182_2019

Was meinst du?

Was meinst du?
Nr. 1991
Unikat: Handabzug auf ORWO FU5-Film, 18 x 24 cm
(c) 2019 Ronald Puhle

Erwähnt eine geplatzte Verabredung,
schüttet sie sich Asche aufs Haupt,
muss erst einmal daran knabbern,
weiss nicht was sie sagen soll.

Wie wäre es mit einem schnöden’Entschuldige bitte‘?
Kein ‚Leid tun‘ oder ‚Verständnis haben‘?
Einfach nur ‚Entschuldige bitte!‘.

Argumentationshilfe für eine verpasste Gelegenheit

Geburtstage und Weihnachten haben jedes Jahr so ein völlig überraschendes Element. Und für die, die mich ja so mögen und meinen diesjährigen Geburtstag total verpennt haben, gebe ich ein paar Argumentationshilfen an die Hand:

– Du warst in tiefer Trauer um Costa Cordalis, dem singendem Hinterteil im Gesicht,

– Instagram, Whatsapp und Facebook waren stundenlang lahm gelegt,

– Du hast Dir meinen Geburtstag nicht richtig eingetragen,

– Dir ging es gestern absolut nicht so gut,

– wie Geburtstag? Ist schon wieder ein Jahr rum das Du überlebt hast,

– Du kannst doch mal was vergessen, andere vergessen nur und ich sollte dafür mehr Verständnis haben und

– Du bist auf dem Weg zur Klimademo mit deinem E-Roller liegen geblieben und musstest stundenlang auf den ADFC warten.

Ich danke denen, die trotz dieser unmenschlichen Widrigkeiten gestern einen Weg fanden, mir ein paar liebe Grüße zukommen zu lassen!