noreply@kudel.ru an Ronaldo: ‚Alle Länder, die hier online sind, sind herzlich willkommen.‘

Wenn Frauen einen Mann und eine Frau suchen: Früher habe ich das Rudelbumsen genannt. Heute ist das Gang und Gebe. Liebe Landsleute, wenn ihr nichts anderes zu tun habt, dann ran an Sarg und mitgeweint. Matchmaker(dotcom) ist die Site der Sites, die Base voll real und online. Yoh, motherfucker man, meine Damen und Herren. Kostenlos aber registriert.

HÄÄ?

Warum schreiben Menschen diesen unten lesbaren Mist?
OK, der ach so überlegene wie auch politisch korrekte Mensch ist und bleibt letztlich eine triebgesteuerte Wildsau. Folglich lässt sich alles mit Sex regeln und heilen. Selbst der größte Gehirnspacko kann ohne Youtube-Video rammeln wie ein Kaninchen. Und da Matchmaker, die internationale Dating-Site für alle reale Kontakte in meiner Nähe, Sex für eine kostenlose Registrierung verspricht, wird es wohl so sein. Der Homo digitalis glaubt daran und mich nerven solche Botschaften. Die Welt ist einfach und der notgeile Gutmensch primitiv gestrickt:

Zitat Anfang
Liebe Landsleute!
Willkommen, wir bringen Ihnen eine internationale Dating-Site für alle!
Liebe Gäste. Schließlich gibt es eine gute Gelegenheit, Mädchen in der Nähe und ohne großen Aufwand zu treffen.
Wir freuen uns, Ihnen Profile von Frauen aus verschiedenen Ländern und Kontinenten anbieten zu können.
Treffen, treffen, verlieben!
Auf unserer Seite suchen Frauen einen Mann und eine Frau!
Meetings und Termine im realen Leben und online!
Finde einen Lebenspartner! Oder finden Sie einen Partner für regelmäßigen Sex!
Alle Profile von echten Menschen sind in verschiedenen Ländern registriert.
Registrieren Sie sich auf dieser Seite >>> http://www.matchmaker.com
Genießen Sie kostenlosen Service und unvergessliche Meetings.
Die Site hat eine der größten Nutzerbasen unter allen Dating-Sites geschaffen und bietet viele neue Funktionen.
Ein großartiger Ort, um sich mit einem Fremden zu unterhalten, meine Damen und Herren!
Mit dieser Seite können Sie sich eine Erfolgschance sichern.
Interessante und spannende Bekanntschaften warten auf Sie!
Wir helfen Ihnen, Ihren Traum zu verwirklichen!
Machen Sie jetzt den ersten Schritt!

Zitat Ende

Startnext Founders an Ronaldo: ‚Unsere gemeinsame Reise endet hier…‘

Gedankenspiel: Nur weil du beim Gang auf’s Scheißhaus die Klospülung benutzt, schicken dir die Wasserbetriebe und bedanken sich für dein Häufchen! So oder so ähnlich verhält es sich mit Startnext. Ich kann mich nicht daran erinnern, wann und für was ich den Sammelverein genutzt habe. Angenommen ich tat es, dann gibt es keinen Grund mir meine Zeit mit der nachfolgend doch sehr unnützen Mail zu stehlen. Frech sind die Kumpels auch noch. Benutze ich den Link zum Datenlösch-Formular, dann muss ich erst einen Antrag darauf stellen. Neben Name, Vorname wollen die Quälgeister auch noch wissen, welches Projekt ich unterstützt habe. Erkennt der gebildete Leser den Teufelskreis, in den mich Tino und sein Denis gefangen halten? Die beiden Burschen halten sich wohl für den Nabel des Neulands. Anders kann ich mir das wildwüchsige Kraut um die Crowd nicht erklären. Und man ist so richtig stolz auf sein Erreichtes, nach neun Jahren. Da ich sonst vom dem Spam-Duo nichts gehört habe würde ich eher sagen, die Geschäfte laufen nicht so gut und man möchte mit der Vergalgülle an mein Unternehmergeist. Quasi die ‚Hölle der Löwen‘ in der Blase Internet.

Dafür habe ich nur eine Antwort: Spinner!

Zitat Anfang
Hallo Ronaldo,
Dies ist ein Brief der Startnext Gründer mit Updates zu unserer Plattform, unseres Wertemodells und wie wir es schaffen, unser erstes Millionen-Projekt erfolgreich zu machen. Vor 10 Jahren, haben sich Tino und Denis zusammengetan, um aus dem immer erfolgreicher werdenden Konzept Social Media, etwas für alle Nützliches zu schaffen: Eine Plattform zur Finanzierung von Ideen, Projekten und Startups durch viele Menschen ohne Blockaden. Jeder kann geben, was er möchte und erhält dafür Anerkennung. #Crowdfunding

Du bist ein Teil dieser Geschichte!* Du hast uns und mindestens einem Projekt Vertrauen geschenkt und 1 mal erfolgreich unterstützt. Darauf kannst du stolz sein. Wir sind es. Und wir hoffen natürlich, dass unsere gemeinsame Reise mit dir weitergeht.

Utopien wagen – 12/06/2020
Unseren Grundgedanken, Finanzierung zu demokratisieren, konnten damals viele Menschen nicht glauben. Niemand hatte es für möglich gehalten, dass es mal Projekte, wie 12062020 Olympia geben würde, die sich trauen 1.8 Millionen Euro nur über die Crowd zu finanzieren, für das größte Demokratie Festival Deutschlands (Es findet nur statt, wenn es bis 24.12.19 24 Uhr finanziert wurde. Werde Unterstützer*in und mach es möglich). Ein Projekt, dass so groß und kühn ist, dass es viele nicht glauben können oder sogar für einen Fehler halten. Dieses Projekt erinnert uns sehr an unseren Start. Wir haben viel ausprobiert, sind mit vielem gescheitert und konnten doch einiges bewegen.

Du bist in guter Gesellschaft unter 1.3 Millionen Nutzer*innen. Du zeigst Interesse für Ideen und Dinge weit ab vom Kommerz. Ein Projekt freiwillig mit Geld zu unterstützen, bedeutet großes Vertrauen in das Projektteam und deren Vision und Mut. Wir sind stolz darauf, dass Startnext heute dafür steht, dass die Mutigen bei uns ein Zuhause haben. Wir leben gemeinsam Werte wie Nachhaltigkeit, Kreativität, Transparenz und Offenheit.

Unternehmertum für die Gesellschaft
Da du Teil unserer Reise bist und uns gezeigt hast, was dir wichtig ist, möchten wir dir zum Ende des Jahres Danke sagen und zeigen, was wir dafür tun. Startnext ist zertifiziert als Gemeinwohl Unternehmen B corp. wir sind Mitglied im SEND e.V. dem Netzwerk der Sozialunternehmer Deutschlands
und Gründungsmitglied der Stiftung Verantwortungseigentum, die an einer Gesetzesinitiative arbeitet, die Unternehmen in Verantwortungseigentum bringen soll, was bedeutet, dass diese Unternehmen nicht mehr verkaufbar sind oder Gewinne ausschütten können. Als gutes Beispiel gehen hier unter anderem Ecosia und Einhorn voran. Unternehmertum ausschließlich für einen guten Zweck. Das treibt uns an. Wir sind begeistert davon, dass so viele Menschen Startnext in den letzten Jahren enorm verändert und mitentwickelt haben. Wir haben nicht damit gerechnet, dass die Revolution der Unverpackt Supermärkte von Startnext ausgehen wird, dass Fairfashion, nachhaltige Produkte jeder Art und Demokratie-Förderung auf unserer gemeinsamen Plattform wachsen und gedeihen werden. Oder denken wir an die Luxussteuer für Periodenprodukte – sie ist GESCHICHTE. Forciert durch die Teams von The Female Company und Einhorn, die nur durch Menschen wie du auf Startnext finanziert wurden.

Diese Entwicklung ist möglich, weil wir nicht von Investoren abhängig sind. Es ist möglich, weil wir jeden Tag zusammen mit unserem Team und eurem Feedback entscheiden können, welcher Weg für uns der richtige ist. Provisionen werden bei uns freiwillig gezahlt. Unsere Gewinne werden seit 9 Jahren im Unternehmen reinvestiert. Wir sind für manche unserer Wünsche nicht schnell genug, aber wir sind glücklich, weil wir tun können, was wir lieben, weil wir das beste Team der Welt haben, weil wir aus jedem Fehler lernen können und weil wir Menschen, wie dich motivieren können, die Zukunft zu gestalten.

Gestalte mit uns weiter. Feier mit uns im am 21.10.2020 10 Jahre Startnext. Erzähle uns deine Startnext Geschichte hier. Mache mit deinem Projekt auf Startnext dein Land und die Welt zu einem besseren Ort.
Mit großer Begeisterung schauen wir auf das Jahr 2019 und die letzten 9 Jahre zurück. Wir wünschen dir und deinen Liebsten eine besinnliche Weihnachtszeit.
Gründerduo Tino Kressner und Denis Bartelt
Tino Kreßner und Denis Bartelt
Gründer von Startnext
und das gesamte Startnext-Team

*Diese Mail erhältst du, weil du mind. ein Projekt erfolgreich unterstützt hast. Deine Daten werden entsprechend unserer Datenschutzbestimmungen (§7 Abs. 3) bei uns gespeichert. Möchtest du deine Daten löschen lassen, dann nutze bitte dieses Formular.
Zitat Ende

Apple an Ronaldo: ‚Neu zugewiesene Objekte‘

Ich bin einer der wenigen Menschen, die im Falle des Versagens auch auf sich selbst schauen. Und so weiß ich, dass ich im Bezug auf den Homo digitalis eine total übelste Nachtkerze mit Null Peilung bin. Ich fand es immer schon an Windows nervig, dass ich zig Mal gefragt werde, ob ich das was ich tun will auch wirklich tun möchte. Sehe oder handle ich so senilkonfus, dass ich nicht Herr meiner eigenen Entscheidung bin? Apple zieht allmählich an der Blödi-Nachfragerei von Microsoft vorbei. Schlimmer noch: Man übertrifft das Verwirren mit für mich nicht nachvollziehbaren Meldungen. Siehe im Zitat-Kasten etwas weiter unten.

Was soll das? Die letzte iOS, PadOS und MacOS-Umstellung ist eine Katastrophe. Musik auf dem iPad zeigt eigene Playlisten doppelt an, ich muss Titel zweimal in Musik auf MacOS importieren, damit es in der Musik-Datenbank bleibt. Spiele ich meine eigenen gekauften Titel ab, soll ich Apple Music abonnieren. Alles wird umsortiert und ich muss längere Mauswege in Kauf nehmen. Neues Update, 13.3. Sicherheit, Sicherheit und natürlich weg mit den Fehlern. Aber auch mit dem Punkt unter dem Fragezeichen der deutschen Tastatur in meinen geliebten Notizen. Dilettanten. Lieblos agierende Raffkes. Fehler durch neue Fehler ersetzen, das könnt ihr. Ich bin Pappe satt. Dann kaufe ich lieber alle 3 Jahre ein neues OS und Apple ist gezwungen für das Geld ordentliche Leistung abzuliefern.

OK, was immer mir der Tim und seine Softwareköche mit der nachfolgenden Botschaft sagen wollen, ich habe es definitiv nicht verstanden. Das liegt zu 99% an mir persönlich, weil ich körperlich und geistig nicht die mangelnde Reife eines Smombies habe. Ich versuche wirklich noch im Kopf zu rechnen, wenigstens überschlägig. Und hätte nicht die Chemo meine Birne weich gekocht, ich bräuchte nicht die Notizen- und Kalender-App. Sei es bzw. drum:

Zitat Anfang
Beim letzten macOS-Upgrade bzw. bei der letzten Dateimigration konnten einige deiner Dateien nicht an ihre neuen Speicherorte bewegt werden. Die betreffenden Dateien sind in diesem Ordner enthalten.
Konfigurationsdateien
Diese Konfigurationsdateien wurden von dir, von einem anderen Benutzer oder von einer App modifiziert. Diese Modifikationen sind aber mit dem neuesten macOS-Upgrade nicht kompatibel. Die modifizierten Dateien befinden sich innerhalb des Ordners „Konfiguration“ in Unterordnern, die den jeweiligen ursprünglichen Speicherort reflektieren.
Wenn du eine der angepassten Konfigurationen wiederherstellen möchtest, musst du deine Modifikationen mit den Konfigurationsänderungen abgleichen, die im Zuge des macOS- Upgrade vorgenommen wurden, und sie, sofern möglich, zusammenführen und kombinieren.

Zitat Ende

Paul Mahon an ronaldo: ‚Leitfaden für den Einstieg-Übergang von Relational zu NoSQL geschrieben‘

Was will dieser Iot Paul Mahon von mir?
Und heißt es nicht Idiot und Mahoney?
Also Mahoney, dieser Polizist aus Police Academy?

Ich bin arg verstört, verwirrt und gemobbt desorientiert!
Letztgenanntes geht so einfach und leicht bei mir.
Ein gewisser Grad der Desorientierung tritt schon dann ein, stehen irgendwelche Missionare vor der Tür, wollen mir eine Bibel andrehen und auf der Stelle gepflegt das Wort Gottes näher bringen. Dabei stehen hier im Betonpalast schon ein paar unterschiedliche Interpretationen des Herren Gedankens herum und ich weiß nicht, welche Version die richtige, die einzig wahre Wahrheit unter den wunderträchtigen Märchen ist. Jetzt kommt also dieser Paul und will mir NoSQL predigen. Unaufgefordert. Einfach nur so. Weil jeder schreiben lernen kann und soll.

HILFE!

Zitat Anfang
Hallo Ronaldo,
Mit NoSQL wird eine Grundlage für modernes Web. Für die Entwicklung von Mobil- und IoT-Anwendungen hat Couchbase einen Leitfaden für den Einstieg – Übergang von Relational zu NoSQL geschrieben. Couchbase ist ein Experte auf diesem Gebiet, der es Hunderten von Unternehmen sowie zahlreichen Wachstumsunternehmen und Start-ups ermöglicht hat, NOSQL für mehr Flexibilität, Leistung und geringere Kosten einzusetzen. Wenn Sie eine schnelle Google-Suche nach „NoSQL“ und dem Namen eines großen Unternehmens durchführen, das für herausragende IT-Leistungen bekannt ist, werden Sie feststellen, dass es NoSQL für viele unternehmenskritische Anwendungen bereitstellt. Um Ihnen die Orientierung zu erleichtern, hat Couchbase dieses Dokument zusammengestellt. Beginnen Sie mit Empfehlungen zur Identifizierung und Auswahl der richtigen Anwendung. Als Nächstes werden Strategien zum Modellieren relationaler Daten als Dokumente beschrieben, wie auf diese ohne Ihre Anwendung zugegriffen werden kann und wie Daten aus einer relationalen Datenbank migriert werden. Abschließend werden die Grundlagen des Betriebs einer NoSQL-Datenbank im Vergleich zu einer relationalen Datenbank erläutert.

Paul Mahon
Content Syndication Manager
Daily Whitepaper

Daily Whitepaper is part of www.contentcrowd.com, an online content resource library owned by Internal Results Ltd. whose registered address is Quay House, Quay Road, Newton Abbot, Devon, TQ12 2BU. Company No. 07277582.

Please note that by accessing content via links or attachments your details may be passed to the content owner so they know who has received it, and may follow up with you by email, phone call or letter. GDPR is important to us. To know more about how we process and protect your data, please see our privacy statement.

This email is intended solely for the addressee and is confidential. You may not copy or use the contents or information in any way, or forward it to third parties. If you have received this email in error, please delete the email and contact us. If you no longer want to receive emails, please click Unsubscribe
Zitat Ende

Vorablesen an den Photoalchemist: ‚Freunde mitbringen und Punkte sammeln!‘

Vorablesen?
Kampffussel?
Oh mein Gott, das ist ja so lange her. Also den Kampffussel meine ich. Ich war jung, braucht das Geld und glaubte, Frauen werden vom Küssen schwanger.

Lesen?
Buchfreude?
Der Homo digitalis kann doch gar nicht mehr lesen. Wozu hat er sonst Sprachnachrichten, Podcasts und Youtube-Videos. Lesen und vor allem lernen sind Bullshit. Braucht man nicht.

Der Clou dieser unerwünschten Werbemail:
Ich habe Freunde, Bekannte und Kollegen?!?
Was für ein Blödsinn.

Zitat Anfang
Hallo kampffussel,
Buchfreude wird mehr, wenn man sie teilt!

Du hast Freunde, Bekannte, Kollegen und Nachbarn, die sich ebenfalls für Bücher und Autoren begeistern? Dann empfiehl Vorablesen doch weiter und sammle Dankeschön-Punkte für dein Vorablesen-Konto.

So funktionierts:
In deinem Vorablesen-Konto findest du unter dem Menüpunkt „Punkte“ deinen persönlichen Empfehlungscode.
Klicke auf „Code … per E-Mail versenden“ und schicke ihn an deine Freunde.
Sobald sich diese bei Vorablesen unter Verwendung deines Empfehlungs-Codes registriert haben, erhälst du 200 Dankeschön-Punkte und auch das Neumitglied kann sich über 100 zusätzliche Punkte freuen.
Dein persönlicher Empfehlungs-Code ist unendlich lange gültig und kann so oft du möchtest an deine Freund*innen weitergeleitet werden.

Viel Spaß beim Weitersagen wünscht
dein Vorablesen-Team

Zitat Ende