Ronymol

Da steht er nun, ein 5 Liter Kanister mit Dokumol. In einem Kraftakt durch Halb Berlin geschleppt.

Ich bekam ihn mit der Anmerkung geschenkt, dass ich vielleicht irgendetwas damit anfangen kann. Ausgerechnet ich, der der Lithentwicklung mit abgelaufenem ORWO Fotopapier verfallen ist. Was soll ich mit einem hart entwickelndem Papierentwickler? Leider verhindert das Superadditiv Phenidon im Dokumol, dass sich das Wässerchen zum Lithen eignet.

Es vergeht seine Zeit, bis ich mich aufraffen kann, „normal“ zu belichten und zu entwickeln. Experimente mit dem alten ORWO-Papier und typischen Papierentwicklern sind bisher am Grauschleier gescheitert. Die Ergebnisse erinnern an meine Fotografischen Höhlenmalereien. Die Aussage, dass Dokumol hart entwickelnd ist, muss auch relativiert werden. Hart ist nicht gleich hart, geschweige denn mit einem Maskenprozess zu vergleichen. Und selbst da ist Hart eher samtweich.

„Ronymol“ weiterlesen

005_2020

Zwei Stämme

Zwei Stämme
Nr. 1947
Unikat: A4 ORWO Dokumentenpapier
(c) 2019 Ronald Puhle
Model: Curly Schaddai

Mit Vernunft betrachtet bin ich ‚alt‘.
Leider.
Mit Unvernunft betrachtet wäre es egal.

314_2019

Kleines groß

Kleines groß
Nr. 2185
Unikat: 18 x 24 cm ORWO Fotopapier
(c) 2019 Ronald Puhle

Ich war jung, bekam meine Personenkennzahl PKZ.
Mittleren Alters gab mir der Staat meine Steuer-ID.
Im Herbst des Lebens geht ohne einen Google-Account und Smartphone nichts mehr.

289_2019

Menschen in der Großstadt - Am Stand im Stande

Am Stand im Stande (aus dem Zyklus ‚Menschen in der Großstadt‘)
Nr. 2031
Unikat: 18 x 24 cm ORWO Baryt-Fotopapier
(c) 2019 Ronald Puhle

Wenn ich wollte, ich könnte nicht.
Ich bin permanent ausgeschlossen!

233_2019

Ein Maß der Übertreibung

Ein Maß der Übertreibung
Nr. 2101
Unikat: 18 x 24 cm ORWO Fotopapier
(c) 2019 Ronald Puhle

Star? Ingo Kantorek?
Er schien ein Stümper in der Billigproduktion eines Qualitätsmedium zu sein.
Was soll also Star für den Laien?