283_2019

Ein Bild eines exzellenten Vogels

Selfie – Ein Bild eines exzellenten Vogels (aus dem Zyklus ‚Menschen in der Großstadt‘)
Nr. 2209
Unikat: 18 x 24 cm ORWO Baryt-Fotopapier
(c) 2019 Ronald Puhle

Der Mensch ist nicht mehr neugierig.
Er ist Voyeur, möchte Neugier lediglich konsumieren und sich nicht selbst anstrengen müssen.
Schade.

Menschen in der Großstadt – Ein neuer Anlauf

Ich befrage das Datenorakel: Wie sehen andere ‚Fotografen‘ Menschen in einer Großstadt. Google spuckt in der Bildersuche Standardsoße mit Photoshoparoma aus, die Dynamik emulieren soll.

Menschen in der Großstadt werden von einer unsichtbaren Kraftmacht getrieben. Alles ist in Bewegung. Fast alles ist in Bewegung. Nur die Touristen schleichen sich, stehen dem getriebenen Großstadthektiker immer im Weg. Für meine Serie ‚Menschen in der Großstadt‚ sehe ich mich auch als Fotograf in Bewegung. Was ich mit der Kamera einfange, ist unscharf. Muss unscharf sein. Bestmöglich ist alles nur schemenhaft zu erkennen. Reizstoff für die eigene Fantasie. Ja, so wollte ich diese Serie anlegen. Die Kamera ist eine Nikon F70 mit aufgeschnalltem B.I.G. Holga HL-Objektiv.

Der Fotoserie gebe ich im Sommer den Vorzug. Menschen, weibliche Menschen und ihre Ausstrahlung. Ich bin halt Mann.

Nur einmal ziehe ich am Neujahrsmorgen los und lichte aus der Hüfte die Überbleibsel einer Nacht ab. Die Kamera soll nicht zielorientiert das Motiv erfassen. Ja, die Goldenen Regeln der Lomografie stehen Pate, auch wenn ich versuche die Belichtungszeit und meine Bewegung so zu synchronisieren, dass nichts Scharfes im Negativ zu sehen ist. Beim Ausbelichten auf Papier vergrößere ich auf kleine (weite) Details, die das fertige Lichtbild schön körnig werden lässt. Selbst ein paar Farbaufnahmen entstehen. Ich müsste aber erst nachsehen, bevor ich mehr zu diesem Exkurs etwas sage.

Zwangspause

„Menschen in der Großstadt – Ein neuer Anlauf“ weiterlesen

192_2019

Lebensraum - Menschen in der Grossstadt

Lebensraum (aus dem Zyklus ‚Menschen in der Großstadt‘)
Nr. 2029
Unikat: 18 x 24 cm ORWO Baryt-Fotopapier
(c) 2019 Ronald Puhle

Sexworkerin?
Nur der Gutmensch kommt auf die hinterfotzige Idee, Prostitution und ‚Den Broiler machen für Geld‘ derart zu verniedlichen!

186_2019

... und gegangen worden sind

… und gegangen worden sind (aus dem Zyklus ‚Menschen in der Großstadt‘)
Nr. 2003
Unikat: 18 x 24 cm ORWO Baryt-Fotopapier
(c) 2019 Ronald Puhle

Ich frage mich, weshalb sich Mitmenschen in einem tiefen dunklen Tal der Depressionen so wohlfühlen und ihren seelischen Tiefpunkt penetrant ausleben? Ist es das beruhigende wie sichere Eierschaukeln um den Tiefpunkt, was sie immer wieder einlullt und – weil ja so bequem – zum hoffnungslosen Fall macht?

282_2018

Schreitende Starre

Schreitende Starre (aus dem Zyklus ‚Menschen in der Großstadt‘)
Nr. 1525
Unikat: 13x18cm ORWO Baryt-Fotopapier
(c) 2018 Ronald Puhle a.k.a. Lichtbildprophet

Jedes Jahr, wenn Berlin mit Plakaten der Venus verhangen ist, geht mir das durch den Kopf:
’Ladies, alle Hühner auf die Bühne und Broilerstellung eingenommen!‘