Überhören hilft

Im Schnitt.
Haare schneiden.
Strategie.
Ich bin auch noch da.
Machen diese Amis den Genderkram nicht mit?
Eine Frage der Dosis.
Ein Wetter, um in der Höhle zu bleiben.
WOW ist nicht neu, hieß mal Sky Ticket.
Wow.
Superfood.
Ist wer sauer, wenn ich keinen Bock mehr auf eure Ausreden habe?
Hausarbeit.
Müde.
Warum machst du deinen Fehler zu meinem Problem?
Hat Mensch sein Hirn bei Pfando gelassen?
Taubstumm lesbisch-schwuler Transfraumann, gefühlt.
Männer*Innen.
Internationaler Sprachbefreiter.
Taube und Tauber.
Verkehrsschilder in Blindenschrift.
WC Puckies.
Erleuchtung und Profit.
Judo für Lebende.
Messer sind für Fleisch gemacht.
Möhren schälen.
Erbsen zählen.
Karma auftanken.
Buntes Papier.
Boykott versus Eklat.
Kleingoebbels.
Freispritzer.

Die Ingenieurwissenschaft gehören endlich befreit von diesem zweigeschlechtlichen Denken. Schluss mit Schraube und Mutter oder Plus und Minus. Es wird Zeit, dass der Ingenieur auch das gefühlte Dazwischen verbal respektiert.

„Überhören hilft“ weiterlesen

Donnerkeil

Das Brot.
Das Brot Teil 2.
Scheibe 2.
Statt selbst handeln, lasst den Blick nach einem Hoffnungsschimmer schweifen.
Hammermännchen.
Der Legende nach.
Das süße Nichtstun.
Cuisines des Terrors.
Altbäuerin.
Kackbällchen.
Mein Mann ist konventionell.
Perlen vor die Säue werfen.
Die Sau durch’s Dorf treiben.
Brandteig.
Brandmasse.
112.
Bohren die einen Emmentaler in die Betonwand?
Tragende Sau.
Auslauf und beschnuppern.
Stielgemüse.
Eischnee.
Rezeptneid.
Samen mörsern.
Kanonen und Spatzen.
Ich schreibe mir selbst Nachrichten.
Nuschi.
Beschreibung für ein Notebookakku: „Adidas Sportschuhe mit Stollen“?!
Wenn Maschinen übersetzen.
Der frischen Liebe Leid erdulden.
Unter der Treppe.
Älter, klüger und weniger wertvoll.
Traubenzuckerdrops.
Wenn nicht die Rinderfarmen, dann machen die Sojaplantagen unsere Erde platt.
Veganer go home.
Schockinflation.
Wohlstandskollaps.
Erst den Harten, dann den Zarten.
Verfallsdatum.
Impfzertifikate.

Typisches Gutmenschverhalten: Im laufenden Spiel werden die Regeln neu verhandelt oder par ordre du mufti geändert. So funktioniert aber das Leben nicht.

„Donnerkeil“ weiterlesen

Fieber

Rassismus hat keine Hautfarbe.
Ich könnte behaupten, der Australopithecus sei noch nicht ausgestorben.
Rasse.
Rote Fäden.
Symbolischer Wert.
Ich vermehre mich über Knollenteilung.
Mundtot.
Energieeffizienzklasse.
Versachungsorientiert.
Briefwahl löst nicht mein Problem.
Lot.
Weltretter.
Männergesundheit.
Mistelzweig.
Was wirklich los ist, es interessiert nicht. Belangloses ist wichtiger.
Weihnachtsfest.
Sex oder WLAN.
Zieh raus und steck nochmal neu rein.
Gestern ging es noch.
Das ungebumste Sexschmunzeltwitter.
Dein Rumgefummel hat nix gebracht.
Rein, raus. Rein, raus.
Bist du schon drin?
False balance.
Denk nicht drüber nach, das erspart das Denken.
Klub des verbalen Überflusses.
Falscher Fuss.
Im Kreis gedreht.
Kreative Genies.
Exotische Note.
Duftkraut.
Anti-Marketing-Creme.
Dem Markt ist der Mensch egal.
Ohne Mensch kein Markt.
Nützliche Bodenorgasmen.
Organismen.
Sexfixiert.
Enttäuschung.

„Fieber“ weiterlesen

Purzelbaum ist Kunst

Scheinglücklich im tiefen Frusttal.
Kuschelstrick.
Lichtbildburg.
Kurze Nacht der langen Gedanken.
Schlaflos.
Übergangsphase.
Videomusik.
Jeden Schritt den du tust bewegst du mich.
Schlaf.
Du beobachtest mein Atmen.
Musikvideo.
Das eigene Land, es ist mir unbekannt.
Viel Raum.
Lange Nacht der kurzen Gedanken.
Leere macht wohl Angst.
Leere schafft jedoch Raum.
Ich hoffe auf eine kreative Zeit.
Was ist mit Emily?
Parteien ohne ein Volk.
Jedem Individualist seine Partei.
Eine Wanderung für Körper und Geist.
Der Tag ist vorbereitet, er kann kommen.
Ich habe Hoodie.
Es sind weniger Gedanken an den Überfluss.
Das tagtägliche Leckerli.
Heute war ich früher als die Sonne wach.
Die Nacht ist bereits müde und lässt mich frei.
Wolken verbinden.
Der kleine Makel für die unvergängliche Schönheit.
Die Polizei ist nicht mehr cool.
Voran ging eine ausführliche Kommunikation, wohl mit Fäusten geführt.
Einkaufen.
Obstfliege.
Fruchtfliege.
Anwesenheit unerwünscht.
Donnerstag geht gar nicht.
Mittwoch ginge, aber da darf ich nicht.
Montag ist es zu spät.
Vielleicht Dienstag, aber ich weiss nicht.
Freitag muss ich, kann also nicht.
Wochenende, ach da hab ich soviel zu tun.
Klingelstreich.
Draußen höre ich es nur mähen.
Ungefragt.
Jetzt, wo alle Raucher weg sind, sollte ich wieder mit dem Qualmen beginnen.
Fragen?

„Purzelbaum ist Kunst“ weiterlesen

Kuscheln im Kampfanzug

Dürfen Wahrsager lügen?
Wie sieht es mit der Geschlechtergleichheit unter Wahrsagern aus? Von Astro TV kenne ich ein paar hochgradig Diverse.
Männer in Frauenkleider.
Wie, bei Astro TV wird gelogen?
Haarsträubende Prophezeiungen.
Der kleine Prinz.
Allein.
Zeitgenössische Volkskunst.
Widerliches Würstchen.
Essenseinladung.
Widerworte.
Wieder Worte.
Schnelle Schnalle.
Löffel weg.
Stachel in die Luft.
Einkaufsgenossenschaft der Kolonialwarenhändler.
Geist.
Halbmann.
Bürgermeisterstück.
Im Soßenspiegel bin ich nicht wieder zu erkennen.
Profillos.
Ich warte ja so gerne.
Waschmaschine mit Hydraulikantrieb.
Würde, aber.
Und so sucht man und versucht zu finden.
Wasserschaden.
Der Renngott hat heute Badetag.
Ich sehe einen Geist.
Parallelflug.
Sie fahren die Startphase, als würde ein 24 Stunden Rennen in den ersten fünf Minuten entschieden.
Slow zone.
Der Muskelkater einer Nacht.
Gefühlvoller Regenbogen-Filter für Innenraum-Selfies.
Exotischer Akzent.
Man benötigt Abstand von den sozialen Medien. Wie asozial ist das denn?
Die letzte Nacht auf dieser Welt.
Irgendwann werde ich mich selbst wiederholen.
Jung und dämlich.
Gold-Zahnpasta.
Remineralisierend.

„Kuscheln im Kampfanzug“ weiterlesen