„„Höhle der Löwen““ schreibt an mich: „„Höhle der Löwen“ System macht Deutsche Bürger reich!“

Alle müssen Bitcoin!
Bitcoin System und der Deutsche Bürger wird reich!
Alle anderen Bürger dieser Erde nicht!
Nur wir Deutsche!
Wir kriegen keine Impfung, sind dafür aber reich!
OK, das sind noch nicht die Argumente, die mich dazu bewegen mein Geld digital zu versenken. Auch wenn der Bitcoin steigt und steigt und steigt. Macht ja Gold auch, wenn ich Meister Reppa Glauben schenke. Das Totschlag-Argument ist BILD: BILD untersucht laut beigefügtem Bildchen. Ganz am Anfang dieser „Hölle der Löwen“-Bitcoin-Verschwörungstheorie bediente sich diese Kampagne noch einiger Promi’s und Qualitätsmedien, um den Bitcoin an den Mann und die Frau zu bringen. Aber jetzt, wo die Wahrheit in Person den Bitcoin untersucht, da glaube ich, dass es gut ist auch diesen Hype auszulassen. Denn nichts ist älter als eine Nachricht vom 17. Dezember 2020, die ich Ende Januar 2021 erhalte.

Zitat Anfang
„H&# 246;hle der L&# 246;wen“ System
macht Deutsche B&# 252;rger reich!
Sendung darf nicht ausgestrahlt werden,
der Sender ist stinksauer

Wir haben Bitcoin
System selbst getestet &g t;& gt;&g t;

Donnerstag,
Dezember 17, 2020

Zitat Ende

Bitcoin Spam und BILD untersucht

Für das oben gezeigte Machwerk zeichnet der Lichtbildprophet nicht verantwortlich. Das Zeug wurde ihm unaufgefordert zugeschickt und wird nur zum dokumentarischen Zweck hier veröffentlicht!

Dein Optiker des Vertrauens schreibt an mich: „2 Gleitsichtbrillen neuester Technologie für gerade einmal 109 €“

Neuste Technologie!
Plus Gutschein und sparen kann ich auch!

Ich wäre spitz wie Nachbars Lumpi, täte ich versuchen die Mini-AGB’s am Ende der unerwünschten Werbebotschaft von Brillen.de zu verstehen. Frage des Tages: Warum muss es Gleitsicht sein? Ich will nicht im Blick gleiten. Ich will Brille wechseln, ja ich muss sogar. Knipsen und klecksen, alles braucht bei mir eine eigene Brille. Oder auch keine. Schon beim letzten Brillenkauf hat mich die Thekendame von Apollo damit genervt. Wieder und wieder habe ich ihr versucht zu erklären, dass ich keine Blickgleiter haben möchte. Nutzlos, total unbrauchbar für mich.

Wenn ich lese neuste Technologie und denke da an eine Brille, frage ich mich, ob die Dinger jetzt WLAN oder 5G haben. Also nicht nur Standortüberwachung wegen meiner Mobilität. Der „Big Brother“ will auch sehen, was ich gucke.

Zitat Anfang
Onlineversion
Im Browser anzeigen
Hallo, Sparfüchse aufgepasst – auch im neuen Jahr wird bei brillen.de jeder Kauf zum Spar-Erlebnis! Nur bei uns kaufst Du Brillen in Markenqualität zu Outlet-Preisen. Mit unserer neuen Corona-Tiefpreisaktion sparst Du sogar doppelt: Jetzt erhältst Du sogar 2 Gleitsichtbrillen zum Preis von einer!
Zwei Gleitsichtbrillen neuer Technologie bekommst Du jetzt schon für unschlagbare 109 Euro statt 378 Euro. Zusätzlich erhältst Du noch eine Überraschungsbox für deine Familie & Freunde.
Prüfe hier, bei welchem Optiker in Deiner Nähe freie Termine verfügbar sind:
Hier Optiker finden
Highlights der Corona-Tiefpreisaktion:
Wo: Bei über 600 Optikern deutschlandweit
2 Gleitsichtbrillen neuer Technologie für 109 Euro
2 Fassungen im Wert von je 80 €*
Überraschungsbox inkl. Gutschein im Wert von mind. 20 € mit etwas Glück sogar 50 €, 100 € oder 199 €
Kostenloser, professioneller Sehtest*
Kostenlose Brillenversicherung
100 % Geld-zurück-Garantie*
Auch zu Corona-Zeiten: Bei brillen.de kontaktlos und sicher einkaufen!
* Im Angebot enthalten sind 2 Freiform-Gleitsichtgläser im innovativen FreeForm-Design aus leichtem Kunststoff im Index 1.50 mit robuster Hartschicht sowie eine frei wählbare Fassung aus der brillen.de Kollektion im Wert von 80 € (Ausstattung kann je Optiker variieren). Der Gesamtpreis von 378 € ergibt sich aus zwei Geitsichtbrillen Komfort (im Wert von je 109 €) und zwei Fassungen aus der brillen.de Kollektion (im Wert von je 80 €). Beim Kauf einer Gleitsichtbrille aus dem brillen.de Sortiment erhältst Du eine weitere Gleitsichtbrille Komfort im Wert von 109 € kostenlos. Die Zweitbrille ist in der Grundausstattung erhältlich, Sonderausstattung nur gegen Aufpreis. Im Angebot bereits enthalten sind zwei frei wählbare Fassungen aus der brillen.de
Kollektion im Wert von je 80 €. Beide Brillen müssen taggleich bestellt werden. Zusätzlich enthalten: Bei Unzufriedenheit innerhalb von 12 Wochen ab
Rechnungsdatum gewähren wir eine 100% Geld-zurück-Garantie – wird diese in Anspruch genommen, müssen beide Brillen zurückgegeben werden. Kostenlose Brillenversicherung für die bezahlte Brille (focus Assekuradeur GmbH, Mittenwalder Str. 9, 12529 Schönefeld) zur Absicherung bei Sehstärkenänderung (ab 0.50 dpt) und Bruch in den ersten 12 Monaten ab Kaufdatum mit einem Eigenanteil von 25%. Sehtest nach Standardverfahren inklusive. Lieferbereich soweit technisch möglich und solange der Vorrat reicht. Das Angebot ist nicht übertragbar. Gültig bis zum 31.03.2021 (Registrierungsdatum). Jeder Gutschein ist mindestens 20€ wert, jeder 50. Gutschein ist 50€ wert, jeder 100. Gutschein ist 100€ wert, jeder 500. Gutschein 199€.

Zitat Ende

Initiative „Ich will hören” schreibt an mich: „Ruhiges Leben trotz Tinnitus?“

Ich und Tinnitus. Klar habe ich so ein Rauschen und Pfeifen in den Ohren. Oder sollte ich eher sagen Pfeifen und Zischen im Kopf? Ich weiß nicht, ob es Tinnitus ist. Anfang 2016 bin ich unter anderem wegen dem Pfeifen im Ohr zum HNO-ler. Es war kein Gehörtest-Spezialist da, weshalb das Problem nicht weiter verfolgt wurde. Stattdessen hielt ich einen Stapel Überweisungsscheine in den Händen und die „dicken Dinger“ am/im Hals entpuppten sich als ein reinrassiges Hodgkin Lymphon.

Heute habe ich wieder so ein Rauschen und Pfeifen in den Ohren. Heftiger und intensiver als damals. Und doch gelingt es mir weitestgehend, es zu überhören. Ich glaube nicht, dass es wieder so was Lymphdrüsenkrebsmäßiges ist. Es ist eher dieses Bohei um Corona-COVID und seine gefährlichen Mutationen. Ich muss gestehen, dass ich LTI-geschädigt bin. Zurzeit zieht die Sprache gefährlich an und immer mehr Einschränkungen werden aufgefahren, werden die Daumenschrauben angezogen. Es hat den Anschein, nicht der Zweck heiligt die Mittel, vielmehr heiligen die Mittel den Zweck. Das ist gefährlich, es riecht nach Diktatur. Erst war es die Alltagsmaske, jetzt soll es FFP2 sein. Plötzlich muss geimpft werden sollen, harter härter am härtesten Lockdown bis Ostern und immer noch kein Ende, weil es am fehlenden Impfstoff liegt. Also Lockdown dann doch bis Weihnachten dieses Jahr … und danach weiß keiner mehr, wie er ohne Maske aussieht und was Freiheit ist.

Hilft mir ein Hörgerät mit Anti-Tinnitus gegen meine Bedenken?

Mag der Bullshit, der mir ungefragt und unerwünschter Weise zugeschickt worden sein, auch noch so groß sein, Hauptsache er hat Impressum und Datenschutz! Unsere Welt ist verrückt und alle machen mit. Man kann ja sowieso nichts ändern.

Zitat Anfang
Cochlea-Implantate bei Hörverlust und Tinnitus
Sollte diese E-Mail nicht richtig angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.

Liebe Leserin, lieber Leser,
wir wissen: Tinnitus macht einem schwer zu schaffen. Wenn Sie dann zusätzlich auch noch Probleme beim Hören haben, macht es selbst der bestgelaunten Person keinen Spaß mehr. Falls Sie bereits ein Hörgerät tragen, kann es sein, dass es Ihr Problem mit dem Tinnitus sogar verschlimmert [1]. Ein Cochlea-Implantat könnte hier eine Lösung sein. Es könnte Ihnen nicht nur dabei helfen, wieder besser zu hören – die Behandlung mit einem Cochlea-Implantat könnte die Auswirkungen eines Tinnitus unterdrücken oder sogar beseitigen! [2] In einer Studie berichteten die meisten Teilnehmer über eine Verbesserung ihres Tinnitus sechs Monate nach Erhalt eines Cochlear Implantats. [2].

Möchten Sie alles und auch endlich mal wieder „nichts“ hören können?
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und lassen Sie sich von unseren Hörbegleitern helfen:

Wir senden Ihnen ein kostenloses Informationspaket per E-Mail zu. Gerne kontaktieren wir Sie direkt per Telefon oder E-Mail, um Ihre Fragen zu beantworten. Terminvereinbarung: Gerne vermitteln wir den Kontakt zu Hörspezialisten in Ihrer Nähe. Wir können Ihnen E-Mail-Updates mit Informationen senden, um Sie auf Ihrem Weg zu einem besseren Gehör zu unterstützen. Kontaktieren Sie uns, um mehr über Cochlea-Implantate zu erfahren und sich dabei helfen zu lassen, vielleicht wieder das hören zu können, worauf es ankommt.

1. Eggermont JJ, Roberts LE. The neuroscience of tinnitus. Trends in neurosciences. 2004 Nov 1;27(11):676-82.
2. Cochlear Nucleus® CI532 cochlear implant with Slim Modiolar electrode, Physician’s Guide. 563493 ISS7 DEC16.

Impressum
l Datenschutz

Zitat Ende

Gabriella Lukin schreibt an mich: „So erhalten Sie 2021 mehr Verkehr zu lichtbildprophet.de“

Was Unbekannte sich für nutzlose Gedanken um den weltbekannten und mehrfach prämierten Lichtbildprophet machen. Wenn Gedanken machen, dann bitte um die Dinge, die mich bewegen, belasten, die mich in der Realität weiterbringen. Warum soll ich Videos von mir machen? Für mehr Verkehr? Welchen Verkehr? Ich fahre nur Straßenbahn. Geschlechtsverkehr? Dann bräuchte ich wohl doch das eine oder andere Potenzmittel. Mehr Besucherverkehr? Die unendlichen Besucherströme in die helle Welt des Lichtbildprophet und seine Unterwelten sind hart erarbeitet. Mit eigenen Texten, eigenen Bildern und eurer dämlichen Werbung. Warum habt ihr nichts anständiges gelernt und macht auf arbeitsscheuen Performanzberater? Ich schmettere euch entgegen: You are a great chicken fucker!

Zitat Anfang
Hallo,
Wir fragen uns, ob Sie erwogen haben, den geschriebenen Inhalt von lichtbildprophet.de zu übernehmen und ihn in Videos umzuwandeln, um ihn auf Youtube zu bewerben. Es ist eine andere Methode, um Verkehr zu generieren. Unter dem folgenden Link steht Ihnen eine 14-tägige kostenlose Testversion zur Verfügung: https://www.vidnami.com/c/Steven21-vn-freetrial
Grüße, Gabriella

Zitat Ende

Verbraucherhilfe24 schreibt an mich: „Eilmeldung Abgasskandal: Hammer-Urteil vom Europäischen Gerichtshof!“

Ist das nicht MEGA-HAMMER wie ich betrogen worden bin? Dabei habe ich noch nicht einmal ein Auto, geschweige denn einen Diesel. Und das Beste ist: Ich habe noch nicht einmal ein Dürfschein um ein Auto durch die Gegend zu führen. Das hab ich alles nicht, aber ich soll die deutsche Diesel-Autoindustrie verklagen! Jeder hat sein Recht. Über die Pflichten schweigen wir mal lieber. Die sind lästig und nerven nur.

Gestern hat mir ein Qualitätsmedium erklären wollen, dass die Menschen immer dümmer werden. Wahnsinn. Den Eindruck habe ich schon eine Weile, nur ich darf das ja nicht laut sagen. Es fühlt sich ja jeder Mensch gleich dadurch persönlich angegriffen. Und wenn Mensch Migrationshintergrund hat, dann bin ich auch noch Nazi. Aber der Eindruck täuscht nicht. Also ich bin kein Nazi, nur die Dummheit nimmt zu meine ich. Nehmen wir die Keksbremse, die ich stets und ständig lösen muss, möchte ich eine Webseite betreten. Hat sie meine Daten im Internet sicherer gemacht? Nein! Kein bisschen. Und die Eumel, die das zu verantworten haben, freuen sich ein drittes Loch in den Arsch, weil man ihnen so auf den Leim gegangen ist. Ich fand ja diese UV-Lichtduschen für Smartphones steil, die ganz nice Corona auf dem Display besiegen wollten. Schnödes abwischen der Oberfläche? Old school. Wo sind diese Teile heute hin? Hat da schon jemand auf Schadensersatz geklagt? Nein, der Irrsinn nimmt immer mehr zu und wir lassen uns das einfach so gefallen und jubeln laut mit: Nächste Woche kommen 2400 Dosen des Moderna-Impfstoff nach Berlin. Medialer Jubel! Grenzenlose Hoffnung! Heiterkeit! Ähm, wieviel Millionen Einwohner hat Berlin?

Zitat Anfang
EuGH-Urteil: Abgas-Software in Dieselwagen ist illegal

Wenn Sie diese Email nicht lesen können, klicken Sie bitte hier.

EuGH-Urteil:
Abgas-Software in Dieseln ist illegal
Schadensersatz jetzt noch einfacher möglich!
Hammer-Entscheidung im Abgasskandal!
Höchstes Gericht gibt Verbrauchern Recht!
Schadensersatz jetzt noch einfacher möglich!

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat heute im Diesel-Abgasskandal entschieden: Eine Software, die Abgaswerte in Dieselfahrzeugen „verschönert“, ist illegal (Rechtssache C-693/18). Damit werden die Rechte von geschädigten Dieselfahrern mehr als gestärkt.

Fahrzeughersteller dürfen demnach keine Abschalteinrichtungen in Dieseln verwenden, welche die Abgaswerte auf dem Prüfstand verbessern. Ebenfalls sei es
nicht zulässig, wenn so eine Software verwendet würde, um Verschleiß und Verschmutzung bei dem Fahrzeug zu vermindern.

Schadensersatz jetzt fordern!

Damit sagt das höchste rechtsprechende Organ in Europa, dass Fahrzeughersteller mit Diesel-Abschalteinrichtungen betrogen haben! Schadensersatzansprüche im Abgasskandal können damit noch einfacher durchgesetzt werden! Die Gerichte in Deutschland urteilten in letzter Zeit immer verbraucherfreundlicher. Jüngste Beispiele: Das Landgericht Bayreuth verdonnert Daimler zu 30.000 Euro Schadensersatz. (Az.: 41 O 465/20). Der Kunde hatte das Auto für 39.000 Euro gekauft. Über 8.000 Euro bekam ein Audi-Fahrer vom Oberlandesgericht München zugesprochen. Diesel-Geschädigte sollten diese positive Entscheidung jetzt nutzen, denn im Abgasskandal drohen Verjährungsfristen!

So profitieren Sie von unseren Stärken
—————————————-
Anwaltliche Vorabprüfung
Einholen und Prüfen der Dokumente
Sachbearbeitung inklusive der Wahrung von (Verjährungs)Fristen
Beauftragung von erfahrenen Rechtsanwälten
Übernahme von Anwalts- und Gerichtskosten durch einen Prozesskostenfinanzierer,
wenn keine Rechtsschutzversicherung vorliegt

Sie zahlen nur im Erfolgsfall ein Honorar von der Entschädigungssumme. Ohne Erfolg bekommen wir nichts.
Kostenloser Diesel-Check

Zitat Ende