Update

Gendersprech.
Sprache ist das nicht.
Blödelbarde.
Photosensitive Epilepsie.
Fühle die Zukunft.
Sprich deutsch.
Untertitel.
Irgendwie geht es immer nur um den Untergang des Menschen.
Krankenhäuser machen mich krank.
Ich soll es wieder entschuldigen müssen.
Die gendern!
Ich habe noch nicht verstanden, wozu ich auf dieser Erde bin.
Absolute und relative Ruhe.
Ich bin was ich war.
Unentdeckt.
Impflücke.
Gebt endlich zu, dass ihr keinen blassen Schimmer habt.
Land der Täter.
Nichts zu verstehen gehört zum System.
Sei ahnungslos, Denkender.
Ich sehe das Leben.
Kultur des Schenkens.
Nehmen statt zu geben.
Rassistische Kampagne.
Wenn der Unterschied den Unterschied macht.
Cancel culture von rechts. Und links? Mitte auch?
Skandalisierung.
Krieg als Vision.
Weltmännertag? Solch Chauvischeiß gibt es noch?
Gute Laune im Advent.
Zweimal klopfen.
Wir wollten was ich will.
Quarzmaserung.

Wenn heute die Sonne nicht im Osten aufginge, euch wäre es völlig egal, denn was juckt euch die Sonne?

Impfe.
Die Gute Seite.
Richtig krass Angst.
Gestörte Fanatiker.
Reibekuchen mit Konfetti.
Eine Gans für jeden.
Viel Reden, wenig Handeln und keine Konsequenz.
Ohne Laut.
Es sollte jedes geschlechtsspezifische verboten werden.
Unvollständig vollständig geimpft?
Peterpeitsche.
Schock.

Haben die Schreiberlinge in ihren Redaktionen auch Dramaturgen engagiert oder sind die wirklich so bekloppt?

Traumverwirklicherin.
Ich bin Präsidentin.
Kurzstrecken Uschi.

Wenn der Drops gelutscht ist kann ich nicht so tun, als hielte ich ihn in Bonbonpapier eingewickelt in meiner Halt.

Licht.
Schurken befriedigen.
Klimadreckschleuder.
Freibrief for China.

„Mein Freund der Roboter“ suggeriert, dass die „denkende“ Maschine etwas Gutes für aktive und vorallem kreative Menschen ist. Der kreative Mensch braucht keine programmierte Kiste, die für ihn die Arbeit macht.

Maschinenstürmer.
Tod den Bots.
Sie sehen um sich zu echauffieren.
Fragwürdige Freizeitbeschäftigung.
Perle knutschen.

Kommt nach der Coronapandemie-Lockdown-Dauerwelle die Impfbooster-Marathon?

Fünf Minuten.
Das funktioniert.
Wortbruch.

Ich bin unter Vortäuschung falscher Tatsachen geimpft worden und gar nicht so sicher, wie ich aufgeklärt wurde. Das ist Schmu, krass Betrug und eine Endschwindelei ohne Gleichen.

Framing?
Momente aus dem Chaos.
Mal richtig draufhauen.
Der den Denkprozess fördernde Schlag auf den Hinterkopf.
Landräuber.
Unschulddieb.
Ich hatte sie alle.
Auf Augenhöhe hat nichts mit Blickachse zu tun.
Privat!

Warum ist Newsletter immer mit dem Zuscheißen mit sogenannten Verbraucherinformationen verbunden? Bohei um Banalitäten und reine Lebenszeitverschwendung trifft es viel besser.

Auf dem Weg.
Wenn es nicht ankommt?
Hallo.
Hier schreibt der Lichtbildprophet.
Filmspende.
Das Böse verteidigen.
Widerliche Schmähung.
Schämen Sie sich nicht?
Getürkte Umfrage. Türkei?
Ich weiß nicht, ob es überhaupt noch eine Wahrheit gibt.
Wochenende.
Angepinnt.
Angepisst.
Qualitätssiegel Deutsche Portraits!
Ich sehe einen Berg.
Ein Baum, der Vögel frisst.
Ich schmuggle Waschmittel nach Marzahn.
Lass uns darüber regnen.
Fotografie ist dann gut, zeigt sie niedliche Blümchen und süße Tierchen.
Verklärte Welt.
Erstaunlich, wie oft im Nachhinein geahnt und gedacht wurde.

Wußte ich es doch!
Ihr meint Maschinen und nicht euch.

DHL versucht auf Kundenservice und unkomplizierte Hilfe zu machen und scheitert. Jämmerlich. Wenn man im Handeln eben immer noch denkt ein Monopolist zu sein.

Autor: Lichtbildprophet

Er ist kein Fotograf und doch malt er seine Bilder mit Licht, bringt sie in seiner Dunkelkammer eigenhändig zu Papier. Er ist kein Maler und doch zeichnet er seine Bilder mit Farben auf alles, was seine Imagination tragen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 4 = 3