Kämpfer bis zum letzten Augenblick

Auf ein weiteres Wort zum Sonntag, jeden Samstag neu:

Medien an.

Manchmal sagt Schweigen mehr als eure Heuchelei.
Wider der Natur.
Programmierter Unsinn.

Twitter ist von derart viel digitalem Spirit beseelt, dass es mir beim Verlinken von Personen Nutzer anzeigt, die sich nicht verlinken lassen.

Nutzlose Option.
Redundanz.
Maximal hetero.
Ich brauche kein öffentliches Gesicht.
Ich gab, jetzt warte ich.
Gutmenschideologie: Durch Verlieren gewinnen.
Giffeyen.
Wiederholte Fälle untragbarem Fehlverhaltens.
Ehrgeiz.
Ich habe Status.
Kein Telefon, aber per Mail gut zu erreichen.
Geht euch gar nichts an.
Politik ohne Anstand.
Selbstbedienungsladen.
Smartphonezwang.
Kreditkartenzwang.
Preisgabe des gefühlten Geschlechts.
Chipt mich.
Neopronom.
Transgeschlechtlich intergeschlechtlich nicht-binäre Person.
Grünautoritär.

Welch Potential vergeudet eine Gemeinschaft, die an ein gefühltes Etwas glaubt, seine Bürger umerzieht und auf dem Weg ist, einen Glaubenskrieg zu führen.

Braune Zeit.

Aufmerksamkeitsdefzitäre! Tätowiert euch euer gefühltes Geschlecht und all das andere, womit ihr die restlichen 99% der Menschheit schikanieren wollt, gut sichtbar auf eure Stirn. Permanenttattoo versteht sich. Keine halben Sachen vonwegen Abziehbild oder Hennatattoo. Ihr sollt für euer gesamtes Leben gezeichnet sein.

Tattoo macht frei.
Noch mehr braune Soße.

War am Sonntag mit der Perle bei Helmut Newton. Mein letzter Besuch ist ein paar Jahre her. Damals war ich noch schwerst begeistert vom Newton. Das hat sich geändert. Gewaltig geändert. Ich komme mit vielen Inszenierungen nicht mehr klar. Sie sind mir zu statisch, zu sehr Gemälde statt ein Moment. Miroslav Tichy bewegt mich immernoch. Warum hat er keine Stiftung und ein eigenes Museum?

Perle meint, wenn ich Brüste sehe, lächle ich.
Dank der Woche.
Wenn nicht ich, wer ist dann ich?
Verifiziertes Ich. Gegen Geld.
Geheime Windeifunktionen.
Fröhlichmacher der Fotografie.
Hinreichend selbstreflektiert bin ich nahezu fehlerfrei.
Ukrainische Arbeitsfreude.
Satte Deutschmensch.

Ich hoffe, Sie können zu Ende sprechen. Könnten wir uns unterhalten? Mein Herr Richtig! Wie geht es Ihnen? Mögen Sie frei sein für nahrhafte Gespräche) Im Moment suche ich einen bemerkenswerten Gentleman) Ich schicke Ihnen mein Bild im Anhang) E-Mail an mich burnardwastenage401@gmail.com 🙂 Viel Glück!

Notgeiles Flittchen.
Primatenweibsbild.
Schattig Wasserfleck.

Es ist zu lange her. Was geht! Ich wurde in der Ukraine geboren und lebe jetzt hier, ich hoffe, dass es kein großes Problem sein wird, sich besser kennenzulernen. Ich bin sehr lange auf der Suche nach meinem Kumpel und bin es doch. Ich lebe und arbeite in der Ukraine, ich bin eine verantwortungsbewusste und eher schüchterne Frau, die eigentlich gerne liest, viel wandert und einfach nur träumt. Ich kann Ihnen meine Bilder zeigen, nachdem ich sichergehen werde, dass Sie keine schlechte Person sind, und werde mir Ihre persönlichen Bilder im Voraus demonstrieren, da ich zufällig ein ziemlich gut aussehendes Mädchen bin. Viel Glück Meine Türen stehen Ihnen offen, meine private Adresse: mariiajuhil@outlook.com

Wie geht anrufen ohne Telefon?
Macht für eure Mobilität aus Altbrot Kraftstoff.
Nachhaltigkeit?
Irrsinn.
Ganz einfach.
Mit Lebensmittel spielt man nicht.
Das Giessweingestöhne nervt.
TV-Spot.
Ich führe meinen eigenen Weltkrieg.
Schafft Smartphones ab!
Stellt euch gegenüber und redet miteinander.
Kopf hoch.
Guter Punkt.
Am Dienstag über den Rosenmontag twittern.
Fruchtlos.
Mopskontrolle.
Ritual.
Es ist der Gang vor die Hunde.
Schleichend.
Zwanglos.

Wenn auf dem Spielfeld ausschließlich Mannmensch stehen, muss ich dann auch perfekt Gendern oder darf ich davon ausgehen, dass es sich bei American Football um einen echten Mannmenschsport ohne jedwede Weichflöten mit dem Hang zum Tampon handelt?

* = Sprechlücke?
Drucker mit Tintenabo?
Sockenschuss mit Nüllensoße.

Manch Mensch und Funktionsträger muss so aussehen. Anders ist der Geltungsdrang bei gleichzeitigem Aufmerksamkeitsdefizit nicht zu erklären.

Shadowing.
Beobachten und lernen.
Nur nicht selbermachen.
Creative shadowing.
Ich bin der berühmteste unbekannteste Künstler!
Machtkletten.
Machtkleber.
Eine Propagandamaschine, ein verbales Produkt.
Hetze.
Fremdverliebt.
Ein Mensch, eine Liebe.
Ich bin nicht Greta.
Besitzstandswahrung.

Ade Telefonzelle. Die Letzten deiner Art waren nur noch dazu da, von der gelangweilten Wohlstandsbrut zerstört zu werden. In ein oder zwei Jahrzehnten kommt irgend so ein elitäres Arschloch auf die glorreiche Idee, öffentliche Telefonierstellen einzurichten. Diese selten dämliche Idee soll die Zahl der Smartphones, deren Ressourcen- und Energieverschwendung reduzieren, die Strahlenbelastung senken und das Gemeinschaftsgefühl des bis dahin völlig verwahrlosten Homo digitalis stärken.

Die ganze Digitalisierung lässt sich nicht umkehren? Doch, sie muss widerrufen und rückgängig gemacht werden. Anders lassen sich die Klima- und Umweltprobleme nicht lösen. Und wenn verstand- und vernunftlos Mensch es nicht selbst geregelt bekommt, dann muss sich die Menschheit in einen globalen Krieg stürzen, der nahezu alles zerstört. Die glücklich Überlebenden werden schon den Beweis erbringen, dass ein Leben ohne Digital möglich ist.

Die Letzte Generation?
Der Letzte Krieg!

Meine best digital buddies sind Elon „Knallerbse“ Musk und Mark „Milchreisbubi“ Zuckerberg.

Überleben in der Kultur des Durchwinkens.
Keiner will es gewesen sein.
Die Göttinnen der Neuzeit.
Nichtbürger.
Wie kann etwas gehen, was ein Recht hat zu sein?
Denken beruht auf Gelassenheit.

NFTTezosArt-Guru Einsichten auf Twitter: Propaganda und Zombifizierung haben uns in die Katastrophe geführt. Das Fernsehen rechtfertigt jedes unmenschliche Handeln, verursacht Aggression und Verblüffung. Heute habe ich das Alter Christi erreicht. Ich bin 33. Das ist mein Selbstporträt. Ich bin gegen Propaganda, gegen Zwang, gegen Krieg.

Ich mache meinen Master in Verbaler Gewalt.
Sei wie ich selbst.

Unbezahlter Werbeblock aus dem Spamordner:
Ein allumfassender Ansatz zur Behandlung von Fusspilz
Patentierte Formel zur Behandlung und Vorbeugung von Pilzerkrankungen.
Exodermin >>
Befreit völlig vom Pilz für 1 Kurs der Einnahme
Schützt die Haut des Fußes aktiv vor äußeren Schädlingen und Infektionen.
100% natürliche Zusammensetzung.
Nach der ersten Anwendung: Lindert den Juckreiz und die Schuppenbildung
Verhindert Schwitzen und schlechten Geruch.
Nach dem Kurs:
Stellt die Nagelplatte nach einer vollständigen Behandlung wieder her.
Entwickelt eine lokale Immunität gegen Pilzinfektionen.
Detaillierte Informationen >>
Der Rabatt beträgt jetzt -50%!
Schnelle, vertrauliche Lieferung in ganz Deutschland und Österreich
OHNE VORAUSZAHLUNG.

Kurs?!
Gefährlicher Wucherfilz.
Handlungsarmut.
Passt schon.
Ruinieren allein genügt nicht.
Macht alles richtig kaputt.
Vegane Lieder?
Sockenschuss!
Kein Schwein ruft mich an.
Keine Sau interessiert sich für mich.
Ihr habt zu viel Langeweile.
Bratenlos durch die Nacht.
Himbeerreis zum Frühstück.

Ich habe keine Bett1 Matratze und kenne keine Mensch, die solch eine Matratze haben.

Giessweinstöhn.
Plamecoguck.
Ich bin transparent unsichtbar.
Friedensschwurbler.
Massenpsychose.
Die Alleswisser.
Gutmensch ist so unfehlbar, dass er jeden Held vom Sockel stösst.
Alle schauen Volles Haus? Fick dich SAT1!
Querfront.

Medien aus.

Autor: makkerrony

Die Texte ist diesem Blog enthalten viel verbalen Abfall, der sich im Sinne der Nachhaltigkeit wunderbar für wertvollen Buchstabenkompost eignet. Eventuelle Wortkonstruktionen, die auf noch lebende und vielleicht verstorbene Wesen, Dinge oder unspezifizierbare Etwasse hindeuten, sind völligst unbeabsichtigt und reinst zufällig. Ansonsten werden in diesem Blog Arbeiten gezeigt, an derem Entstehen das grandiose Genie Makkerrony irgendwie beteiligt war und ist.