Translehrerin soll keine Riesenbrüste mehr tragen

Auf ein weiteres Wort zum Sonntag, jeden Samstag neu:

Medien an.

Tanzlehrer?
Betont auffällig.
Riesentüten.
Aufmerksamkeitsdefizit.
Merkt ihr nicht, wie euch das soziale Geschlecht vorführt?
Sterben der Geimpften.
Mutantenstadl.
Jedes handgemachte Bild ist ein Projekt für mich.

Wenn man einer verkappten Ideologie nachgeht, dann kann nur so ein Blödsinn herauskommen wie: Die Wurzel der Klimakrise liegt in der Machtstruktur des Mannmensch über Fraumensch, von Weissen über People of Color, von Mannmensch über die Natur.

Hat da einer Radiergummi geraucht?
Langstreckenluisa.
Verwöhntes Gör aus Milliardärshaushalt in Klassenkämpferpose.
Morgen kommt der Weihnachtsmann.
Die tägliche Feindbildsuche.
Klimaguru.
Sanitäter von der Polizei entfernt.
Lisa Marie Pressluft.

Ich meine, ein Opfer kann man nicht gewesen sein. Selbst mit beziehungsweise nach dem Tod des Opfers. Ein Opfer ist und bleibt man immer.

Backfischliteratur für Trotzköpfe.
Querdeppen.

Wenn Fraumensch sagt, sie ist Model bei Onlyfans, ist es vermessen zu antworten, ich bin General in Age of Empire?

Nuttenasyl.
Wale und deren Megafurze zerstören das Klima.
Wir. Ihr. Alle.

Manch Mensch hat das unglaubliche Verlangen, mit Kleinkindern über Sexualität und diverse Sexpraktiken zu reden, stereotyp zu kleiden und zu dekorieren, zu formen und das Intime zu nehmen. Ich finde das bedenklich.

Zum Anderssein erzogen.
Gezwungen.
Militärische Fachzeitschrift Emma.

Der Flettnerrotor erinnert mich an den Oloid: Technische Wunderwerke, die einfach zu gut für diese Welt sind und deshalb nicht zu deren Errettung beitragen werden.

Raum für Träume und Scheitern.
Grosser Bär, kleine Wirkung.
Bumsen mit Niveau.
Frau Doktor Schamlippe.
Was sind Mitbürger?
Krisenmodus in Ruhpolding.
Ruhpolding in der Ukraine.
Grüne Kriegstreiber.
Ist ein fünfsekündiger Stromausfall ein Blackout?
Stundenlang ohne Strom.
Soll ich gehen, soll ich bleiben?
PKW im Gleis.
Ist das Kunst oder kann das weg?
Faktenfuchs.
Kaugummi der Wahrheit.
Tüftlercheck.
Langweilig.
Ich bin zu alt für eure Freiheit, doch nicht zu alt für Veränderungen.

Klimarassismus: Die Abschaffung der Vorherrschaft der weißen Rasse ist hilfreich gegen den Klimawandel.

Neger, Eskimo, Indianer, Zigeuner: In eurer Ideologie sind das alles böse Worte und es kommen noch viele andere böse Worte dazu. Doch wie immer packt ihr Demagogen nicht das Übel an der Wurzel. Wenn ein Wort böse und unter härteste Strafe zu stellen ist, dann das unverzeihliche Wort Rasse!

Mensch.
Nicht mehr, nicht weniger.

Stammtischphilosophismus: Die kognitive Dissonanz in Menschen, die in solchen biologistischen Kategorien wie Rasse denken, aber nicht zugleich denken, dass die unterste aller dieser Klassen jene ist der Leute, die Hunderttausende kleine Kinder in Gaskammern töteten.

Von einer Flut verbaler Scheisse erfasst, bin ich am elendigen Ertrinken. So will ich nicht sterben.

Kein Stich.
Fugenkratzer.

Quotenmensch mag zwar die Gewissen der Gutmensch beruhigen, für die Gemeinschaft ist diese Gleichschaltung zweier biologischer Geschlechter kein Segen.

Die Schleuserin aus dem Ausländeramt.
Gibt es noch diese sogenannten Ausländer?
Sexdummchen.
Was ist Bimbo Doll?
Der Erfolg hat mich zum Arschloch gemacht.
Erfolg?
Unfassbar reich.
Die Dritte Welt und ihr primitives Leben.

Warum soll die sogenannte Dritte Welt so wie ich, umgeben von Irrsinn und Dummheit, leben müssen. Hört auf euer verqueres Weltbild in die Welt hinaus zu tragen.

Lokale Probleme sollten auch lokal gelöst werden.
Kulturelle Identität gelebt.
Man muss immer beachten, wie eine Idee entstanden ist.
Problemblase Europa.
Ein Kontinent der Überheblichkeit.
Dekadenter Misthaufen.
Rebenwasser.

Für eine geplante Ausstellung blicke ich über fast drei Jahre Pandemie zurück. Ich stelle fest, dass das erste Jahr sehr kreativ war. Viel Fraumensch haben sich von mir fotografieren lassen. Verständlich, wurde Mensch eingesperrt und sollte Kontakte meiden. In dem Jahr darauf bleibe ich kreativ, nur werden Frauenmensch in meinen Kontakten weniger. Erkämpft Mensch, gegen den Willen der Politik, seine Freiheit zurück oder verfällt er der Lethargie? Ich denke Letzteres ist der Fall, denn meine Kreativität bleibt ungebrochen. Wo ist die Chance zum Wandel genutzt, wenn Mensch die Zeit nicht genutzt hat, sich aus dem Trott der Monetarisierung seines Lebens zu befreien, sich der Kunst und seinem Körper hinzugeben.

Drei Jahre stehende Bilder ergeben einen Film aus dreitausend Szenen.

Was geschehen, heute gesehen.
Leben lebt in der Realität und nicht in einer Computersimulation.
Querdenkerburg.
Bad Freiheitsliebend.
Selbstdenkerhausen.

Mich beeindruckt es nicht, wenn Mensch sagt, wie reich und mächtig er ist. Es steckt so viel dahinter wie wenn ich sage, ein weltberühmter und mehrfach prämierter Künstler zu sein, was eine klare Lüge ist.

Windows 11 ist ein Scheißhaufen.
In meinem Betonpalast habe ich die Lizenz zum Telefonieren.
Lieber Meckern statt Hausmeister um Hilfe bitten.
Arschwisch, vierlagig.
Sachzwang Energiesicherheit.
Schubsen und eine Mimose sein.
Flugschlamm, der Steinwurf.
Wer Liebe macht, macht keine andere dummen Sachen.
Grüne Sektenratten.
Ich bin eine kreative Persönlichkeit mit einem Hang zum Chaos.
Supermarktabfälle.
Jana.
Freiheit hat eigene Gesetze.
DM Virus.
Mach dich glücklich!

Die Helden der Jetztzeit sterben nie aus: Marx, Engels, Lenin, Stalin, Mao, Gender …

Liebe ist gefährlich.
Dekonstruktivismus.
Zersetzung.
Lehren um zu lernen.

Was für einen Schatten wirft eine nicht eingeschaltete elektrische Glühlampe? Ist es ein Schatten wie ein Wasserfleck, der kein Wasserfleck ist?

Abtritt der Katastrophe.
Wann gibt es die erste Spieleapp auf Rezept?
Pinky und Brain.
Schurkenstaat.
Bildungslabor.
Plötzlich intelligent.
Endlich Denken.
Alles für die Fisch.
Welche Flüssigkeit dringt vom Dach ins Haus und ist keine Wasser?
Homo bequemous.
Klimagarten.
Schwarze, Indigene und Farbige Menschen für Freitag für die Zukunft.
BIPOC for Fridays for Future.
Geistiger Tiefflug kennt keinen Boden.

Ich gründe auch so einen FFF-Abklatsch, weil ich mich in meiner aktuellen Lebenssituation total übelst schikanier-gemobbt fühle: Ü50 Analogfotografen mit einer Ü30 Model-Lebensgefährten für Freitags für die Zukunft.

Ü50AFÜ30MLG for Fridays for Future.
Die Ur-Klimaprinzessin und ihr deutsches Edelpendant.
Nachverdichtung.
Ghosting.
Es wird wohl einen Grund dafür geben.
Plötzlich weg.
Realitätsverlust.
Hanfsalbe rauchen.
Vertrauliche ID-Blackout.
Camouflage für Antidiebstahl.
Kaffeediebstahlschutzrollenstempel.
Bedeutungslose Buchstaben.
Was ich hier verfasse, es sind Unsinnsgedichte.
Zeitenwunde.
Was juckt es die Eiche, wenn sich Säue an ihr reiben.
Schande.
Auch getroffene Hündinnen bellen.
Schildkröte im Galopp.
Querdenker der Queertheorie.

Eine Lüge wird durch ihre Verbreitung und die ständige Wiederholung nicht zur Wahrheit.

Brutkastenlüge.
Gaffer drehen Schockvideo.
Brutalomädchen im Gewaltrausch.
Alle guten Dinge sind wie oft?
Sexuelle Orientierung und Behinderung.

Es gibt viel Furchtbares auf dieser Welt, doch gegenüber dem Tod erscheint es wie Honigschlecken.

Narrativ kommunizieren.
Mensch, Arbeit, Handicap.
Suche Vogel mit Höhenangst.

Kein Kleid, keine Schönheitsoperation, keine Genitaloperation und kein Selbstbestimmungsgesetz machen aus einem Mann eine Frau.

Will mit der Perle zu Tangerine Dream gehen. Die machen ja schon ziemlich lange Musik. Mein erster musikalischer Kontakt war das, was es heute als Quichotte (Pergamon Live) zu hören gibt. Bis zum Konzert ist es noch eine Weile hin, doch ich möchte textsicher dahin gehen und gespannt der Musik lauschen.

Verliebt, verheiratet, erstochen!
Zusammenhangslos.
BILD-Schlagzeile.
Ich bin wichtig. Für mich selbst.
Meine Marke.
Unbekannt, aber tierisch nobel.
Man muss wissen, was man von einem Bild will?
Soviel Fantasie habe ich nicht.
Ich lass es dann lieber einfach geschehen.
Es gibt die Photoshopsprechstunde.

Hiermit rufe ich die „Dunkelkammer und Lith printing auf Basis alten ORWO-Fotopapiers als unscharfes und mit Effekten verfeinertes Bildwerk“-Sprechstunde ins Leben.

Ich betrachte ja meine Arbeiten als Lorem ipsum.
Lückenfüller.
Funktionale Bildimitate.

Die gesichtslose Brut um analogueNOW! lässt sich immerwieder was Neues einfallen. Jetzt ist es der Open Call mit Einreichungsgebühr für eine Gruppenausstellung. Hunde, wollt ihr ewig leben?

Currywurst Hawai.
Cancel culture ist eine soziale Sanktion.
Medianpreis.
ME/CFS?
Syndrom.
Kunst ist eine Suche nach anderen Blickwinkeln.
Licht kommt und geht.

Freiheit hat nichts mit dem menschlichen Willen zu tun. Freiheit ist eher so ein unmögliches Ding aus Fantasie und Verantwortung.

Alle.
Jana Urkraft.
Automatenholz.

Medien aus.

Autor: Lichtbildprophet

Er ist kein Fotograf und doch malt er seine Bilder mit Licht, bringt sie in seiner Dunkelkammer eigenhändig zu Papier. Er ist kein Maler und doch zeichnet er seine Bilder mit Farben auf alles, was seine Imagination tragen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

29 + = 36