Leben mit dem Leben

Ich bin so radikal überlegen in meinen Gedanken und in meinem Handeln, dass ich selbst Zuhause meine geliebte Schiebermütze tragt.

Transfrauen sind Männer, sagt Fienchen (Frau).
Matte Haut lässt Fältchen verschwinden, auch ohne Asam.
Komplett kaschiert.
Raucherfältchen?
Probandin.
Runzlige Alte.
Knitterfrei für den Arsch.
Pullerisieren.
Polar.

Sich ein sabbatical gönnen und dann wundern, dass das Leben weitergeht.

Skyporn.
Foodporn.

Guten Tag liebe Kinder, heute erzähle ich euch eine Geschichte: Es war einmal ein Mann und eine Frau. Mehr Geschlechter gibt es nicht; wirklich.

„Leben mit dem Leben“ weiterlesen

Urlaubssession

Ich habe eine Medienbefreiung.
Mehr als das.
Nichts.
Pokerzimmer.
Erststerbende.
Wiedergeburt.
Heiße oder kalte Erkrankung.
Juwelenpillen.
Hirn ausschalten oder am Einlass abgeben.
Papiermangel.
Ich lese über Mangel und Hamsterkäufe.
Ist die DDR aus den Ruinen des guten Deutschlands BRD auferstanden?
Wenn ich die wöchentlichen Wurstblätter im Briefkasten so sehe: Es kann kein Papiermangel herrschen!
Meine Heimat ist, wo mein Atelier ist.
BILD kann man ungelesen wegwerfen.
Schade um den Baum, der für jede BILD sterben musste.
Habe ich Religion?
Ich denke, es wäre eine Bereicherung.
Hungert der Körper, ist der Geist viel klarer.
Wenn man jung ist, denkt man nicht ans Alter.
Wohl in den entscheidenen Momenten meines Lebens habe ich das richtige Glück gehabt.
Mit hellem Auge und im vollen Geist.
Sag die Wahrheit.
Die Realität ist nicht aufregend, eher belanglos und nichtssagend.
Wo jeder seine eigenen Fakten hat, gibt es keine Lüge.
Arbeit statt Almosen.
Unverbindlich.
Natur und Gender.
Machbarkeitswahn.
Die Natur ist keine Verfügungsmasse des Menschen.
Persönliches Zugehörigkeitsempfinden.
Mensch ist nur ein Naturwesen.
Nichts übersinnliches.
Armer Wurm.
Wir können uns die Natur nicht nach belieben zurecht kneten.
Über das Geschlecht muss nicht debattiert werden.
Streitschrift.
Missgebrut.
Fleischesser sind Rassisten, laut Twitterwolke.
Vegetarier und Veganer sollten sich öfter der Fleischeslust hingeben. Das entspannt.
Yamo und viel Verpackung.
SchleFaz for Peace.
Ein bisschen Lala und viel Worte gegen den Krieg.
Spenden!
Der Bonobo ist der bessere Schimpanse.
Die dritte Fantasie.

„Urlaubssession“ weiterlesen

Vom Überfluß

Verdruss
Offiziell geantragt.
Trennung, die finanzielle Seite.
Wo trenne ich die Moral?
Alpha Centauri.
Wortbruch.
Impfpflichtumkipper.
Laster?
Scheinväter.
Macht die Weihnachtsmärkte auf und jeder muss hingehen.
Halbtagsweihnachtsbaum.
Impfstoff künstlich verknappen ist Totschlag.
Dicht!
Gratiskaffee für Ungeimpfte.
Grüne Sommerwolken.
Goldener Untergang.
Sonne.

Wer nicht arbeitet, der soll auch nicht essen. Jetzt weiss ich, warum die Vielzahl der Influencer*Innen bedauernswerte Magermodels sind. Es sind halt arbeitsscheue Vollhonks auf Dauerdiät.

Krawallbürste.
Totale Revolution.
Gesundheitskrise.
Hetze.
Beleidigung.
Unangepasst.
Vögeln, fördern, feuern.
Der mit seinem Schwanz denkt.
Nichts ist ein Wunder.
Chaoskultur.
Ein paar Momente, nicht geplant.
Sand und See.
Werbung verschwult immer mehr.
Weiße Heteros scheinen nicht mehr zu existieren.
Bildwunderfernseher.

„Vom Überfluß“ weiterlesen

Nachlassen

Nachlass.
Gerade Zähne lösen alle Probleme.
Ganz einfach.
Ankerkraut.
Blumensträusse selbst binden.
Frisch vom Züchter.
Wissen light.
Das beste Essen, die doppelte Menge.
Frisch zubereitet.
Kühl-Akku-Boxen.
Verbesserte Zeit.
Aufgewertete Einsamkeit.
Drama.
Internationaler Klassiker.
Aromabombe.
Kuh macht Muh.
Kühe machen Mühe.

Wenn die FDP so etwas wie der Lustknabe der deutschen Nachkriegspolitik ist, dann sind die Grünen die weibliche Eskortbegleitung der Alt-68er.

25% der Wählerschaft ist nicht Volkspartei.
Normal, einfach normal.
Augenflimmern.
Zucken der Lider.

Meine morgendliche Sicht bevorzugt wolkenlosen Himmel statt Land.

Ruhepol, neu formatiert.
Schlaf.
Neuer Name für die Tür.
Schlepper.
Nein.
Nein sagen.
Kitsch ist ein Schlaflied.

„Nachlassen“ weiterlesen

Laute Ruhe

Es fehlt mir die Fantasie, eine grenzenlose Stille vorzustellen.
Pansexuell.
Geschlecht und Geschlechtsidentität.
Erdgeschoss links.
Weißt du, wie man ein Einhorn fängt?
Nachts um vier.
Flüstern ist interessanter als schreien.
Wenn der Tag des Jüngsten Gerichts kommt, hoffe ich, dass es ein Publikum gibt, denn ich möchte für deines da sein.
Licht und Dunkelheit.
Frauen sind kompliziert. Ich auch.
Ich denke nicht in Bildern.
Manchmal mag ich es objektiviert zu werden.
Schatten.
Power-Gerät mit Fernbedienung.
Modi.
Richtig kühl, richtig frisch.
Verallgemeinern.
Subjektiviert.
Wahrnehmungsprozess.
Klappmesser für Sammler.
Ich biete Bilder für Sammler.
Ein Schälchen für deine Almosen.
Postcode-Lotterie nervt.
Meine Bilder sind die Einheit aus Denken und Herstellen.
Trance?
Trugbilder.
Das Morgen schränkt gedanklich ein.
Warum sind die Arbeitsbedingungen nur im eskalierten Arbeitskampf schlecht? Wo ist der aktive Kampf der Gewerkschaften zwischen den Tarifverträgen?
Es muss Stillstand geben.
Sexuell explizites Verhalten.
Eilmeldung: 120 Gramm Schweinefilet in 200 Gramm Rahmsauce ertrunken!
Kontaktlos.
Gutmensch-Idylle: Die Tiere kennen sich mit Namen.
Raute gedrückt.
Es scheint so, als gibt es gute und böse Hetzer.
Abköpfen.

„Laute Ruhe“ weiterlesen