Ein lautes Leise

Muttertag!
Welche Mutter?
Die Frau, die mich gebären musste.
Unfall.
Ich.
Fette Querstange.
Junges Teeny zähmen.
Dämon, nicht von hier.
Eine Einschränkung hängt von ihrer Perspektive ab.
Davor, danach.

Solaranlage, E-Auto, Wärmepumpe, gemüselastige Biokost und Urlaub in Europa ohne Fliegen sind kein Verzicht oder keine Einschränkung und nicht zu finanzieren.

Feminismus in der Erziehung.
Entweder gleich oder gar nicht.
Kein Mensch ist mehr oder weniger Wert.
Wer oder was ist Elif?
Sichtbares sichtbar machen.
Vorortkräutermischung.

Verrückte digitale Welt im Neuland des Homo germanicus: Eine Maschine wie die DHL Packstation kann die Annahme einer Warensendung verweigern. Und Amazon fragt mich allen Ernstes, ob ich Mensch die Annahme verweigert habe. In der Sendung ist ein kleines Buch, ein Taschenbuch. Warum soll ich mich über so viel Dummheit aufregen? Vor fast einem Jahrhundert ging ja auch das Verbrennen von Buch und Mensch im Land der Dichter und Denker.

„Ein lautes Leise“ weiterlesen

Reifedingens

Kind im Kopf.
Mann.
Frühreif.
Ich würd so langsam in den Erwachsenenmodus wechseln.
Nutzgarten mit ohne Arbeit.
Das Budget.
Achtsamkeit.
Digitalkurs für mein Wohlbefinden.
Fuck digital.
Recht auf Landbesitz.
Träumen verboten.
Die Einheit von Mann und Pferd.
Star Wars Tag.
Wellbeing?
Wohlbefinden, du Mösenfröhlich.
Vereinbarkeit.
Virtuelle Kinderbetreuung.
Hinterland.
Unfassbar niedlich.
Netzwerken.
Du wissen, alles.
Wir sind in einer Eskalationsspirale.
Peitscheschwingende Propaganda.
Schwung.
Mensch mit Uterus, Mensch ohne Uterus?
Mensch mit ohne Hirn!
Ambulanzen für Impfgeschädigte.

Mach ne Lasche ran, nenne es Frischesiegel und schon kannst du für den Nonsens mehr Kohle machen, weil Mensch sein Gehirn im Standby gefahren hat.

„Reifedingens“ weiterlesen

Sauch sein kann.chlaflied

Synchronisationsfehler.
Titel Schlaflied.
Rest ist altes Zeug.
Völlig falsch hier.
Ihr seid ja alle so toll.
Stets bemüht.
Autokorso der Schande.
Todesrolle.
Schneewurst.
Plakativ.
Grundlos glücklich.
Liebe braucht ihre Märtyrer.
Influencer sind eher Bettelschalen.
Hofhalten.
Der Geist steht vor Gericht.
Akademischer Bodensatz.
Staatsparasitismus.
Politschwätzer.
Wenn ich kein Geld habe um Brot zu essen, dann esse ich eben Kuchen.
JETZT.

Ich wusste gar nicht, dass die Ukraine eine so große Industrienation ist. Immerhin ist der russisch-ukrainische Krieg Schuld, dass Energiekosten und Lebensmittelpreise explodieren, Speiseöl und Mehl zur Bückware wird. So ist das eben, hat man in der Schule Geometrie abgewählt.

„Sauch sein kann.chlaflied“ weiterlesen

Jahresendwortsegen

Großdramatiker.
Böllerrazzia.

Der Gleichstellung und dem Gutmenschtum wegen sollte es ab sofort auch weibliche Weihnachtsmänner im Rollstuhl geben!

Das Schreckgespenst muss erhalten bleiben.
Der Panik und dem Boostern wegen.
Warnen und mahnen, auf alles.
Ziel verfehlt.
Knapp.
Stets bemüht.
LGBTQ+ was?
Da komme ich mir mit hetero und normal liebficken so einsam vor.
Unschwanger.
Jetzt klingeln die erneuerbaren Energien schon an meiner Wohnungstür.
Großes Drama.
Meldemuschis.
Heterosex ist ja dann schon wieder sehr gendertypisch.
Alles muss Plan.
Wir machen das Leben zu temporeich.

Den öffentlich geäußerten Schlagstockeinsatz „kritisieren“ macht mich zum Verschwörungsrechten!? So tickt Deutschland in den sozialen Medien. Was ist daran sozial, ihr Krawallbürsten?

„Jahresendwortsegen“ weiterlesen

Queer

Blinder Aktionismus.
Ich bin.
Egal was.
Auskunftsbüro.
Ninja – Braten, backen, bohnern.
Trotzwort.
Genderqueer.
Genderfluid.
Agender.
Kopfschuss.
Ihr habt zuviel Freizeit.
Ich bin „Kann mich nicht entscheiden und brauche Beachtung“.
Langeweile.
Green friday.
Ich suche keine work-life-balance, erst recht nicht ihre Perfektion.
Körperöffnungen.
Flüssiges Pfizer.
Einatmenvakzin.
Impfstoff vernebeln.
Querdenkende Hohlkörper.
Buttplug.

Helikoptereletern: 11 Jahre alt – Unsere Kleine! Andere Kinder sind in dem Alter bereits einmal geschieden und Eltern einer Fussballmannschaft.

„Queer“ weiterlesen