Levent Gütay schreibt an mich: ‚Kein Betreff‘

Dieser „Levent Gütay“ ist ein ganz gerissener Doofkopf: Er gibt sich als Kollege aus und vergisst den Namen des Mail-Absenders zu ändern. Doch selbst wenn ihm dieser Fauxpas nicht passiert wäre, dann hat der Heini nicht auf dem Zettel, das sein Deutsch einfach Scheiße ist und ich den Kollegen zwar namentlich kenne, ansonsten aber nichts mit ihm zu tun habe. Folglich sehe ich auch nicht ein, einen 700 Euro Amazon-Gutschein zu kaufen, abzufotografieren und dem Spinner so den Gutscheincode zu übermitteln. Nein, soweit hat mich der Hausarrest noch nicht mürbe gemacht, dass ich jeden Verstand verloren habe. Ich antworte dem Meisterdieb des Missgeschicks und frage, ob ich ihm nicht noch ein Flugzeug oder Auto kaufen soll. Der Vollhonk schweigt seitdem. Andere Zeitgenossen scheinen vom Coronaviren-Hype etwas weichgekocht in der Birne zu sein:

Zitat Anfang
Hallo… sind Sie jetzt verfügbar?
bitte brauche ich deine Hilfe bei etwas wirklich dringendem.
eigentlich bin ich gerade in einem meeting, aber du musst mir helfen, etwas aus dem laden zu Holen und mich hierher zu schicken. ich werde Sie so bald wie möglich nach dem treffen zurückzahlen.
helfen Sie mir Amazon Geschenkkarten und €700 scratch it und senden Sie Bilder davon an ne hier.
Danke.

Zitat Ende

‚Daniela97682‘ schreibt an mich: ‚Lass uns spazieren gehen?‘

Zwei Dinge lassen mich bei der Anmache von Daniela97682 innerlich förmlich explodieren: Nachdenken und diskutieren.
Der Worte sind genug gewechselt, du williges Luder.
Lass uns Erwachsenenspiele spielen.
So geht das!

Zitat Anfang
Ich habe gestern den ganzen Tag darauf gewartet, dass du mich anrufst. Aber der Anruf von Ihnen war nicht über Skype oder WhatsApp. Ich habe die ganze Nacht sehr schlecht geschlafen. Ich habe viel nachgedacht. Vielleicht aufgrund der Tatsache, dass ich einen Link zu meinem Profil angehängt habe, Der Brief fiel in den Spam-Ordner. Aber ich kann keine E-Mails senden. Vielleicht mochtest du mich nicht. Wenn dies wahr ist, dann erzähl mir davon. Ich hoffe du bist ein ernster Mann. Warum gibst du mir falsche Hoffnung für unsere Kommunikation? Lassen Sie mich Sie daran erinnern, Dаniеlа97682 – das ist mein Profil. Antworte mir, darf ich sogar dein Freund werden? Auf deine Antwort wartend.
P.S. Ich habe diese Art von Spiel für Erwachsene gefunden. Wir können darüber diskutieren, wenn Sie nicht wissen, wie Sie ein Gespräch beginnen sollen. :))

Zitat Ende

hjmjqmc an Ronaldo: ‚Hi‘

Ich höre immer ‚turbulente Zeiten‘, ‚Ausnahmesituation‘ und was weiss ich noch alles.
Letztlich dreht sich das derzeitige Gejammere doch nur um den Stress, der uns in der Normalität eigentlich krank macht.
Wem die turbulente Zeit fehlt, der ist süchtig. Vergleichbar der Sucht nach sozialen Gleitmitteln (Drogen), Tabak, Alkohol oder Kaffee.
Was wir jetzt haben ist Zeit, auch mal über sich selbst nachzudenken, mal auf Dinge zu verzichten, die völlig überflüssig sind oder sich mal einfach selbst beschäftigen.
Da wird das Osterfest zu einem Mega-Event aufgeplüscht, wo ihr euch sonst nur die Birne wegraucht und den Tag verschlaft.
Ich genieße die Zeit, die Situation. Es macht keinen Sinn dagegen anzukämpfen. Ich gestalte mir jeden Tag so, dass ich ihn gut und erfüllt absolviere. Ich besinne mich auf die ruhigen Momente, die das Leben nunmal hat.
Und in der Zeit des ‚Sich Besinnen‘ möchte ich keine Scheinkonversation mit einer vermutlich russischen Braut in Männerklamotten führen, die einfach nicht den Arsch bewegen kann und einem anständigen Beruf wie Influencer, Model oder YouTuber nachgeht.

Zitat Anfang
Hallo, ich bin es Ekaterina,
Wie geht es dir, in diesen turbulenten Zeiten?
Ich habe zufällig eine Ihrer E-Mails entdeckt,
Ich werde gerne Bilder austauschen und wenn Sie sich langweilen, dann sprechen Sie mehr.
Ich hoffe, in meiner persönlichen E-Mail cute@salonbarbersme.com wieder von Ihnen zu hören

Zitat Ende

Ludmilka an Ronaldo: ‚Ich verstehe alles, was du mir schreibst, mein Prinz.‘

Ich habe ja echt gedacht, dass in dieser heißen häuslichen Coronaphase mein Spam-Werbung-Filterpostfach nur so vor sehnsüchtig, sich nach Liebe sehnende Botschaften unbefriedigter Frauen, überquellen wird. Aber nein. Nichts geschieht dergleichen. Um ehrlich zu sein habe ich eher den Eindruck, trotz Mutti Merkels Zuhause-Kampagne scheinen die Leute noch weniger Zeit zu haben. Lese ich, dass gestern der Kollwitzplatz Rappel voll war, verstehe ich warum die Hipsterbezirke Berlins die Infizierten-Hitparade der Stadt anführen. Elitäre Arschlöcher halt. Damit kann der Nordosten Berlins mit seinen Betonpalästen nicht mithalten. Wobei gestern auch hier viel Bewegung war, vor allem Rentner und Rollatoren. Warum?

Nun denn, jetzt schreibt mich also diese Lyudmila-Ludmilka an. Auf Ausländisch und ich lasse Google Translator die Worte sprachtransformieren. Ludi lebt niedergelassen in Russland, ist 38 Jahre alt und sucht jemand der im Vergleich zu ihr älter wird. Bingo, das passt und trifft auf mich genau zu. Beton ist kein Problem für sie, genauso wenig spricht sie ein Nacktfoto-Verbot aus. Heute könnte folglich mein Glückstag sein. Nur ich habe keine Lust auf Schreiben, Reden und Süßholzraspeln. Langweilig. Und dann der Mega-Fauxpas: Prinz! Ich? Ich bin gewohnt das Frauen ‚Oh mein Gott‘ zu mir sagen! Da nutzen auch die Kulleräuglein nichts, die Nummer hat das Plaudermäuschen echt versaut. Ich verkrieche mich wieder in mein Kingsize-Bett und genieße einen Tag mit mir allein und nur das Pummeleinhorn schaut Kekse knabbernd zu.

Zitat Anfang
Mir scheint, du bist derjenige, nach dem ich suche. Erzähl mir mehr über dich. Mailen Sie mir Ihre Bilder darüber.
Ich bin Lyudmila, jetzt bin ich 38 Jahre alt. Ich frage mich dein Alter? Ich versuche nur, jemanden zu finden, der im Vergleich zu mir älter wird.
Ich lebe und habe mich außerdem in Russland niedergelassen. In welchem Bereich bist du? Ich muss einen Mann treffen, mit dem ich gemeinsame Vorlieben finde.
Ich bin auf der Suche nach jemandem mit Motiven als festem Beton. Ich würde wirklich gerne ein Gespräch mit Ihnen beginnen.
Ich hoffe, Sie sind wirklich interessiert und diese E-Mail bleibt nicht ohne Antwort.
Ich muss Sie bitten, nicht zu vergessen, mir Ihre Schnappschüsse zu schicken, damit wir uns spürbar schneller lernen können.
In dieser Nachricht werde ich ein Bild von mir persönlich senden, und vielleicht wirst du es lieben.
Wenn Sie mich nicht mögen, können Sie meine Nachricht loswerden.

Zitat Ende

Scam mit Ludmilka

Für das oben gezeigte Machwerk zeichnet Ronaldo Capybara nicht verantwortlich. Das Zeug wurde ihm unaufgefordert zugeschickt und wird nur zum dokumentarischen Zweck hier veröffentlicht!

vasenanna5121@gmail.com an Ronaldo: ‚(Kein Betreff)‘

Wenn mir etwas überhaupt nicht fehlt, dann eine fussballbegeisterte zweite Halbzeit. In Zeiten vom Corona-Virus ist Händchenhalten nun auch nicht gerade pandemiegerecht, aber was macht man nicht alles für das Gemeinschaftsgefühl als Paar. Bevor die Sache hier jetzt noch intim mit in die Augen gucken und Liebesschwüre aus tausend unüberlegten Worten wird, beende ich meinen Nachdenkprozess über diese sexistische Anmache einer vorgetäuscht liebestollen Braut. Der picklige Nerd-Typ dahinter kommt sonst noch auf andere blöde Ideen …

Zitat Anfang
Hallo!
Wie geht es Ihnen? Was tust du?
Heute war in meiner Stadt das Wetter toll und die Sonne schien.
Ich sah auf der Straße viele verliebte Paare, die sich an den Händen hielten.
Und heute habe ich wieder einmal gemerkt, dass mir die zweite Halbzeit gefehlt hat.
Deshalb habe ich dir einen Brief geschrieben. Ich bin eine alleinstehende Frau und habe keine Kinder.
Vielleicht führt unsere Kommunikation mit Ihnen dazu, dass wir auch Händchen haltend gehen.
Vielleicht bin ich die Frau, nach der du so lange gesucht hast. Lass es uns herausfinden.
Ich werde auf Ihre Antwort warten. Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag!
Anna.

Zitat Ende