Über meine Gutschlecht-Stärke im Bild und Wort

… oder: Wie der Gedanke, sich experimentell dem Lichtbild zuzuwenden mein Leben verändert hat, ich sogar zum Lichtbildpropheten wurde!

Mythos, Hörensagen oder was auch immer: Zwei Dinge geistern mir beim Bruch mit der modernen Fotografie im Kopf herum. Da ist zuerst die schmerzliche Erkenntnis, wie fehlbar und hochgradig unvollkommen der Mensch ist. All sein Beteuern von Stärke, Liebe, Treue und auf Immer und Ewig ist so etwas vom Arsch. Was Mensch kann ist ein perfektionistischer Egoist sein, genauso wie seine Fähigkeit, den idealen Terrorzwerg zu geben, geht es um seine Sicht auf die Welt. Das Mensch, der unangefochtene Führer, dem jedes Mittel Recht ist. Meine Konsequenz: Ich möchte in meinen Bildern düster und unpräzise sein. Die Digitalfotografie macht es mir schwer. Gutunscharf fotografiert werden will gekonnt sein. Doch wie soll ich es anstellen, wird die mir verkaufte Technik vom Fanatismus höchster Schärfe getrieben.

„Über meine Gutschlecht-Stärke im Bild und Wort“ weiterlesen

116_2016

no 9948 - Lauter Laut

Lauter Laut
Nr. 9948
Druck: Größe: 21x21cm Medium: Hahnemühle Photo Rag
(c) 2016 Lichtbildprophet

Ästhetisch muss es schon sein
Was soll das Gejammer:
Grosse fressen kleine Fische!

Es sieht einfach Scheisse aus,
hat der kleine Fisch
den großen Fisch
quer in seinem Maul!

115_2016

no 9952 - Tagtraum

Tagtraum
Nr. 9952
Druck: Größe: 21x21cm Medium: Hahnemühle Photo Rag
(c) 2016 Lichtbildprophet

Gib ein Zeichen!
Ich gebe dir Zuwendung und Liebe,
schenke Neugier und Ungeduld,
wahre Verschwiegenheit und Begierde.
Diese Dinge ich dir gebe,
dich zu malen als ein Bild,
in meiner Welt entsteht.

114_2016

no 9967 - Wegesrand

Wegesrand
Nr. 9967
Druck: Größe: 20x30cm Medium: Hahnemühle Photo Rag
(c) 2016 Lichtbildprophet

Bild Worte spricht
Löse nicht das Bild vom Wort oder das Wort vom Bild,
versuche jedoch genauso wenig beide zu vereinen!

Schreibblockade

Irgendsoein Schlaumeier hat in einem Buch behauptet, es gibt keine Schreibblockade. Der Schreiber ist stattdessen nicht gut vorbereitet und unkonzentriert!

Blödmann!

Zur Ehrenrettung des Autors muss ich einräumen, dass er vom wissenschaftlichen Schreiben spricht. Und was mein Thema angeht, so bin ich absolut nicht konzentriert! Trotzdem bleibe ich bei meiner Beleidigung und dem Blödmann!

„Schreibblockade“ weiterlesen