Neujustierung

Auf ein weiteres Wort zum Sonntag, jeden Samstag neu und garantiert mitohne KI:

Medien an.

Bin ich mit der Gabe des Wissen gesegnet, dann ziehe ich es und ramme es dir in deinen hohlen Schädel hinein, Abermensch.

Suppenbohne.
Flickschuster.

Hallo mein Freund, du hast ein paar schöne Kunstwerke auf deinem Profil und sie haben meine Aufmerksamkeit erregt, ich möchte sie als NFT kaufen, hoffe, es macht dir nichts aus?

Ich möchte jedes Ihrer Kunstwerke für jeweils 20.000 £ für NFT kaufen, wenn Sie daran interessiert sind, sie mir zu verkaufen.

Wenn Sie daran interessiert sind, Ihre Kunstwerke an mich zu verkaufen, sende ich Ihnen die Website der NFT-Plattform. Sie müssen lediglich darauf klicken, Ihr eigenes NFT-Konto erstellen und Ihre Kunstwerke dann dort in das NFT-Konto hochladen, das Sie für mich erstellt haben um Ihr Kunstwerk als NFT kaufen zu können.

Klinische Sexologin.
Routine.
Nährstoffe.
AG1.

Hallo, gerne verkaufe ich dir meine Kunst, vorzugsweise in Euro. Aber das geht so: Sie überweisen das Geld auf mein Konto, gern auch per paypal Freunde & Familie, und ich lasse dir umgehend die einmaligen Originale zukommen. Eine andere Art des Verkaufs akzeptiere ich nicht. Meine Arbeiten sind analog und zum Anfassen. Fuck NFT, Bitcoin & Co.

Mein Moment ist der des Sagens, wenn ich etwas zu sagen habe.
Das Ohne Wissen-Schweigen.

„Brown Girl in the Ring“ von Boney M. ist für den echten Wissenden schon ziemlich phoby und rassistisch, wenn man bedenkt, dass dahinter ein weisser heterosexueller Mannmensch steckt.

Phoby.

Es gibt so viele Phobien und ich komme gar nicht mehr hinterher, welche Phobie für oder gegen etwas ist. Um nicht in ein verletzendes Fettnäpfchen zu treten und um eine Sache als Gutmensch pauschal abzulehnen, erfinde ich die coole Phrase „phoby“. Hier ein paar Beispiele, was garantiert phoby ist: …

Schimpfwort.
Ich hab phobische Allergie.

In einer Scheibe Vinyl das Knacken der Schallplatte einzumischen ist wie digitales Knipsen und dann das Bild analog trimmen.

Pervers.
Schaltplatte.
Voll phoby.
Schwere Warnung: Es ist Wetter!
Stunde des Höschen.
Umverdummung.

Wo bleibt in diesem Sommer die Klimaerhitzung. Kühl und Regen, wie kann da der Klimabesorgte kleben und die Umwelt retten. Keine selbstentzündende Waldbrände und Jagden nach Umweltsünder und böswillige Klimaschänder.

Wetter hat etwas mit Natur und nicht mit einem Wunschkonzert zu tun.

Das grosse Sommermimimi.

Ein Automobil-Qualitätsmedium möchte in seiner Sendung den Verbrauch des Verbrenners und Elektroautos im Verbindung mit einem Wohnanhänger testen. Oha, hier hat jemand Physik abgewählt. Auch ohne Test sollte dem Bildungsbürger bekannt sein, dass wenn der Verbrauch der beiden Fahrzeuge ohne Wohnanhänger bekannt ist, der Mehrverbrauch mit Anhänger bei beiden Fahrzeugen gleich sein muss. Gleiches Zusatzgewicht, gleicher Verbrauch, egal ob Strom, Diesel oder Benzin im Tank. Ist so, Physik halt. Siehe da, die Fachjournalisten kommen zu dem selben Ergebnis und sind erstaunt, dass beide Fahrzeugtypen denselben Mehrverbrauch haben. Wenn die physikalischen Flachpfeifen etwas bewiesen haben, dann, dass dem Versuch dieselben Bedingungen zugrunde lagen. Nicht mehr und nicht wenig.

Sendezeitverschwendung.
Penny hat die „wahren“ Preis.
Made im Hirn.
Problembewusstsein schaffen.
Umerziehung.

Penny verlangt eine Woche lang „wahre“ Preis. Gut kommen dabei hochverarbeitete und hippe Produkte wie vegane Schnitzel bei weg. Hier sind die negativen Folgen aus der Herstellung am geringsten. Anders formuliert: Unter normalen Bedingungen und ohne mit der veganen Ideologie kräftig verdienen zu wollen, müsste diese Produkte eigentlich deutlich billiger sein.

Geschickt ins Knie genagelt.
Ein Discounter will Bewusstsein für Nachhaltigkeit schaffen.
Alles klar: Atomkraftwerke sind sicher.
Händler mit Erziehungsauftrag.

Penny sollte sich erst einmal selbst maßregeln und seine Angestellten mehr wertschätzen.

Dreckiges Saubermannimage.
Erstschlagzeile.
Penny gehört zu Rewe.
Gutmensch 2.0.
Ich betreibe einen kuratierten Blog.
Selbstkuratiert.
Nur ich weiss, was wahre Kunst ist.
Die Neue Normalität.

Hallo, wie geht es dir? Tut mir leid, dass ich ohne dein Konzept in deine DM gekommen bin.

Gas Fees.
Ether.
Ethereum.
Zahlemann.
NFT-Scam.

Ich bin daran interessiert, die digitalen Kopien Ihres Kunstwerks als nft zu kaufen.

Ein NFT auf OpenSea minten.
Ich verstehe nur Bahnhof.
Waldbestattung statt Friedhof.
Werbung auf Instagram.
Negative Nutzererfahrung.
Liegeplatz statt Nippel.
Marktplatz der Einhörmer.

BingChat schlägt mir als Spitznamen „Spitzi“ vor. Wie wäre es mit MakkerRony, Mausmaler, Lichtbildprophet oder RoPu, du elendiger Versager!

BingChat lügt: Ich habe nie ein Buch zu Photoshop Elements 11 geschrieben!

Amazon warnt: „Betrüger:innen sind kreativ und entwickeln ständig neue Methoden, nutzen neue Technologien und ändern ihre Taktiken, um nicht entdeckt zu werden. Gehe auf Nummer sicher, indem du dich mit ihren aktuellsten Betrugsmaschen vertraut machst.“

Schön gegendert.
Fein, setzen, sechs!
Was sind Mitbürger?
Hauptsache Benzinpreis auf 100 Euro und mehr rauf.
Umweltfolgekosten.
Zeh O Zwei speichern.
Wohin mit dem Gas.
Gasförmige Kohle.
Kennt keine Sau, hat aber einen Wikipediaeintrag.
Calgonfamilie.
Misogyne Rachefeldzüge gekränkter Männeregos.
Wie hoch lässt sich Scheiße stapeln?
Habibi, Bro und Besti.

Statt „Neue Rezeptur!“ sollte der Hersteller bei der Wahrheit bleiben: „Wir haben die Zusammenstellung und Wertigkeit der Inhaltsstoffe verändert sowie das Gewicht und den Preis dem Markt angepasst. Wir bedauern dies sehr und bitten um ihr Verständnis.“

Mein Verständnislimit ist schon lange erreicht.
Feuchte Möse.
Möhre im Nacken.
Alle schauten weg.
Fats Domino liefert keine Pizza.

Kinder und sozial schwache Menschen haben in Deutschland keine Lobby. Für sie hat dieses Land die Bürokratie.

Darf das Opfer zum Täter werden?
Fehler addieren sich, heben sich nie gegenseitig auf.
Die Schuld der Anderen.

Klare Kante der Altparteien gegen die AfD. Davor war es die klare Kante gegen Die Linke und davor die klare Kante gegen Die Grünen. Klare Kante halt.

Aufgeplusterte Traumprinzen mit Schaum vor dem Mund.

Die Dominanz von Verstappen und Red Bull schadet der Formel 1. Sehr schön und die Dominanz von Hamilton und AMGMercedes war nicht schädigend. Oder ist die Aussage zu phoby?

Das wünschen sich Frauen beim Sex.
Pay wall.

Cowgirl liegt im Trend. Da es niemanden stört, dass der Ladensex heute Morgen über den Faschismus siegt.

Ich suche eine echte Vereinfacher-App.
Pornostar bläst in Wacken Saxofon.
Scheiß Emanzipation.
Festzelt.
Fallende Hämmer.

Jammeramazon: „Deine Zahlungsmethode ist ungültig. Daher können wir deine Prime-Mitgliedschaft nicht fortsetzen. Bitte aktualisiere deine bevorzugte Zahlungsmethode. Falls deine bevorzugte Zahlungsmethode abgelehnt wird, werden wir versuchen eine andere hinterlegte Zahlungsmethode zu verwenden.“

Ich dachte, nur Gutmensch jammert.
Ich sollte nicht denken.

Fragwürdige Argumentation: Das durch Russland in Odeassa zerstörte Getreide sollte nach Afrika gehen. Wie zerstöre ich Getreide? Klingt zerstört nicht so niedlich wie vernichtet? Und ist es nicht egal, wessen Getreide vernichtet wurde? Russland vernichtet in einem Krieg, in dem es um übertriebene Männlichkeit und überholtes Herrschaftsdenken geht, wichtige Nahrungsmittel.

Genderkluft.
Digitale Rebellinnen.
Heldinnen.
Zwangskastration.
Sieg des Geschlechts über das Wissen.
Massenverblondung.
Frauen haben leicht größere Netzwerke.
Das ist voll phoby.
Das Weib, die Quasselstrippin.
Ein Leben aus dem Einkaufsbeutel.

Twitterjammer: „Großer Arsch, große Brüste mit vulgären Akten auf Tumblr: Es ist keine Kunst. Müde vom männlichen Blick.“ Nun denn, liebes Mäuschen: Dieser kunstbefreite männliche Blick zahlt jeden Monat die Gebühr für deinen OnlyFans-Patreon-Content.

Wichsschnitte.
Digitale Prostitution.
Skandalvergleich: Frauenfussball ist wie vegane Wurst.
Wertvolles Sojafleisch.

Hallo Samsung. Was ist so geil daran, sein Smartphone zu klappen? Der Sinn erschliesst sich mir nicht.

Gefühlter Scheidenherpes.
Ladung.

Medien aus.

Autor: Lichtbildprophet

Er ist kein Fotograf und doch malt er seine Bilder mit Licht, bringt sie in seiner Dunkelkammer eigenhändig zu Papier. Er ist kein Maler und doch zeichnet er seine Bilder mit Farben auf alles, was seine Imagination tragen kann.