Laute Dosis zwei Liter

Auf ein weiteres Wort zum Sonntag, jeden Samstag neu und garantiert mitohne KI:

Medien an.

Nacktjägerin.
Pay wall, versteht sich.
Zufall oder geplante Provokation.
Wo schon mal BILD da ist?
Jeder zahlt jedem bezahlt.
Wetter wechsle dich.

Altersweisheit.
Ich will Fehler machen.
Ich muss Fehler machen.
Wie will ich sonst lernen?

Lass mich machen.

Haben die Grünen und diese Sozialdemokraten überhaupt Parteivorsitzende oder sind beide eher so ein selbstorganisierter Anarchohaufen?

Nur mal so gefragt.

Gerechtigkeitsfanatiker BILD Online fragt, ob wohnen ungerecht ist. Junge Mensch müssen auf 44,7 Quadratmeter, alte Senioren auf 68,5 Quadratmeter wohnen. Natürlich haben junge Mensch einen ererbten Anspruch auf die satten 68,5 Quadratmeter der alten Senioren. Stattdessen sollten die Rentnermensch auf zwei Quadratmeter zur Probe liegen. Das schafft Platz für die hart arbeitende junge Mensch, die dann auf 100 Quadratmeter und mehr wohnen können. Wohnen ist ungerecht. Total ungerecht. Aber mal zu den Fakten, Neidhammel BILD Online: Mit der Perle lebe ich auf über 100 Quadratmeter Marzahner Plattenbau. Ich würde mich schon gerne verkleinern. Nur sollte, wenn ich mich wohnraummäßig einschränke, auch eine Ersparsnis bei der zu zahlenden Miete herumkommen. Dem ist leider nicht so. Für weniger Wohnraum soll ich im Vergleich zum Betonpalast heute deutlich mehr zahlen. Das ergibt keinen Sinn und deshalb bleibt es so ungerecht, wie es derzeit ist.

Neidfaktor.
Vorgetäuschter Moralapostel.
Der Markt regelt.
Aficionados.
Statt Lernen macht die Allerletzte Generation Party auf dem Schulhof.
Laut.
Es geht nur laut.
Warum?
Präventionstheater?
Bewegtes Ankommen.
Vollverschwulung.
Singen und Klatschen statt Lernen für die Zukunft.
Achtsamkeitswoche.
Frühlingseuphorie.

Regelwerk: Ich bin respektvoll, höflich und rücksichtsvoll gegenüber Erwachsenen und Kindern. Ich behandle andere so, wie ich auch selbst gern behandelt werden möchte. Konflikte löse ich mit Worten. Ich achte das Eigentum anderer sowie das Schuleigentum und behandle es sorgfältig. Anweisungen von Lehrerinnen und Lehrern sowie von Erzieherinnen und Erziehern befolge ich immer.

Anweisungen der Grufties immer befolgen?
Wie old school.
Die Rentner haben doch keine Ahnung vom Leben.
Nusshaltige Nahrungsmittel dürfen nicht in die Schule.
Verrückte Welt.

Ich habe keine Probleme damit, was ihr tun wollt und wofür ihr eintretet. Ich kritisiere lediglich, wie ihr es tut. Denn so, wie ihr die Dinge ändern wollt, widerspricht ihr euren eigenen Idealen. Genau dagegen richtet sich meine Kritik.

Was ihr Intelligenz nennt, nenne ich Dummheit.
Keine Maschine, kein Programm soll über den Menschen herrschen.
Sexuelle Revolution.
Über den Tellerrand der Monogamie geschaut.
Sex muss vielfältig.
Scheidenpilz.
BumsTV.
Rudelbumsen ist Pflicht.
Häusliche Gewalt nimmt auch nach Corona weiter zu.
Diskutieren bis zur Weißglut.
Vordergründig staatsfern.
Metallische Zinklegierung.

Gibt es den universellen Regenschauer und wird er alle Himmelsfeuer löschen oder behalten die Flammen die Oberhand, um das Universum vollständig zu verbrennt.

Nur ein Ascherest bleibt übrig.
Dummheit verbrennt nicht.
Sieben.
Oder doch zehn?
Bitte komme zu uns zurück.
Bierhelm und Pferdekostüm.

Ich finde es sehr unaufmerksam, dass es keine special olympics for light picture prophets gibt und in den öffentlichen Verkehrsmitteln kein Sitzplatz für alterne Propheten reserviert ist.

Lichtbildprediger.
Stiller Dampf.
WOW Premium.
Für 5 Euro keine Werbung.
Streusandeffekt.
Augenreizung.
Bürger in Uniform?

In erster Linie sollte ein Unformträger Vorbild und Respektsperson sein. Damit kann aber das Gutmenschtum nichts anfangen.

Pythonkurs.
Ich hasse Schlangen.
Generation Wankelmut.
Kurzfristig gedacht siegt der Vorteil.
Eine Chance braucht Zeit.
Dem Vakuummikrofon gehört die Zukunft.
Das Vakuummikrofon rettet die Erde.
Und das Universum.
Das ist nicht mehr meine Welt.
Ein Schwanz am Himmel.
Ich bin allein.
Ein Schwanz sagt was aus.

Neue Verkaufsshow erfolgreich auf 123tv gestartet: Dennis Lieblingshuren! Die Schlampen wollen schliesslich auch an den Mann gebracht werden.

Twitterjammer: „Ein wenig überwältigt von den Kommentaren einiger Männer zu meinem Körper (Während Sie dort die Expressschlinge einer getrockneten Pflaume haben …)“

Irgendeiner hat immer was zu meckern.
Deswegen gleich losheulen?
Die „Poschtkootlotterie“ nervt.

Hallo, wie ist dein Tag? Ich habe mich entschieden, mit Ihnen zu kommunizieren, um Sie etwas tiefer kennenzulernen! Ich bin Lenchik!. Ich lebe jetzt in Russland, die Stadt heißt Bataisk. Ich werde versuchen, mich kurz zu fassen, ich bin im Moment fünfunddreißig Jahre alt.! Ich bin gerade auf der Suche nach einem Partner für eine lange Zeit und einer aufrichtigen Ehe. Ich bin eine junge Frau mit großer Moral, ich könnte fürsorglich und liebevoll sein!! Ich bin selbst einfach ein lebenslustiger und ein bisschen Tourist, ich reise gern und gerne kochen, bei Freunden landen, Vorschläge und Wissen austauschen!! Ich finde, dass ich immer noch unglaublich attraktiv bin, weil ich ein großer Sportbegeisterter bin des Lebens.! Ich habe keine Kinder und war noch nie verheiratet!! Ich bin eine ehrliche, fleißige und selbstständige junge Dame. Im Idealfall wird Ihnen das, was Sie gerade gelesen haben, gefallen und Sie werden auf jeden Fall bald darauf antworten zusammen mit einem Bild von dir.! Okay, tschüss, Elena.,

Wenn ich dieser russischen Scambitch antworte und sie auch noch ehelichen möchte, bin ich dann ein Putintroll?

Auffallend gleichförmig.
Ein Bier auf ex ist toxische Männlichkeit?
Unbotmäßiges Rauschtrinken.
Frankreich.
Pauschale Männerdiskriminierung.
Extremst vorverurteilt.
Totalst übelst.
Pride Monat.
Rumschwulen und Regenbogenslip sind 30 Tage Pflicht.
Ich bin so mega hetero und das ist gut so.

Ab wann ist es erlaubt, massiv darauf hinzuweisen, dass Mannmesch immer mehr ins soziale Abseits gestellt wird.

Neues aus der Wüste: Service bedeutet heute nicht nur den angemeldeten Servicefall in Frage zu stellen. Zur aktuellen Kundenabwehr gehört auch, dem Serviceforderndem klar zu machen, dass er einzig Mensch mit diesem Ansinnen ist. Alle andere Mensch sind zufrieden und nicht getrieben, eine unerhörte Dienstleistung in Anspruch zu nehmen.

Problemleugnung.
Strom wird nie wieder billig.
Stromkonzerne enteignen!
Gierpickel.
TikTok-Königin Esra?
Lichtbildheld Makkerrony.
Heino und row zero.
Frischfleischtheke.

Erst die Beine nicht weit genug auseinander kriegen und dann wundern, wenn es klebrig in der Mitte ist.

Wer A sagt.
Diskutiert heute über B.
Ein konsequenzloses Leben führen.
Ohne Verantwortung.
Andere müssen zahlen.

Ich bin sarkastisch und direkt und deshalb ganzganzböse? Sorry, aber mir ist sehr früh die rosarote Brille abhanden gekommen, weshalb vor allem das Leben mich zu dem gemacht hat, was ich heute bin.

Krieg ich für meine Tram des Vertrauens bei Pfando auch einen Kredit?

Null Euro.
Empal.

Wer glaubt, dieses tails dot com passt sein Futter individuell für das vierbeinige Flohhotel an, der glaubt auch an den Weihnachtsmann, Osterhase und dass der erste Eintrag bei Google der wirklich beste Suchtreffer ist.

Mythen aus der Welt des Homo digitalis.
Für Blümchengeknipse bin ich mittlerweile echt zu alt.
In eurer Welt fressen kleine süsse Kaninchen böse Schlangen.
Muss Frau Zimmermann jetzt Zimmerfrau heissen?
Zimmermannfrau.
Deutsch ade.
Gagasprech.
Spielplätze in Berlin fast nie inklusiv.

Von 83,2 Mionen Mensch in Deutschland sind 13 Prozent Kindmensch. Das sollen schlappe 11 Mionen Kindmensch sein. Etwa 200.000 Kindmensch haben eine anerkannte Schwerbehinderung, müssen ordentlich und vollumfänglich inkludiert werden. Außerdem soll ich alle schwullesbisch-queeren Mensch liebhaben, vegane Froschfotzen und ein Rumpelstilzchen ganz mega toll finden. Vom grenzenlosen Gendern und abendlichen ARTE gucken ganz zu schweigen. Von der überschwänglichen Liebe des Bessermensch ausgenommen sind Nazis, Querdenker und alte weiße heterosexuelle Mannmesch, weil sie als Rassisten genetisch vorbelastet gelten.

Ich könnte implodieren.
Ich will auch mehr Aufmerksamkeit.
Sommeranfang.
Sommersonnenwende.
Guten Morgen Kunstliebhaber.
Oh, sorry.
Ich bin falsch hier.
Dreadlocks den kiffenden Ungewaschenen.
Alles andere ist kulturelle Aneignung.
Prinz Chaos von Hobbits.
Mein Schatz.
Best of Sandy.
Ritter Anus, der Gedehnte.
Fickfreundin?

Um meine eigenen olympischen Spiele zu bekommen, geht es letztendlich nur um die Frage, was mir fehlt. Wie sieht es mit Aufmerksamkeit aus? Geht nicht. Fast die gesamte Menschheit leidet unter mangelnder Aufmerksamkeit. Das wäre viel zu viel Konkurrenz für mich und käme so nie zu meiner Goldmedaille. Jesus, fehlende Gliedmaße oder ein paar verlustige Gehirnwindungen geht auch nicht mehr. Das ist voll doof.

Schussähnlicher Krater.

Es erstaunt mich immer wieder, dass nach Aussage der Altparteien nur sie in der Lage sind, das Geschick in diesem Land zu lenken. Nun denn: Über Jahrzehnte hattet ihr die Chance, wart dabei stets bemüht und habt eure Chance so effektiv genutzt, dass der undankbare Wähler eine oder mehrere andere Parteien als nunmehr geeignet betrachtet. Lasst es einfach geschehen, es wäre doch Demokratie, oder? Nicht in euren Augen, liebe Altparteien.

Alles hat ein Ende, auch die Wurst.
Irgendwo muss man beginnen.
Heute geht die Luft aus.
Das System des Rechtfertigungszwang.
Ich könnte ja einen Vorteil verpasst haben.
Es ist eine Zeit der Drohungen.
Zeit der Warnungen, weniger der Taten.
Amtliche Hitzewarnung.
Gibt es ein Amt für Volksverblödung?
Amtliche Verdummungswarnung.
Heute ist gestern.

Ich muss Recht haben, denn ich weiss alles und habe auf alles eine Antwort.

Heil Aber!
Ich packe meine Erinnerungen in ein Glas.
Milchglas.
Trübes Milchglas.
Meine Erinnerungen muss das Heute erspart bleiben.
Das große Orkangewittersturmdingens ist abgesagt.
Trotz Alarmpanik und Megaunwetterwarnung.
Und es geschehe Wetter.
Egal wie.
Mensch, das Beherrscher des Nichts.
Aber.
Das drohende Unwetter.
Wie werde ich dominant im Bett?
Tragödie um ein Tauchboot, das sich an der Tragödie der Titanic labt.
Tragisch dumm.
Warum statt aber.
Es regnet, es ist Wetter.
Verrückt, aber wahr.
Dumm tragisch.

Medien aus.

Autor: makkerrony

Die Texte ist diesem Blog enthalten viel verbalen Abfall, der sich im Sinne der Nachhaltigkeit wunderbar für wertvollen Buchstabenkompost eignet. Eventuelle Wortkonstruktionen, die auf noch lebende und vielleicht verstorbene Wesen, Dinge oder unspezifizierbare Etwasse hindeuten, sind völligst unbeabsichtigt und reinst zufällig. Ansonsten werden in diesem Blog Arbeiten gezeigt, an derem Entstehen das grandiose Genie Makkerrony irgendwie beteiligt war und ist.