukt beklecksen können. Gesagt, getan. Nicht viel nachgedacht und ein Zehner-Pack Mullwindeln und verschiedene Keilrahmen gekauft. Wenn Amazon mich anhand meines Einkaufsverhalten verführen wollte, dann sicherlich nicht so. Ich glaube die Ami’s halten sich für so elitär, dass sie ihren Kaufsklaven keine Kreativität zu gestehen.

„Babywindeln, Modellstehen und ein dynamisches Duo“ weiterlesen

Sanitätshaus Shop schreibt an mich: „Du kannst für Schnarchen ABSERVIERT werden – lieber Kinnriemen“

Die an mich gerichteten Werbemails als Text statt HTML zu lesen reduziert die verbale Gülle auf den getrockneten Spritzer eines feuchten Furzes! Da ist nicht mehr viel Content. Fast Null, fast leer. Total leer. Total ist ja gerade wieder übelst angesagt. Und alles. Auch so ein Schlachtwort der Propagandisten. Aus der Glotze schallt es alles, alles, alles, alles … bis ich mitkriege, dass es sich um eine Werbung für eine Spielekonsole handelt. Ich schlage der Konkurrenz vor, in ihrer nächsten TV-Werbung auf total alles, total alles, total alles …. zu setzen. Dann lieber beim Abendbrot die Verbraucherempfehlung zu Vagisan und gegen die hässliche Scheidentrockenheit. Ähm ja. Und das Abservieren, liebes Sanitätshaus Shop, ich lasse mich gerne auch für andere schnödere Dinge als Schnarchen abservieren.

Haben wir endlich einen neuen König für Amerika?

Zitat Anfang
Ihr Partner schnarcht? Geben Sie ihm das:
Hier können Sie sich abmelden:
WIRKSAM gegen Schnarchen: Armband mit Impuls

Zitat Ende

Jose Altmann an Ronaldo Capybara: ‚RE Für jeden Mann etwas Hilfe.‘

Ja mei, bin ich Rammelralle?
Das ich solche Werbung in meinem Postfach brauche?
Also der Penis – liebevoll auch Stengelsteif genannt – hat ja noch nie länger irgendeinen Job gehabt.
Schon immer: Er hat ein Loch im Kopf und kann keine acht Stunden am Tag hintereinander stehen!

Was für ein Mörder Brüller, ein echter Schenkelklopfer.
Geprufte Witzequalitat. Aus Berlin. Marzahn. 24 Monate haltbar.
Nicht weil ich muss, sondern weil ich kann:

Zitat Anfang
Sehr schnell wird der Penis etwas schwach! Kennen Sie das auch?
Viele Männer haben keinen Harten im Bett!
Nur wir bieten top Vorteile – nur wir versenden sicher aus Braunschweig, unsere Artikel haben Haltbarkeit von mindestens 12 Monate, Wir haben nur geprufte Artikel in top Qualität.

http://pawanengineeringworks.com/topsschell_bestseller.php

Weil ich es mir wert bin.
Zitat Ende

Marvins Prophezeiungen No. 76

Hinter manch Gedanken steht wohl nicht die Ablehnung, es scheint wohl eher genau der Wunsch nach dieser Art von Aufmerksamkeit Vater des Gedanken zu sein, nur eben in der Form der Ablehnung kommuniziert.