Donnerkeil

Das Brot.
Das Brot Teil 2.
Scheibe 2.
Statt selbst handeln, lasst den Blick nach einem Hoffnungsschimmer schweifen.
Hammermännchen.
Der Legende nach.
Das süße Nichtstun.
Cuisines des Terrors.
Altbäuerin.
Kackbällchen.
Mein Mann ist konventionell.
Perlen vor die Säue werfen.
Die Sau durch’s Dorf treiben.
Brandteig.
Brandmasse.
112.
Bohren die einen Emmentaler in die Betonwand?
Tragende Sau.
Auslauf und beschnuppern.
Stielgemüse.
Eischnee.
Rezeptneid.
Samen mörsern.
Kanonen und Spatzen.
Ich schreibe mir selbst Nachrichten.
Nuschi.
Beschreibung für ein Notebookakku: „Adidas Sportschuhe mit Stollen“?!
Wenn Maschinen übersetzen.
Der frischen Liebe Leid erdulden.
Unter der Treppe.
Älter, klüger und weniger wertvoll.
Traubenzuckerdrops.
Wenn nicht die Rinderfarmen, dann machen die Sojaplantagen unsere Erde platt.
Veganer go home.
Schockinflation.
Wohlstandskollaps.
Erst den Harten, dann den Zarten.
Verfallsdatum.
Impfzertifikate.

Typisches Gutmenschverhalten: Im laufenden Spiel werden die Regeln neu verhandelt oder par ordre du mufti geändert. So funktioniert aber das Leben nicht.

Arschlose Gesellen.
Muss sich ein Essay taggen lassen?
Das Handeln in der Coronapandemie gleicht einer Burleske.
In Tonne in Klinik.

Schwere Vergangenheit, schwerste Vergangenheit, allerschwerste Vergangenheit – die pralle Bonbontüte unter den Entschuldigungen, sich selbst ohne jedwede Selbstbeherrschung alle Freiheiten zu genehmigen.

Menschliche Wildsau.
Rebellen lieben laut?
Niemand muss laut, außer er hat Angst.
Foxy will mir Pillen für einen steifen Stachel andrehen.

Ich dachte, die Erde ist rund. Dabei ist sie, wie ihr Wissende schon immer behauptet habt, eine rundeckige Scheibe.

Ich irre wirr.
Gemustert bunt.
Schnell installieren und bewerten.
Das Boot.
Glanz in meine Präsentation.
Linkverkürzer aus Libyen.
Niedlich.
Wechslerteam.
Risiko! Welches? Schweigen!
Nichtswisser und Panikmacher.
Reifung ins fantastisch modern.
Downloadversicherung.
Intelligenznachweis.
Stuhlprobeschnelltest.

Manch Mensch leitet seinen Dünnpfiff statt in den Enddarm in sein Gehirn, um die Gülle dort auch noch zu lagern.

Erlebnispaket.
Ketchupboys.
Totimpfstoff klingt nicht sehr vertrauenserweckend.
Warum posten Influencer*Innen weiße oder schwarze Bilder?
Essigfrisch.
Freiheit hat etwas mit Mut zu tun.
Ich versuche nur in Ruhe ich zu sein.
Menschliche Momente.
Verzicht.
Abgeben.
Vakuum.
Hirnloser Roboter.
Du hörst dir selbst nicht zu.
Ich bin clean, also bin ich schwach?
Sei ehrlich dabei was du tust.
Wohlduftend wie warme Hundescheiße.
Sucht ist ein Zeichen von Schwäche.
Gott glaubt an mich?
Ich kenne nicht alle Antworten.

Revolutionen sind schnell vorbei und werden durch eine neue Revolution ersetzt.

Euch ist alles scheiß egal.
Frohe Ostern.

Wenn es Gott gibt, dann läßt er mich 92 Jahre alt und noch einmal Vater einer Tochter werden. Was ich da schreibe, es ist eine Provokation. Ich fordere Gott heraus, dessen bin ich mir bewußt. Nicht aus Übermut. Mit einem Fingerschnipp kann er mich seine Macht spüren lassen. Ich kann das nicht.

Wahnfried.
Du musst es selbst tun, der Verantwortung wegen.
Taten, keine Absichten.
Dem gerecht werden, an das man glaubt.
Ich soll ja ein guter Mensch sein.
Angeblich.

Für manche Menschen gibt es keinen Tiefpunkt. Für sie geht es immer nur bergab.

Ich sehe es anders.
Das Leben hat mich vielleicht gut werden lassen.

Warum ich nicht Christ, Moslem oder Jude bin? Ich möchte mir nicht irgendwann mal eingestehen, dass ich mich ausgerechnet in Glaubensdingen geirrt habe.

Du bist strenger mit dir, als es nötig ist.
Feminität.
Dasitzen und existieren.
Eine Phase vor meiner Erinnerung.
Meine Eier sind kleiner geworden.
Ich war viel zu wenig am Meer.
Leben wollen ist kein Stillstand.
Der Unterschied zwischen denken und wirklich wollen.
Schmerz.
Im Internet lügt es sich leichter.
Existiert der andere Mensch so überhaupt?

Ich brauche unbedingt einen Instagram-Businessaccount. Für mein Image und weil es der Zensur wegen eigentlich nichts bringt. Aber Business, das zählt.

Kellnerin.
Liebgut.
Liebherz.
Mythisch überspitzt.
Wissen, was ich nicht weiß.
Der Shitstorm ist ein aussitzbarer lauer Furz im Wasserglas.
Wer sich aufregt, der regt sich auch wieder ab.

Wie freiheitlich gesinnt ist eigentlich der Meinungsfreie, der sich über jede Abweichung von seinem Weltbild aufregt?

Nazis im Kopf und Handeln.

Die Sparkasse bietet einen sogenannten Computercheck. Bei mir wurde veraltete Software gefunden. Wie geht das, ist mein Mac in Sachen Betriebssystem auf dem neusten Stand. Es scheint, die Sparkasse ist etwas blind. Microsoftblind. Und leicht unwissend.

Autor: Lichtbildprophet

Er ist kein Fotograf und doch malt er seine Bilder mit Licht, bringt sie in seiner Dunkelkammer eigenhändig zu Papier. Er ist kein Maler und doch zeichnet er seine Bilder mit Farben auf alles, was seine Imagination tragen kann.

%d Bloggern gefällt das: