INT.LAWWELL an den Photoalchemist: ‚Sehr geehrter Hr. Lichtbildprophet‘

Wer kennt ihn nicht, den plötzlichen Tod:

‚Ding Dong‘
‚Ja bitte?‘
‚Hier ist der plötzliche Tod. Bitte lassen sie mich mal rein, wir müssen was besprechen.‘
‚Ach, das kommt jetzt aber etwas überraschend und total ungelegen, wenn ich ehrlich sein soll.‘
‚Ja, das ist mein Charakter. Ich komme immer und dabei gern ungelegen.‘

Ja, so könnte es sich jeden Tag abspielen, irgendwo im lieben Deutschland oder ganz woanders auf dieser Welt. Wenn dann der verstorbene Tod plötzlich auch noch einen Kunden mit Millionen hinterlässt, dann kommt Martin Jose Lawwell ins Spiel. Der will jetzt fette Beute machen und denkt dabei sogar an die Wohltätigkeit. Vielleicht spendet er die 10% für eine gemeinnützige Brustvergrößerung für unsere Klimaprinzessin Greta Tintin Eleonora Ernman Thunberg. Ja, wer diesen Namen sein Eigen nennt ist eigentlich gestraft genug. Dann sollen wenigstens die Hupen ein griffig Format besitzen. Wenn Martin Jose ein Herz für männliche Rebellen hat, dann sollten die 10% an Joshua Wong Chi-fung gehen. Dann flippt der chinesische Kaiser Xi bestimmt total aus. Hauptsache die wohltätige Kohle geht an einen dieser neumodischen Ritter, die mit Krawall statt mit eigener überzeugender Leistung diese unsere Welt besser machen wollen.

Ich schreite mal mit gutem Beispiel voran und verzichte auf meine 45%. Wenn von den Geldgeiern schnell genug ist, kann versuchen Martin Jose Lawwell davon zu überzeugen der echte Lichtbildprophet zu sein und statt meiner risikofrei und ohne viel Arbeit an die Kohle zu kommen:

Zitat Anfang
Sehr geehrter Lichtbildprophet
Mein Name ist Martin Jose Lawwell. Ich habe Ihnen zuvor eine Nachricht bezüglich einer Transaktion in Höhe von 13,5 Millionen US-Dollar gesendet, die mein verstorbener Kunde vor seinem plötzlichen Tod hinterlassen hat. Ich melde mich noch einmal bei Ihnen, da ich nach Durchsicht Ihres Profils fest davon überzeugt bin, dass Sie die Transaktion sehr gut mit mir abwickeln können. Wenn Sie interessiert sind, möchte ich darauf hinweisen, dass nach der Transaktion 10% dieses Geldes unter Wohltätigkeitsorganisationen aufgeteilt werden sollen, während die restlichen 90% zwischen uns aufgeteilt werden, also jeweils 45%. Diese Transaktion ist zu 100% risikofrei. Bitte antworten Sie mir so schnell wie möglich, um weitere Erläuterungen zur Transaktion zu erhalten.

Meine E-Mail: info@martinjoselaw.com.
Tel:+34 919 017 821

Hochachtungsvoll,
Martin Jose Lawwell.
Rechtsanwalt.

E-Mail: info@martinjoselaw.com.
Tel:+34 919 017 821

INT.LAWWELL
Avenida Luz 13, Paracuellos de Jarama
Madrid 28860

Spain
Zitat Ende

okna@mail.astrakhan.ru an den Photoalchemist: ‚Sicherheitsalarm. Ihr Konto wurde kompromittiert. Passwort muss geändert werden.‘

Ich bin ein Lichtbildsommelier, der Zugriff auf Kamera und Dunkelkammer hat.
Ich habe Schlüssel zu Dunkelkammer.
Und einen Schalter für Licht.
In Dunkelkammer.
Manchmal ich fotografieren Frauen nackt in helle Dunkelkammer.
Dann mache ich Fotos, dunkel und Lichtbilder ich machen tun.
Dann wieder Licht.
Meine Kamera braucht keinen Strom. Ist analog.
Ohne Betriebssystem.
Also, wenn du nicht willen oder wollen, dass ich nackte Fotos von dir machen,
du mir geben viele Schokoladenkekse.
Am besten die von Edeka, die großen runden Kekse mit Schoko.
Aber du nichts sagen zu gar keinem Niemand.
Ich sonst mir Bohren in Nase und du gucken zu.
Wenn ich nicht zu Hause, du legen Schokokeksen in Kasten für Brief
Freundlich beste Gruß!

Hach, solch lustig elektronisch Briefchen tät ich auch gern mal versenden, an Menschen die zum Lachen in den Keller gehen oder eine Miesmuschel sein tun. Einfach mal so, quasi als Gangster-Lichtbildpoet und so:

Zitat Anfang
Hallo!
Ich bin ein Hacker, der Zugriff auf Ihr Betriebssystem hat.
Ich habe auch vollen Zugriff auf Ihr Konto.
Ich beobachte dich jetzt seit ein paar Monaten.
Tatsache ist, dass Sie über eine nicht jugendfreie Website mit Malware infiziert wurden
hat besucht.
Wenn Sie damit nicht vertraut sind, werde ich erklären.
Mit Trojan Virus kann ich auf einen Computer oder ein anderes Gerät uneingeschränkt zugreifen und diese steuern.
Das heißt, ich kann alles auf Ihrem Bildschirm sehen, die Kamera einschalten und
Mikrofon, aber Sie wissen nicht darüber.
Ich habe auch Zugriff auf alle Ihre Kontakte und Ihre gesamte Korrespondenz.
Warum hat Ihr Antivirus keine Malware erkannt?
Antwort: Meine Malware verwendet den Treiber, ich aktualisiere seine Signaturen also alle 4 Stunden
Ihr Antivirus ist still.
Ich habe ein Video gemacht, in dem gezeigt wird, wie Sie sich in der linken Bildschirmhälfte befriedigen.
und in der rechten hälfte siehst du das video, das du dir angesehen hast.
Mit einem Mausklick kann ich dieses Video an alle Ihre E-Mails senden und
Kontakte in sozialen Netzwerken.
Ich kann auch den Zugriff auf alle Ihre E-Mail-Korrespondenz und Messenger veröffentlichen
benutzen.
Wenn Sie dies verhindern wollen,
Überweise den Betrag von $ 500 an meine Bitcoin – Adresse (falls du nicht weißt, wie es geht)
Schreiben Sie dazu an Google: „Bitcoin kaufen“).
Meine Bitcoin-Adresse (BTC Wallet) lautet: 3CSzd6P4neyo6FuJ6GYMqinPDZKLF4g4mr
Nach Eingang der Zahlung werde ich das Video löschen und Sie werden mich nie hören
nochmal.
Ich gebe Ihnen 50 Stunden (mehr als 2 Tage) zu bezahlen.
Ich habe einen Hinweis, der diesen Brief liest, und der Timer funktioniert, wenn Sie dies sehen
Brief.
Irgendwo eine Beschwerde einzureichen ist nicht sinnvoll, da diese E-Mail nicht sein kann
verfolgt wie meine Bitcoin-Adresse.
Ich mache keine Fehler.
Wenn ich feststelle, dass Sie diese Nachricht für eine andere Person freigegeben haben, wird das Video angezeigt
sofort verteilt.

Freundliche Grüße!
Zitat Ende

Ellen Walker an Ronaldo Capybara: ‚Dringend bitte‘

Das Leben könnte so schön sein, agierte der Mensch so wie er behandelt werden würde wollen.
Oder so ähnlich.
Erst gestern wieder.
Mir wird erzählt, was ich mir anzuhören hätte, aber ich nicht dem Gegenüber sagen dürfte.
Hä?
Was soll das?
Warum glaubt der Gutmensch tun und lassen zu können was er will und ich ‚Stink-Normalo‘ darf das nicht? Wenn ich etwas möchte, dann muss ich warten. Diese Ellen will sofort und auch noch geheim. Selbst diese Geschäftsvermittlungs-Spammer drücken auf die Turbo-Düse und ich weiß nicht warum. Und dieser Fauxpas mit der ‚Assistentin‘: Ich habe noch nicht einmal eine Muse! Wie soll ich mir dann eine Assistentin halten?
Alles klar, Blödkuh:

Hallo,
Mein Name ist Ellen Walker, ich bin Arzt, ich arbeite mit Syrien / Médecins Sans Frontières (MSF) International. Bitte, ich habe einen Geschäftsvorschlag, bei dem ich Ihre Assistentin brauche. Seit ich kann Ihre Bereitschaft nicht feststellen, ich habe diesen Vorschlag kurz gehalten. Ihre zweckmäßige Antwort wird geschätzt. Bitte halten Sie es geheim.
Vielen Dank,
Ellen

Barclay Kundenservice an Lichtbildprophet: ‚Online Ident nach DSGVO erforderlich‘

Wofür alles dieses DSGVO herhalten darf und muss.
Datenschutz, alle wollen Datenschutz.

Und dennoch fühle ich mich heute um den Faktor 10 intensiver überwacht als zu Zeiten der bösen bösen Stasi. Es wird auf Vorrat gesammelt, es soll bald urheberrechtlich gefiltert und schön bezahlt werden und Wikipedia scheint das wahre Wissen gepachtet zu haben. Da kommt nun der Barclay Kundenservice daher und will mich papierlos identifizieren. Wer oder was auch immer dieser Barclay Kundenservice auch ist:

Ich lebe noch.
Lymphomium Hodgkin wurde abgewehrt, hat mich nicht dahin gerafft.
Ich darf weitermachen, Identifikation nicht notwendig.
Wirklich!

Erst dachte ich an diese Bank und eine Kreditkarte. Doch dann taucht der Begriff ‚Bank‘ lediglich im Abspann der Spam-Phishing-Mail auf, was mich gewaltig stutzig macht. Tierisch stutzig machte mich, dass ich gar kein Kunde der Barclay Bank bin oder jemals war. Ein Glück ist mir das mit meinem Post-Chemo-Brain noch eingefallen. Ich hätte – wegen der Schnelligkeit – dieses Online-Ident benutzt, zumal ein Dokument zum Postident der Mail nicht angehangen hat.

Das ist ja jetzt blöd.

Pech gehabt!

Zitat Anfang
3/5/2019
Antragsnummer: WTRP96
Sehr geehrter Lichtbildprophet,
der Gesetzgeber verpflichtet uns im Zuge der Erneuerung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) unsere Geschäftsbedingungen anzupassen. Sämtliche in Deutschland ansässige Firmen müssen dabei einen gerichtlich-vorgeschriebenen Umgang in Bezug auf die Datensicherheit sicherstellen. Diese Vorschrift macht eine erneute persönliche Identifikation Ihrerseits unerlässlich, da die bisher gespeicherten Informationen in Kürze gelöscht werden müssen. Wählen Sie zwischen zwei Wegen: Nehmen Sie die Abkürzung per Online-Ident und lassen Sie sich in nur wenigen Minuten online identifizieren. Oder nutzen Sie das klassische Postident-Verfahren in einer Postfiliale Ihrer Wahl.

Tipp: online sind Sie schneller fertig
Mit dem schnellen und papierlosen Online-Ident können Sie sich in wenigen Minuten online ausweisen – und Ihren Antrag direkt digital unterschreiben.

Online-Ident starten

So geht‘s klassisch per Post
1. Unterschreiben Sie den Antrag per Hand.
2. Gehen Sie mit Ihrem Antrag, Personalausweis oder Reisepass und dem Postident-Coupon aus Ihren Antragsunterlagen in eine Postfiliale.
3. Der Postmitarbeiter überprüft Ihre Ausweisdaten und sendet die Identitätsfeststellung an Barc1aycard. Den unterschriebenen Antrag können Sie gleich mit abgeben.

Sie haben Fragen?
Wir sind unter der Rufnummer (040) 8 90 99 222 (Mo–Fr, 8–20 Uhr) gern für Sie da.
Barclays Bank Ireland PLC Hamburg Branch, Gasstraße 4c, 22761 Hamburg

Zitat Ende

Vinzenz’s ‚Schnarche NICHT, benutze es‘

Haben SIE heute schon laut geschlafen und wurden dafür übelst abserviert?
Nö?
Dann vergessen sie die nachfolgende Werbebotschaft von Vini Vinzenz:

Zitat Anfang
Du kannst abserviert werden, wenn du laut schläfst
Das Schnarchen reduzieren, ruhiger Schlaf
Gegen lästiges Schnarchen: Armband
Gegen Schnarchen: Anti Schnarch-Armband
Abmelden hier
Wunsch nach ruhigem Schlaf? Die Lösung: Antischnarchmittel Stört Schnarchen des Partners? Mit dem Kinnband schnell vorbei Ehebruch wegen Schnarchen? Überraschende Neuigkeit kann helfen

Zitat Ende