Ein/e/es unbekannt schreibt an mich: „Bezahlung von Ihrem Konto.“

Zuerst hat mich die nachfolgende Verbraucherinformation eines Interweb-Erpressers etwas irritiert. Ich muss gestehen, dass ich Mails nur als Textdatei lese. Und so werden Umlaute und Sonderzeichen als Codefetzen angezeigt. Das verwirrt. Jedenfalls meiner Einer. Und so bekam ich erst etwas später mit, dass ich wieder einmal Pornoseiten geguckt haben soll, mein nichtinstalliertes Antivirenprogramm ausgehebelt wurde, die abgeklebte Webcam mit einer Röntgenfunktion ausgestattet ist und ich gleich ORGASMEN bekommen haben soll!

Lieber Erpresser.
Mit den Orgasmen übertreibst du!
Mehr brauche und möchte ich nicht zu dem Thema sagen.

Zitat Anfang
Grüße Sie! Ich habe eine schlechte Nachricht für Sie.Vor ein paar Monaten habe ich Zugriff auf Ihre Endgeräte, die Sie zum Surfen im Internet verwenden, erhalten.Danach habe ich begonnen, Ihre Internetaktivitäten zu verfolgen.Hier ist die Reihenfolge der Ereignisse: Vor einiger Zeit habe ich Hackern Zugang zu E-Mail-Konten abgekauft (heutzutage ist so etwas online recht einfach zu erwerben).Offensichtlich gelang es mir problemlos, mich in Ihr E-Mail-Konto einzuloggen.Eine Woche später habe ich bereits einen Trojaner auf den Betriebssystemen aller Geräte, die Sie für den Zugriff auf Ihre E-Mails verwenden, platziert.Eigentlich war es gar nicht so schwer (da Sie die Links aus Ihren Posteingangs-E-Mails aufgerufen haben). Alles Geniale ist einfach =)Mit dieser Software habe ich Zugriff zu allen Bedienelementen Ihrer Endgeräte (z.B. Ihr Mikrofon, Ihre Videokamera und Ihre Tastatur).Ich habe alle Ihre Informationen, Daten, Fotos, Web-Browsing-Verlauf auf meine Server heruntergeladen.Ich habe Zugriff auf alle Ihre Messenger, sozialen Netzwerke, E-Mails, Chat-Verläufe und Kontaktlisten. Mein Virus aktualisiert ständig die Signaturen (er ist treiberbasiert) und bleibt daher für Antivirensoftware unsichtbar.Außerdem verstehen Sie jetzt sicher, warum ich bis zu diesem Schreiben unentdeckt geblieben bin…Beim Sammeln von Informationen über Sie habe ich herausgefunden, dass Sie ein großer Fan von Webseiten für Erwachsene sind.Sie lieben es wirklich, Porno-Webseiten zu besuchen und sich aufregende Videos anzusehen und dabei eine enorme Menge an Vergnügen empfinden.Nun, ich habe es geschafft, eine Reihe Ihrer schmutzigen Szenen aufzunehmen und ein paar Videos zu montieren, die zeigen, wie Sie masturbieren und Orgasmen erreichen. Wenn Sie Zweifel haben, kann ich mit ein paar Mausklicks alle Ihre Videos an Ihre Freunde, Kollegen und Verwandten weitergegeben.Ich habe auch überhaupt kein Problem damit, sie der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.Ich vermute, dass Sie das nicht wollen, denn in Anbetracht der Besonderheit der Videos, die Sie sich gerne ansehen (Sie wissen genau, was ich meine), wäre das für Sie eine echte Katastrophe.Lassen Sie es uns so regeln:Sie überweisen mir 1700 EUR (in Bitcoin-Äquivalent gemäß dem Wechselkurs zum Zeitpunkt des Geldtransfers) und sobald die Überweisung eingegangen ist, werde ich dieses ganze schmutzige Zeug sofort löschen.Danach werden wir einander vergessen. Ich verspreche auch, alle Schadsoftware auf Ihren Geräten zu deaktivieren und zu löschen. Vertrauen Sie mir, ich halte mein Wort.Dies ist ein fairer Deal und der Preis ist ziemlich günstig, wenn man bedenkt, dass ich mir Ihr Profil und Ihren Traffic schon seit einiger Zeit ansehe.Für den Fall, dass Sie nicht wissen, wie Sie die Bitcoins kaufen und transferieren können – Sie können jede moderne Suchmaschine benutzen.Hier ist meine Bitcoin-Adresse: 1MNt1ZdkhLHxDuuBSCXiL9UwLQJBXEHMG8Sie haben weniger als 48 Stunden von dem Moment an, in dem Sie diese E-Mail geöffnet haben (genau 2 Tage).Dinge, die Sie vermeiden sollten, zu tun:*Antworten Sie mir nicht (ich habe diese E-Mail in Ihrem Posteingang erstellt und die Absenderadresse generiert).*Versuchen Sie nicht, die Polizei oder andere Sicherheitsdienste zu kontaktieren. Vermeiden Sie außerdem, dies Ihren Freunden zu erzählen. Wenn ich das herausfinde (wie Sie sehen können, ist das wirklich nicht so schwer, wenn man bedenkt, dass ich alle Ihre Systeme kontrolliere) – wird Ihr Video sofort öffentlich gemacht. *Versuchen Sie nicht, mich zu finden – es ist absolut sinnlos. Alle Kryptowährungstransaktionen sind anonym.*Versuchen Sie nicht, das Betriebssystem auf Ihren Geräten neu zu installieren oder sie wegzuwerfen. Es ist auch sinnlos, da alle Videos bereits auf entfernten Servern gespeichert wurden.Dinge, über die Sie sich keine Gedanken machen müssen:*Dass ich nicht in der Lage sein werde, Ihre Überweisung zu empfangen.- Keine Sorge, ich werde, sobald Sie die Überweisung abgeschlossen haben, das sofort sehen, da ich alle Ihre Aktivitäten ständig verfolge (mein Trojaner hat eine Fernsteuerungsfunktion, so ähnlich wie TeamViewer).*Dass ich Ihre Videos sowieso teilen würde, sobald Sie den Geldtransfer abgeschlossen haben.- Glauben Sie mir, ich habe keinen Grund weiterhin Ihr Leben zu belasten. Wenn ich das wirklich wollte, würde ich es schon längst tun! Alles wird auf eine faire Art und Weise geschehen!Eine Sache noch… Lassen Sie sich in Zukunft nicht mehr in ähnliche Situationen verwickeln! Mein Rat – ändern Sie alle Ihre Passwörter regelmäßig!
Zitat Ende

link@chubu-group.co.jp an den Photoalchemist: ‚Lesen Sie diese Nachricht unbedingt! Ihre persönlichen Daten sind bedroht!‘

Wie bekommt es dieser Hilfs-Dotcom nur hin, dass er trotz abgeklebter Frontkameras Videos von mir machen kann. Bei dem Teilzeit-Hacker muss es sich um ein mediales Genie handeln. Wie kann er sonst undurchsichtiges und noch dazu schwarzes Klebeband visuell überwinden?

Trotzdem habe ich Zweifel an der Seriosität des ‚Hackers‘. Würde ich ein Ferkel auf einer ’nicht jugendfreien Website‘ über Monate beobachten tun, täte ich ihn ein bis zwei Fotos seiner Ferkelei in die Mail tun. Dies sollte doch meine knallharte Forderung mehr als zuträglich sein tun. Wer da nicht zahlt, der ist dann selber schuld. Ich habe ihn ja warnen getun.

Und dann dieses Bitcoin. Ich habe maximal paypal oder noch ein paar alte Eurochecks. Tun die heute noch gülten tun? Ich bin damit total überfordert. Genauso bewegt mich die Frage, wo überall dieser Meisterhacker der Kindertagesstätte ‚Die kleinen Traber‘ meine Geräte infiziert hat. Neulich lass ich einen schonungslosen Bericht über einen anderen Hacker, der Windows 10 mega sicher fand und macOS als neue Spielwiese für digitale Coderambos sieht. Nachdem der Autor des Qualitätsmediums kurz ‚Buh‘ erschrecken gemacht haben tun, bot der Hacker gleich die richtige Sicherheitssoftware an. Hieß die zufällig Mackeeper oder so heißen? Was für ein Mörderschenkelklopfer: Ein Hacker der mir warnen tut und dann die programmierte Rettung anbieten tut. Da kann ich dem Knaller doch gleich mein Zugangsname und Passwort geben tun.

Sorry, mit der Nummer kommst du bei mir nicht weit … tun:

Zitat Anfang
Hallo!
Ich bin ein Hacker, der Zugriff auf Ihr Betriebssystem hat.
Ich habe auch vollen Zugriff auf Ihr Konto.
Ich beobachte dich jetzt seit ein paar Monaten.
Tatsache ist, dass Sie über eine nicht jugendfreie Website mit Malware infiziert wurden
hat besucht.
Wenn Sie damit nicht vertraut sind, werde ich erklären.
Mit Trojan Virus kann ich auf einen Computer oder ein anderes Gerät uneingeschränkt zugreifen und diese steuern.
Das heißt, ich kann alles auf Ihrem Bildschirm sehen, die Kamera einschalten und
Mikrofon, aber Sie wissen nicht darüber.
Ich habe auch Zugriff auf alle Ihre Kontakte und Ihre gesamte Korrespondenz.
Warum hat Ihr Antivirus keine Malware erkannt?
Antwort: Meine Malware verwendet den Treiber, ich aktualisiere seine Signaturen also alle 4 Stunden
Ihr Antivirus ist still.
Ich habe ein Video gemacht, in dem gezeigt wird, wie Sie sich in der linken Bildschirmhälfte selbst befriedigen.
und in der rechten hälfte siehst du das video, das du dir angesehen hast.
Mit einem Mausklick kann ich dieses Video an alle Ihre E-Mails senden und
Kontakte in sozialen Netzwerken.
Ich kann auch den Zugriff auf alle Ihre E-Mail-Korrespondenz und Messenger veröffentlichen
benutzen.
Wenn Sie dies verhindern wollen,
Überweise den Betrag von $ 500 an meine Bitcoin – Adresse (falls du nicht weißt, wie es geht)
Schreiben Sie dazu an Google: „Bitcoin kaufen“).
Meine Bitcoin-Adresse (BTC Wallet) lautet: 3DiM4BP1PArpcA832JoKcXoRDBgpgPWJoa
Nach Eingang der Zahlung werde ich das Video löschen und Sie werden mich nie hören
nochmal.
Ich gebe Ihnen 50 Stunden (mehr als 2 Tage) zu bezahlen.
Ich habe einen Hinweis, der diesen Brief liest, und der Timer funktioniert, wenn Sie dies sehen
Brief.
Irgendwo eine Beschwerde einzureichen ist nicht sinnvoll, da diese E-Mail nicht sein kann
verfolgt wie meine Bitcoin-Adresse.
Ich mache keine Fehler.
Wenn ich feststelle, dass Sie diese Nachricht für eine andere Person freigegeben haben, wird das Video angezeigt
sofort verteilt.
Freundliche Grüße!

Zitat Ende

Euromillion Bono Loto an Ronaldo Capybara: ‚Euromillion Lotus‘

Stell dir vor du spielst kein Lotto (Loto) und gewinnst dennoch einen Haufen Scheiße Geld. Also wenn man mit dem Klammersack gepudert ist und zum Lachen in den Keller geht.

Da mein Konto durch die zahlreichen Verkäufe meiner Meisterwerke gut gefühlt ist, reiche ich diesen Lottogewinn gerne an einen geldgeilen Leser des Lichtbildprophet weiter. Viel Spaß damit und bitte keine Dankesmails wegen meiner großen Großzügigkeit …

„Euromillion Bono Loto an Ronaldo Capybara: ‚Euromillion Lotus‘“ weiterlesen