Würde

Grundsicherung.
Balkonsex.
Vulvashaming.
Hohlbirneshaming.
Laiendarstellerin.
Gegenleistung.
Wobbeln.
Beschädigte Eieruhr.
Unruh defekt?
Hebammer?
Menschinnen mit Gebärmutter.
Gönnerhaft den moralischen Stinkefinger schwingend.
Schwinger.
Ocean pigs.
Verbessertes Verbrauchererlebnis.
Immersive und integrative Erfahrungen schaffen.
Worum geht es?

Ich möchte in Instagram eine timeline, die der natürlichen Zeitabfolge entspricht und nicht auf ein positives Nutzererlebnis getrimmt ist.

Positives Lebenserlebnis.
Nacktheit ist Gottes Schöpfung.
Endpreisrabatt.
Jokerauktion.
Der Regenbogen, das Zeichen für die Liebe?
Sexualität!

Ich liebe Frauen,
ich fühle mich total benachteilig,
nicht alle Frauen lieben zu können,
und einen kurzen Schwanz zu haben.

Ich werde nicht auf meine Heterosexualität angesprochen,
blöd angeguckt, weil ich eine junge Frau habe.

Ich fühle mich gemobbt und vernachlässigt,
fordere Klos nur für Heteros
und brauche eigene Personalpronomen.

Biene macht den letzten Platz.
Heteroich.
Heterosie.
Einfach nur geniessen und aufmachen.
Erst aufmachen, dann genießen?
Frischetresor. Blechbüchse.
Details.
Die Wohnung ist kein Spielplatz.
Autos tauschen statt kaufenverkaufen.
Lass deine Liebe fliessen.
Der Choleriker.
Duschen.
Craft Ice.
Lebensfürsorger.
Therapeutisches Kuscheln.
Verunsinnlichung.
Webcammodelcoach.
Heute bin ich wieder scheingeil.
Pattexprotest.
Intensiv behandelt sterben.
Twitter, der verbale Vogelschiss.

Eine Bestellung, der Wert keine 10 Euro und ich werde mit 7 Mails (in Worten SIEBEN) zugeschissen.

Der Sinn liegt in der Sinnlosigkeit des Sinns.
Die siebte Plage.
Kein Bedrohung gefunden!
Danke, Microsoft.
Verkürztes Denken.
Das muss eine Verschwörung sein.
Vollzeitengagierte Teilzeitdenkende.
Quer über den Tellerrand gedacht.
Ich dusche bis ich fertig bin.

Es wird Verbalgülle via sozialer Medien in die weite Welt geblasen und erwartet, dass lebende Wissenslücken wie Meinereiner wissen, um wen oder was es geht: Zitat Twitter „Wir trauern um Markus Gärtner!“ Ich so: Wer ist „wir“ und wer ist „Markus Gärtner“?

Plötzlich und unerwartet.
Floskel.
Stadtmuffel.
Ich habe keine Uhr mehr, dafür habe ich aber die Zeit.
Tastaturaktivistin.
Hobbyschreiberling.
Terf.
Die will nur reden.

Ich liebe es, zwei Gedanken zu haben: Meinen Gedanken und den Gedanken für die freie öffentliche Meinung.

Auftellern.
Verzehrempfehlung.
Möchtegerngerechte.
Technikphilosoph.
Jetzt oder nie.
Dem Krieg den Krieg erklären ist auch nur Gewalt.
Sei eine einzelne Blume.
Mittelmotor.
Individualsex.
Ich bin doof wie Toast, aber einer ganz großen Sache auf der Spur.
Stakeholder.
Weltherrschaftsplan.
Antimasken-Autobahnraser-Sekte.
Zitrone?
Das Wahre und das Gemachte sind austauschbar.
Menschlicher Egalismus.
Influencer sind der Beleg für die Existenz des diabolischen Betrügers.
Fakten und Daten.
Normengefälle.
Schlechter Inhalt.
Der Furz, der die Welt verändert hat.
Ist da wer?
Noxin.
Hochkultur.
Kollektive Sicherheit.
Diskursverschiebung.
Arschlöcher blockieren.
Kindergartenniveau der deutschen Elite.
Sandkastenrambo.
Freischreiber.
Krawallbürste ohne Bildungsabschluss.
Das sagt mir alles nichts.
Aus der Tugend eine Not machen.
Ich bin absichtlich ein Stümper.
Solidarbeitrag.
Warum zeigen die Bilder nicht, was ihre Macher versprechen?
Foodtruck.
Der Betrachter muss mit Fragen allein zurückgelassen werden.
Bin ich Gott und habe auf alles eine Antwort?
In meinem Dilettantismus stelle ich die Fragen.
Es könnte sein, wer spekulieren mag.
Zeichen der Leidenschaft.
Teilzerstörung.
Sie hatte nur noch Schuhe an.
Socken.
Paarungstanz.
Vermenschlichte Tierdokumentation gehören auf den Index.
Vegan ernährte Hunde auch.
Böse Tiger fressen süße Gnus.
Das ist Natur.

Zucker im Heringsfilet? ALDI … Hering, Wasser und als dritte Zutat viel wervoller Zucker! Ihr seid für oder gegen jeden Scheiß, das Verzuckern wird willenlos akzeptiert.

Personalisierte Ernährung.
Geschmacksträger Zucker.
Ich bin überzuckert.

Autor: Lichtbildprophet

Er ist kein Fotograf und doch malt er seine Bilder mit Licht, bringt sie in seiner Dunkelkammer eigenhändig zu Papier. Er ist kein Maler und doch zeichnet er seine Bilder mit Farben auf alles, was seine Imagination tragen kann.

%d Bloggern gefällt das: