Alles muss raus – Ausgabe 2018

Offensichtlich mache ich mir mehr Gedanken als Bilder. Und so ist mein Notizblock voll. Alles muss raus, heute Gedanken aus 2018:

Wie, ich soll Eisbären retten? Die Monster fressen kleine süsse Robben-Babies!

Als Fotograf hält er die besonderen Momente fest. So präsentiert er sich zumindest, der Herr Fotograf. Gab es diese Momente noch nicht? Wann will er endlich damit beginnen? Ich sehe lediglich einen emotionslosen Technik- und Softwarefreak.

Love Scamming – so ein Quatsch!
Männlein oder Weiblein, die mit ihrem primären Geschlechtsmerkmal denken.

Essen posten, Essen posten, Essen posten ist doof

Melanie Müller? In ihren Pornos gab sie immer die Rolle einer Semigeilen auf Valium!

Hab mal nach Lichtbildpoet gegoogelt und den mehr als dummen Gedanken gleich wieder bereut.

Harte Hunde – Alten Omas die Handtasche klauen und dann auf Softie machen und Tiere retten wollen.

Zwei, drei Stunden Atelier
Hier und da ein bisschen was getan
Neue Fragen aufgeworfen
Altes weiterentwickelt.
Für heute ist genug getan!

Chaotisch ist keine Religion, wirklich!

Manchmal mag ich einfach nur schreien,
eure Welt soll aus dem Stand funktionieren,
ich da nicht mitspielen will.

Facebook versprach sich mit dem Versprechen,
mir zukünftig weniger Werbebeiträge dieser Art einzublenden.

Apple-Anleger fordern mehr Einsatz gegen Smartphonesucht.
Spinnt ihr? Apple soll jedem mobil device endlich ordentliche Kopfhörer beilegen, die einem auch passen oder sich passend machen lassen.

Diese Ü-Eier für Männlein und Weibchen getrennt sind ja irgendwie nicht so politisch korrekt.

Ginge ‚Mensch mit alternativer Hautfarbe‘?

Wer und vor allem für was heute alles Geld verlangt wird?! Ich müsste für die zu Teil gewordene Ehre und die Einzigartigkeit ein sattes Honorar verlangen!

„Alles muss raus – Ausgabe 2018“ weiterlesen

Alles muss raus – Ausgabe 2017

Offensichtlich mache ich mir mehr Gedanken als Bilder. Und so ist mein Notizblock voll. Alles muss raus, heute Gedanken aus 2017:

Ihr seid so cool,
fahrt eine fette Karre,
niemand kann euch warnen.
Du bist so cool,
schlanker als schlank,
niemand kann dich warnen.
Kann nicht trauern,
wo es euch jetzt nicht mehr gibt,
denn ihr schlugt warnende Worte in den Wind.

Die eine oder andere Null
vor dem Komma, nach dem Komma
was macht das schon grossartig aus.
Es geht um eine Null,
um eben nichts!

Antänzer klingt nicht so kriminell wie Taschendieb.

Wer wikipedia liest ist doof!

Die Worte, die du mir nie gesagt hast, kann ich nicht vergessen.
Ich kann die Worte nicht vergessen, die du mir nie gesagt hast.

Was nutzt himmlische Kritik,
ist der Erlös kritisch.

Eine Frau ohne Mann ist wie ein Mann ohne Schwanz!

Neulich wurde ich angerufen,
es war jemand interessantes,
konnte nur nicht rangehen.
War wohl nicht wirklich wichtig,
man hat es nicht noch einmal probiert.

Mein Pech ist das Glück, das ich hatte.

Ich möchte mich ausprobieren, doch dabei nur nichts riskieren.

Und da war er wieder, auf hohem Ross, ein schöner Prinz, der dem Weib befahl wo es lang zu gehen hat.

Ich möchte nicht reden, will keinen Kompromiss erbetteln.
Mir genügt eine klare Antwort: Ja oder nein.

Es gibt keine lila Kühe!

Kaum merken die Etablierten, dass die Alternative beherrscht werden kann, konzentriert man sich wie gehabt und gewohnt auf die überhebliche Basis der absoluten Niveaulosigkeit.

Ich bin umzingelt, von Ausreden und Halbgarem.

Diese eine Freiheit, sie nur ein Betrug in mehreren Etappen ist.

Kritik bedarf des Kontext.

Wie kann der Bürger nur etwas anderes als der Politiker wollen?

Wieder so etwas
was du so nicht wolltest.

Und da war das Nasen-Piercing, das sich als überdimensionaler Popel entpuppte.

‚Es gab Zeiten, da trugen Muschi’s Haare!‘
‚Keine Sorge, der Mode wegen kommen auch die Zeiten wieder zurück.‘

Kerzenharfe

„Alles muss raus – Ausgabe 2017“ weiterlesen

Nachgedacht: Das große BILD-Wahlprogramm

Das große BILD-Wahlprogramm! So tönt im Web die Intelligenzbestie unter Deutschlands Tagesblättern und stellt fest:

Zitat BILD Online
Es kann doch nicht sein …

…, dass in Deutschland fünf von sechs Wohnungs-Einbrüchen aufgeklärt werden.
…, dass Millionen Deutsche das Steuersystem nicht verstehen.
…, dass Anschläge möglich werden, weil Länderbehörden nicht richtig zusammenarbeiten.
…, dass fast nur Frauen Kinder betreuen und unterrichten.

Zitat Ende

„Nachgedacht: Das große BILD-Wahlprogramm“ weiterlesen