Was Politik von Porno lernen kann

Auf ein weiteres Wort zum Sonntag, jeden Samstag neu:

Medien an.

Mensch ist kaputt.
Irre.
Werft die Schenkel auseinander.
Broilerstellung.
Missionarischer Eifer.

Wir gendern durch bis morgen früh und singen bumsfallera.

Schockaussage.
Kriegswirtschaft.
Stromrationierung.
Pornoyoga.
Leersein.
Samsung Propaganda: Was ist ein epischer Tag?
H&M wie Massenverdummung.
Move. DryMove. Die Brand.
An alle Movers.
Was soll das?
Es sind nur lumpige Klamotten aus Kunststofffaser.
Polyester. Polyamid. Elasthan.
Wertvolle Naturpolymere.
Miefzeug.

Im gesamten vorherigen Jahr wurde ich vielleicht zwei oder drei Mal auf dem Festnetzanschluss angerufen. Die Jahre davor sieht die Bilanz nicht viel anders aus. Liegt es da nicht nahe, den Festnetzanschluss abzuschaffen? Gerne würde ich auch das Smartphone abschaffen. Dumm nur, dass dieses Teil die digitale Freiheit definiert und wie ein elektronisches Herz das reale Leben dominiert. Doch dieser Smartphonezwang rechtfertigt nicht, dass ich die Mobilfunknummer an Hinz und Kunz herausgebe, um mich in einem unpassenden Moment anzuklingeln und mir ein Ohr abzukauen.

„Was Politik von Porno lernen kann“ weiterlesen

Vorauseilender Gehorsam

Auf ein weiteres Wort zum Sonntag, jeden Samstag neu:

Medien an.

Paradedisziplin des Deutschmensch.
Ich gestalte lieber statt handeln zu müssen.
Alleingelassen.
Verantwortungslimbo.
Es sinkt für Sie: Das Niveau.
Singt.

Manchmal erschliesst sich die Bedeutung eines Wortes erst in der geschriebenen Form.

Wozu schreiben lernen?

Schon wieder so ein Gutmenschscheiß, den ich nicht verstehe: Wie kann ich Angehöriger der Armee Bundeswehr sein und dann den Kriegsdienst verweigern? Wenn ich, egal als was, in eine Armee eintrete, dann bedeutet das auch mit der Waffe in der Hand zu kämpfen, Feindmensch zu verletzen oder zu töten. Das gehört zum Job dazu. Zwingend notwendig. Keine Ausrede. Der Soldat ist ein Bürger in Uniform mit der Lizenz zu töten.

Sockenschuß.
Leg dir eine tote Fliege ins Gesicht.
Yfood? Zuckerbombe!
Antonio mähmäh … Socken.
So super, reinschlüpfen.
Schlüpfer.
Hausschuhsocke.
Doppeltes Teddyfell.

„Vorauseilender Gehorsam“ weiterlesen

Hustenatlas

Auf ein weiteres Wort zum Sonntag, jeden Samstag neu:

Medien an.
Sprachkasper.
Erbschaftgierhälse.
Leichtes Mädchen.
Ringe.
Blumenkranz.
Sexistische Tradition.
Frigidität.

Frauen haben nur deshalb Brüste, weil es notgeiler Sexmonstermannmensch so will.

Akt der Verzweiflung.
ALDI ist so widerlich divers politisch korrekt.
Typisch deutsch-bunte Familie.
TV Spot.

Schaue ich in die Gesichter der selbsternannten Prominenten, was ich sehe, es erinnert mich an Spannfolie. Keine Delle, keine Welle.

Franzbrötchen.
Rumgeschwule.

Ein Haufen Onlyfansnutten sind auf tumblr unterwegs. Ich kann gar nicht so viel wichsen, wie die Schlampen es gerne hätten.

Wie? Was? Vor ein paar Tagen war Weihnachten? Kann mir mal bitte jemand früher Bescheid geben!

„Hustenatlas“ weiterlesen

Windschutzscheibe

Auf ein weiteres Wort zum Sonntag, jeden Samstag neu:

Medien an.
Von Tuten und Blasen keine Ahnung.
Seitenscheibe, du Nase.
Ihr verwendet Worte, wisst nicht, was sie bedeuten und nennt es Qualitätsjournalismus.
Organisierte Verantwortungslosigkeit?
Vorsätzlicher Verantwortungsentzug!
Schimmelhölle.
Terrorschock.
Blackoutsimulation.
Das reale Leben lässt sich nicht simulieren.
Zuviel Dummheit im Umlauf.
Brownout.
YES, Hobbymodell mit eigenen Fotografen!

Wichtiger Hinweis zum Warntag 2022: Wer bis 12 Uhr keine Warnmeldung auf sein Smartphone erhalten hat, weil sein Handy zu alt ist oder sich im Funkloch befindet, wird in den nächsten Monaten per Fax, Brieftaube oder Rauchzeichen informiert.

„Windschutzscheibe“ weiterlesen

Ersoffen in der Meinungsflut

Auf ein weiteres Wort zum Sonntag, jeden Samstag neu:

Medien an.
Ich hätte nichts zu sagen.
Nun sag du doch mal was dazu.
Nötigung.
Wir stecken in der Dauerpandemie.
Pandemieschleife.
Wann Schluss ist sage ich!
Es geht weiter, wie bisher.
Schlüsschen.
Apothekensterben.
Recht so.

Was der querdenkende Wutbürgermensch gerne vergisst: Apotheke bedeutet nicht Preisbindung und genau bei den Preisen langen die Weißkittel ordentlich zu. Darüber belehren und beraten die Pillendreher nicht, wenn ich bei ihnen etwas Freiverkäufliches erwerben möchte.

Ehrlich währt noch immer am längsten.
Die Lüge ist ein schneller Erfolg, der jedoch nicht von Dauer ist.
Frauen sollen nicht unter der Dusche pinkeln.
BILD Online Weisheiten.
Anatomisch gesehen ist Frau kein Stehpinkler wie Mann.
Lüge. Rassismus. Frauenverachtend.
Gefühlt aber schon, oder?

Nachdem Corona von der Neuzeitpest zum mageren Hüstchen mutiert ist, brauchen die Qualitätsmedien einen neuen Panikmacher: Das gefährlich RS-Virus, dass die süssen kleinen Babies auffrisst und verhindert, dass die Brut ein paar Jahre später zu Fressfeinden heranwächst.

„Ersoffen in der Meinungsflut“ weiterlesen