Urlaubsmodus

Alle Türen dicht und jedes Klingeln überhört: Ich habe Urlaub.
Selbst Einkaufen gehen ist gar nicht so schlecht.
Ich esse nur noch was ich möchte. Nicht weil ich muss.
Mindesthaltbarkeitsdatum.
Ich weiß gar nicht, ob ich den Moment will.
Ist es nicht vielmehr eine Inszenierung?
Lange Momente. Ich mag lange Momente.
Bilderbarbier.
Juhu, wir haben wieder einen Feind. Einen neuen alten Feind.
Empfehlung.
Wie fühlt es sich an?
Mein Spiegelbild ähnelt mir nicht.
Ein gefrorener Blick, kurz vor dem Taupunkt.
Wie passt ein Kino in den Kopf?
Zu viele Gedanken, die nicht wissen, was sie wollen.
Zu viele Zweifel, die ahnungslose Gedanken fressen.
Gedankenfrass.
Nach Anerkennung streben oder Aufmerksamkeit suchen.
Bin ich dein? Bist du mein?
Ich knipse kuntergrau und kleckse dunkelbunt.
Vorurteile bedrängen mich.
Ich bin für dich nur deshalb egoistisch, weil dein Denken beschränkt ist.
Spatz.
Es ändert sich. Vieles. Alles. Nur eines nicht: Ich bleib allein.
Ich ziehe deine Schuhe an und du rennst weg.
Leiden in Liedern.
Als der Stein unter dem Bein brach.
Der Grauzone fehlt es an Farbe.
Ich schulde mir nichts.
Ich gehe mir selten aus dem Weg.
Konzerte.

Das Interesse ist schnell verblasst.
Ein Bienenstock voller Worte.
Sind die Probleme von gestern dieselben wie die von morgen?
Wenn du gehst bin ich weg.
Honigjagd ohne Waffen.
Ich kann nicht rennen. Noch vor dem ersten Schritt bin ich so müde von all den Gedanken, wohin ich rennen könnte.
Unfassbar kalt ist schwer zu greifen.
Der Verbrauch an Worten ist groß.
Wo ist die Spartaste bei überflüssigen Gedanken?
Wort, dein Reich komme.
Entführt und vergraben.
Manch einer kann mit Freiheit nichts anfangen.
Wer bin ich?
Darf ich der sein, der ich bin?
Muss es etwas sein was ich nicht bin?
Der Text hat unsichtbare Zeichen und ich habe vergessen, wo ich sie platziert hatte.
Mit Bestimmheit.
Sex ohne Ozean.
Leerlauf.
Zwei Seelen, die in einem Becken schwimmen, sind trotzdem nicht verwandt.
Zweifel, der Zweifel wegen.
Mein Ohr, versperrt, hört Stimmen.
Es klopft, so als stünde das Herz vor der Tür.
Ich habe wirklich keine Ahnung.
Kommst du oder ich zuerst?
Mit dem Kopf durch die Brandschutzwand.
Kopfsalat.
Hat der Salat auch Kopfschmerzen?
Liebe ist wenig effizient.
Graues Haar und braune Augen.
Doppelkinn zum Quadrat.
Vagina.
Es kam wieder viel zusammen.
Der Zweifel geht zu schlechter Letzt.
Im Zweifel bleibt der Zweifel.
Problemmagnet.
Gut zu wissen.
Terrorkekse.
Fick dich Förderpenny.
Geld kauft den Menschen nicht aus seiner Verantwortung frei.
Tiny House.
Bauchsache und Kopfgefühl.
Der Inga-Style.
Nackte Zahlen.
Erwachsenenvideo.
Wurzelteller.
Holzerntemaschine.
Wolken.
Nächstenliebe geht viral.
Nur keine Afghanen ins Land lassen.
Sekundantin.
Magnetismus fürs Wohlbefinden.
Die Wahrheit, seine Wahrheit.
Q wie QAnon.
Sky Q?
Sorglos-Party.
Schamane.
Vollmilchschokolade, kein Zartbitter.
Nasenaffe. Die Größe meiner Nase wäre entscheidend, welche Äffin ich bekomme.
Weibchen.
Blau, Farbe der Treue.
Unreife.
Machtdemonstration.
Alte Zöpfe.
Rekurrieren.
Lehre ziehen oder Leere ziehen.
Leben ist hier und jetzt.
Maßvoll leben und den Genuss nicht auf später verschieben.
Namenwahl.
Damenwahl.
Selbst in ihren Träumen wartet sie.
Das Leben ist ein Mehrteiler.
Cliffhanger.
Gipsysauce.
Wrestling ist ein ganz fairer Sport.
Rum bumsen.
Drei Köpfe.
Du brauchst nichts hinterfragen. Sei du!
Fluchtgedanken.
Wir haben gekocht. Vor Leidenschaft.
Die, die sich die Oblate in den Arsch schieben und aus dem Becherchen saufen.
Schatz.
Aneinanderreihung der Provokation.
Perlenschnur.
Perle und Dummstulle.
Der Erstgestorbene.
Mistgeschick.
Heut hab ich wieder den kleinen Zerstörer gespielt.
Zündel-Ernie.
Umweltrowdy.
Dagegen prostituiere ich.
Alexa, mach die Schotten dicht!
Die Umweltterroristen sind wieder am Blockieren. Hoch lebe der COZwei-Ausstoß in den unendlichen Staus.
Latschenkiefer.
Null-Bewegung im Gehenlassen.
Ein Holzarmband an der Apple Watch ist ein Statement meiner Nachhaltigkeit? Ganz auf den Elektronikrotz zu verzichten, das ist ein klarer Standpunkt.
Schrittzahl finden.
Geschaffen um weggeschmissen zu werden.
Enteignen.
Der Lichtbildprophet könnte bedenkliches Material enthalten? Das klingt irgendwie bedenklich.
Ich war jung und naiv.
Die richtigen Fragen.
Berlin ist Risikogebiet.
Baut eine Rakete.
Patzig.
Gradwanderung.
Das musste mal still und leise gedacht werden.
Volkes Stimme hat sich selbst zerlegt.
Einfach so einfach ist nicht.

Autor: Lichtbildprophet

Er ist kein Fotograf und doch malt er seine Bilder mit Licht, bringt sie in seiner Dunkelkammer eigenhändig zu Papier. Er ist kein Maler und doch zeichnet er seine Bilder mit Farben auf alles, was seine Imagination tragen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 + 3 =